Unentschlossen

Alles rund um Projektoren mit DLP-Technik

Moderator: Michael

Unentschlossen

Beitragvon Markus » 02.04.2011 13:43

Hallo zusammen!
Mein Name ist Markus. Ich habe mir vor bereits 12 Jahren einen Projektor gekauft. Und zwar einen Sony W400.
Bis zuletzt war ich auch höchst zufrieden. Jetzt aber wird er trotz neuer Lampe nicht mehr scharf. Ich möchte mir daher einen neuen HD Projektor zulegen. Nun zu der Frage: Was könnt ihr mir da empfehlen? Meine Preisvorstellung liegt so bei max. 4000 Euro. Ist es ein großer Unterschied für einen Privatanwender zw. LNC und DLP ? Der DLP macht ein größeres Lüftergeräusch. Mein alter hat 23dB Lüftergeräusch. Lauter sollte er nicht sein. Ich hab schon viel gelesen aber werd trotz allem nicht wirklich klug. Zum Beispiel der Panasonic PT EA 4000.
Der kostet bei uns so ca. 2000Euro. Ist der das Wert? Hauptkriterium für mich ist natürlich ein tolles HD Bild und ein niedriges Lüftergeräusch. Mein Wohnzimmer kann man komplett abdunkeln. Abstand von Projektor zur Leinwand 6m. Leinwand diagonale 3m.
Vielleicht kann mir jemand helfen?
Markus
neu dabei
neu dabei
 
Beiträge: 5
Registriert: 02.04.2011 08:04

Re: Unentschlossen

Beitragvon plUmber » 02.04.2011 15:03

Tach auch

Habe selbst seit kurzem einen JVC Dila , bin begeistert , und würde mal behaupten das bei einem Budget von 4000,- nicht viele Wege an einem JVC X3 vorbei führen . Bin aber auch sicher das die Cracks hier im Forum dir Empfehlungen geben werden...

cu
Andreas
Ps-3, Toshiba EP 30, Panasonic BMP BDT 310
JVC DLA HD 550
LW: Hivilux 96" 21:9
Panasonic TX P 42 S 10E
Yamaha DSP Ax 2
Front : Fostex Fe 166e im Reco Horn
Center : Fostex Fe 166en im Recon Br
Rears : Fostex Fe 127e im Reco Br
Front Presence : Fostex Ff 125 WK im Reco Br
"Ripol" Subwoofer mit 2 Visaton 400
plUmber
kennen einige hier
kennen einige hier
 
Beiträge: 239
Registriert: 02.02.2008 14:55
Wohnort: Siegen, NRW

Re: Unentschlossen

Beitragvon plUmber » 02.04.2011 15:05

Oder....
Ruf direkt den Michael an , Perfect-cinema.de , dann wird es mit Sicherheit ein X3 :mrgreen:
Ps-3, Toshiba EP 30, Panasonic BMP BDT 310
JVC DLA HD 550
LW: Hivilux 96" 21:9
Panasonic TX P 42 S 10E
Yamaha DSP Ax 2
Front : Fostex Fe 166e im Reco Horn
Center : Fostex Fe 166en im Recon Br
Rears : Fostex Fe 127e im Reco Br
Front Presence : Fostex Ff 125 WK im Reco Br
"Ripol" Subwoofer mit 2 Visaton 400
plUmber
kennen einige hier
kennen einige hier
 
Beiträge: 239
Registriert: 02.02.2008 14:55
Wohnort: Siegen, NRW

Re: Unentschlossen

Beitragvon Markus » 02.04.2011 16:19

Vielen Dank für die schnelle Antwort. Habe mir gerade die Eckdaten angesehen. Schaut vielversprechend aus. Wie lange hast du deinen schon?
Was ist der Unterschied zw. LNC und D-ILA
Markus
neu dabei
neu dabei
 
Beiträge: 5
Registriert: 02.04.2011 08:04

Re: Unentschlossen

Beitragvon guido » 02.04.2011 16:24

Hallo,

am besten du schaust dir die entsprechenden Kandidaten selber mal an.
In deiner Preislage liegt zb auch der INFOCUS SP8602.

Das ist ein DLP Projektor.
Der X3 ist sicher ein Top Gerät,aber vielleicht liegt dir ja DLP mehr.
Wenn du denkst es geht nichts mehr...
kommt von irgendwo ein WOLTERS her.

Guido
Benutzeravatar
guido
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 2470
Registriert: 22.09.2006 19:48
Wohnort: wendeburg

Re: Unentschlossen

Beitragvon Markus » 03.04.2011 09:42

Zunächst Mal vielen Dank für Deine ausführliche Beratung. Der Planar 8150 sieht dem RUNCO S3 oder S5 sehr ähnlich. Ist denk ich Mal baugleich oder sogar dasselbe drin. Ich werd mir jetzt ein paar näher ansehen. Ich schau mir jetzt 5 genauer an.
Infocus SP8602, Mitsubishi HC4000, JVC X3, BenQ W6500, JVC HD350
Der X3 ist hat schon überzeugende Argumente. Ja Ja die Qual der Wahl vor der jeder einmal steht oder stand.
Markus
neu dabei
neu dabei
 
Beiträge: 5
Registriert: 02.04.2011 08:04

Re: Unentschlossen

Beitragvon Markus » 03.04.2011 17:36

Was hält Ihr eigentlich generell von DLP Projektoren?
Markus
neu dabei
neu dabei
 
Beiträge: 5
Registriert: 02.04.2011 08:04

Re: Unentschlossen

Beitragvon Michael » 06.04.2011 13:23

Hallo Markus,

DLP ist eine feine Technik und lange Zeit waren DLP-Geräte auch in gewissen Dingen klar überlegen. Aber - die Zeiten ändern sich. Gegen einen JVC X3 tun sich auch sehr teure DLP´s schwer. Die D-ILA Projektoren erreichen einen einzigartigen On/Off Kontrast, liefern das beste Schwarz, bestechend gute Farben (auch bei wirklich schwierigem Bildmaterial), mittlerweile eine hervorragende Schärfe und eine hohe Bildruhe. Hervorzuheben wäre auch die gute Bewegungsdarstellung. Dazu sind sie nahezu unverwüstlich, leise, lichtstark und enorm flexibel in der Aufstellung. Diese durchgehend hohe Leistung in quasi allen Punkten, macht die Geräte am Ende so stark. Es gibt keine wirklichen Schwächen. Gute DLP-Projektoren können so beispielsweise einen X3 durchaus bei der Lichtleistung, beim ANSI-Kontrast oder bei der Bildschärfe schlagen. In den anderen Punkten haben sie aber das Nachsehen.
Das ist zwar etwas verallgemeinert und es gibt auch im DLP-Lager "Wunschlos-Glücklich" Projektoren - nur eben nicht zu einem Preis, der für "Normalverdiener" zu realisieren ist.
Die Auswahl ist dabei nicht auf JVC begrenzt. Der neue Mitsubishi HC9000D ist auch ein solches LCoS-Prachtstück. Nicht überlegen, aber am Ende durchaus gleichwertig. Du müsstest Dir das mal anschauen - es hat sich viel getan seit dem W400 ;-)
Daher frag ich jetzt einfach mal, aus welcher Ecke Du kommst ? Ein Film bzw. Vorführabend lässt keine Fragen offen und das bringt natürlich immer mehr als die ganze Schreiberei.
Gruß, Michael

http://www.perfect-cinema.de

Bild: JVC DLA-X5000, Framestar Samt 21:9 295cm, Sony UBP-X800, Toshiba XE-1, Oppo 93, Ton: Onkyo TX-NR906, Parasound 275, 2x Denon POA-800, Lautsprecher: 4x ALR Nr.3, 2x ALR Entry4, 1x ALR StepC, 4x Nubox 311, 2x Jamo 300, 1x Yamaha SW300
Benutzeravatar
Michael
HK-Handel
HK-Handel
 
Beiträge: 6904
Registriert: 24.09.2005 19:58
Wohnort: Düsseldorf

Re: Unentschlossen

Beitragvon Markus » 11.04.2011 16:17

Hallo Michael!!

Danke für Deine ausführlichen Erklärungen. Das war echt hilfreich und hat meinen Entschluss für den X3 gefestigt. Das gute Teil steht nun seit gestern in meinem Wohnzimmer. Es hat sich wirklich SEHR SEHR viel getan seit dem W400. Der war zwar damals schweineteuer aber hat keine Chance gegen den X3. Ich habe mir einen Blue Ray Player mit 3D gekauft. Also 3D ist ja ganz lustig und funktioniert auch wirklich perfekt aber länger kann man nicht schauen. Also ich zumindest. Das Lüftergeräusch ist mit 20dB kaum hörbar.Du hast gefragt aus welcher Ecke ich komme. Ich bin aus Österreich genauer aus Niederösterreich. Die Ortschaft heißt Baden und liegt ca. 25Km südlich von Wien. Ich bleib euch sicher noch einige Zeit treu im Forum. Vielen Dank nochmal an alle. Habe viel Freude mit dem Teil.
Markus
neu dabei
neu dabei
 
Beiträge: 5
Registriert: 02.04.2011 08:04

Re: Unentschlossen

Beitragvon morricone » 12.04.2011 07:20

Na dann viel Spass damit!

Was 3D angeht da gebe ich dir Recht!
Auf lange Sicht zu anstrengend, da die unscharfen Bereiche (was rausragt und tief liegt im Film),
dem Auge mehr schadet als nützt!

gruss Ralf
Benutzeravatar
morricone
schaut zuviele Filme
schaut zuviele Filme
 
Beiträge: 803
Registriert: 19.02.2008 12:03


Zurück zu DLP-Projektoren

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste