Erfahrungen mit Sharp Z3000 /Z3300

Alles rund um Projektoren mit DLP-Technik

Moderator: Michael

Erfahrungen mit Sharp Z3000 /Z3300

Beitragvon guido » 05.12.2007 23:13

hallo,

da ich hier im forum in einigen beiträgen gutes über die sharp dlp projektoren z 3000 und z 3300 gelesen habe habe ich mir die geräte mal in der projektoren datenbank angesehen

die scheinen ja mal im gegensatz zu den mitsubishi dlp für dlp projektoren
sehr wohnzimmer freundlich ausgelegt zu sein
der offset ist nicht zu hoch , so das ich die sharp laut den kalkulator
bei der projektoren datenbank auch in unserem keller installieren könnte
bei einer leinwandbreite von 2,35 und projektor entfernung zur leinwand von 3,6 m und deckenhöhe von 2,3m !!

mir ist aufgefallen das es so ziemlich die einzigen dlp projektoren sind die wohnzimmerfreundlich konstruiert sind ( wenn man sich auf die daten verlassen kann )

hat hier sonst noch jemand einen sharp z 3000/3300 in benutzung?
ansonsten liest man recht wenig über die geräte
Wenn du denkst es geht nichts mehr...
kommt von irgendwo ein WOLTERS her.

Guido
Benutzeravatar
guido
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 2469
Registriert: 22.09.2006 19:48
Wohnort: wendeburg

Beitragvon Jacen » 11.12.2007 16:55

Ich hatte den Sharp VX Z3000 hier rund ein Jahr im Einsatz und habe das Gerät hier noch stehen (siehe Verkaufsthread :D ). Trennen möchte ich mich wegen des Umstiegs auf Full HD davon, und weil ich leider sehr anfällig für den RBE war.
Wenn man nicht-RBE-anfällig ist und nicht Full HD braucht, ist es ein sehr zu empfehlendes Gerät. Das Bild ist sehr gut, und mit der Aufstellung hatte ich keinerlei Probleme (2,00 m Leinwand, ca 3,40 m entfernt). Dürfte also mit der Aufstellung bei Dir funktionieren, Guido.
Benutzeravatar
Jacen
hat Flatrate...
hat Flatrate...
 
Beiträge: 301
Registriert: 16.01.2007 17:00
Wohnort: Bremen


Zurück zu DLP-Projektoren

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron