Lampenflackern

Alles rund um Projektoren mit LCD-Technik

Moderator: Michael

Lampenflackern

Beitragvon Ingo » 12.08.2008 07:57

Liebe HD-Freunde,


mein hochgeschätzter Beamer Panasonic PT-AE1000Ultra neigt seit einigen Stunden zu einem gelegentlichen leichten Flackern der Lampe. Meinen Recherchen nach liegt das an ungleichmässigem Abbrand der Elektroden, bzw. an Ablagerungen auf denselben, was dazu führt, dass der Lichtbogen zum "Springen" neigt. Der Beamer hat 550h im Normal- (nicht Eco-) Modus auf dem Buckel. Angeblich bereinigt sich das Problem nach einiger Zeit von selbst.

Wie sind Eure Erfahrungen/Erkenntnisse ?
Ingo
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 2483
Registriert: 03.11.2007 13:48
Wohnort: Köln

Re: Lampenflackern

Beitragvon Uwe » 13.08.2008 10:45

Hallo Ingo,

damit es dir nicht so geht wie mir mit meinen letzten beiden Themen, Poste ich dir kurz meine Erfahrungen. Ich hatte ja schon mal erwähnt, das sich ein ähnliches Phänomen auch bei meinem Hitachi TX100 nach ca. 900 Lampenbetriebsstunden eingestellte. Allerdings hatte ich den PJ bis dahin nur im ECO Modus betrieben. Also nach Recherche den Beamer im Lampenmodus NORMAL gefahren, dies führte auch zum Erfolg da sich das Lampenflackern danach nicht mehr gezeigt hat. Nach 3 Jahren waren dann mit dem ersten Leuchtmittel 1700 Betriebsstunden auf der Uhr.

Bei dir ist die Konstellation aber eine andere, du betreibst den Panasonic ja schon im Normalmodus, das sich dieses Verhalten dann auch einstellt, lese ich zum ersten mal.
Würde den Lampenlevel für einige Betriebsstunden auf ECO-Modus zurückfahren, dann auf den Defaultwert (normal) zurück. Könnte mir vorstellen, dass sich durch den Temperaturwechsel des Glühfadens die Ablagerungen lösen. Bringt das nix, wird sich eventuell demnächst die Projektorlampe verabschieden. Aber das weißt du ja selbst.

Gruß,
Uwe
VG Uwe

JVC DLA-X5000 (Black), 335 cm 16:9/21:9 OPERA-Selbsbauleinwand, Samsung UE65-KS8090, Panasonic DMP-UB900EGK, 2 x Panasonic DMP-UB404EGK, Sony PS4 Pro, Xbox One S (Black), Denon AVRX3200WBKE2, Popcorn Hour C-200, 2 x Canton Center, 2 x Canton Front, 3 x Canton SUB, 4 x Klipsch Rear, HUMAX Nano Sat;
Benutzeravatar
Uwe
unbeschreiblich
unbeschreiblich
 
Beiträge: 3649
Registriert: 16.12.2007 11:40

Re: Lampenflackern

Beitragvon Ingo » 13.08.2008 11:29

Hi,

Danke für die Antwort, mein Händler sagte mir auch, dass ein Flackern in einer bestimmten Lebensspanne der Lampe durchaus normal sei und wieder veginge, ohne dass ich mir Sorgen um die Lampe machen müßte. Beim Pana ist in Sachen Leuchtstärke zw. Eco und Normal absolut kein Unterschied zu sehen, ich müßte mal die Leistungsaufnahme messen, um festzustellen ob sich da was tut. Mal sehen, wie es sich entwickelt.
Ingo
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 2483
Registriert: 03.11.2007 13:48
Wohnort: Köln

Re: Lampenflackern

Beitragvon Michael » 13.08.2008 12:06

Hallo Ingo,

schwieriges Thema. Lampenflackern war bei Panasonic eine Zeit lang keine unbekannte Geschichte... Es können verschiedene Ursachen vorliegen. Es könnte das Lampennetzteil sein, welches nun vorübergehend in einem Spannungsbereich arbeitet, in welchem es geringe Abweichungen fabriziert. Im Prinzip ein Fehler, doch kann sich das wieder geben. Es kann die Lampe sein, die nun exakt in einem Temperaturbereich arbeitet, in der diese Fehler auftreten. Auch das kann sich geben. Wenn Du in den Eco-Modus schaltest (geringere Spannung, geringere Lüftung, etwas höhere Kolbentemperatur) müsste sich ein Unterschied bemerkbar machen. Im Eco-Modus liefert der Panasonic 15-20% weniger Licht. Die betriebstemperatur der Lampe ändert sich und ein Flackern sollte dann entweder gar nicht mehr, oder verstärkt auftreten.
Gruß, Michael

http://www.perfect-cinema.de

Bild: JVC DLA-X5000, Framestar Samt 21:9 295cm, Sony UBP-X800, Toshiba XE-1, Oppo 93, Ton: Onkyo TX-NR906, Parasound 275, 2x Denon POA-800, Lautsprecher: 4x ALR Nr.3, 2x ALR Entry4, 1x ALR StepC, 4x Nubox 311, 2x Jamo 300, 1x Yamaha SW300
Benutzeravatar
Michael
HK-Handel
HK-Handel
 
Beiträge: 6904
Registriert: 24.09.2005 19:58
Wohnort: Düsseldorf

Re: Lampenflackern

Beitragvon Ingo » 13.08.2008 13:50

Ich sehe wohlgemerkt KEINEN Helligkeitsunterschied beim 1000er zw. Eco und Normal. Da tut sich nichts, das war auch bei den Demogeräten beim Händler so. Mal hoffen, daß es wirklich Abnutzung und / oder Ablagerung ist. Es flackert auch unabhängig vom Lampenmodus, aber eben nur gelegentlich.
Ingo
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 2483
Registriert: 03.11.2007 13:48
Wohnort: Köln

Re: Lampenflackern

Beitragvon Michael » 13.08.2008 14:20

Hallo Ingo,

teilweise ist es bei kleineren Bildgrößen auch nur ein sehr kleiner Unterschied. Der Regelbereich der UHP Lampen ist sehr klein - eben maximal 20 Prozent, die aber in der Praxis kaum ausgereizt werden können. Je größer das Bild, umso deutlicher sollte der Unterschied zwischen Eco- und Normalmodus auffallen.
Du solltest das einfach im Auge behalten. Verschwindet das Flackern innerhalb der nächsten 30-50 Betriebsstunden nicht, sollte der Projektor zum Service. Ist die Lampe die Fehlerquelle, tauscht der Service diese aus (sollte unter Garantie/Kulanz) fallen. Ist die Lampe erst mal defekt, ist das etwas schwieriger...
Gruß, Michael

http://www.perfect-cinema.de

Bild: JVC DLA-X5000, Framestar Samt 21:9 295cm, Sony UBP-X800, Toshiba XE-1, Oppo 93, Ton: Onkyo TX-NR906, Parasound 275, 2x Denon POA-800, Lautsprecher: 4x ALR Nr.3, 2x ALR Entry4, 1x ALR StepC, 4x Nubox 311, 2x Jamo 300, 1x Yamaha SW300
Benutzeravatar
Michael
HK-Handel
HK-Handel
 
Beiträge: 6904
Registriert: 24.09.2005 19:58
Wohnort: Düsseldorf

Re: Lampenflackern

Beitragvon Uwe » 13.08.2008 14:34

Da bin ich aber mal gespannt, ob das noch unter Kulanz fällt. Habe schon gelesen das der Pana-Service bei diesen 'Verschleißgeschichten' etwas hüftsteif agiert um es mal vorsichtig auszudrücken. Eindeutige Fehler/Mängel sollen aber adhoc beseitig werden. Naja du wirst uns ja berichten wie es ausgegangen ist.

Gruß,
Uwe
VG Uwe

JVC DLA-X5000 (Black), 335 cm 16:9/21:9 OPERA-Selbsbauleinwand, Samsung UE65-KS8090, Panasonic DMP-UB900EGK, 2 x Panasonic DMP-UB404EGK, Sony PS4 Pro, Xbox One S (Black), Denon AVRX3200WBKE2, Popcorn Hour C-200, 2 x Canton Center, 2 x Canton Front, 3 x Canton SUB, 4 x Klipsch Rear, HUMAX Nano Sat;
Benutzeravatar
Uwe
unbeschreiblich
unbeschreiblich
 
Beiträge: 3649
Registriert: 16.12.2007 11:40

Re: Lampenflackern

Beitragvon Ingo » 13.08.2008 16:37

Gerade "Sweeney Todd" geguckt, am Anfang etwas Flackern, danach Ruhe. Mal sehen wie's weitergeht. Ich berichte.
Ingo
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 2483
Registriert: 03.11.2007 13:48
Wohnort: Köln

Re: Lampenflackern

Beitragvon Ingo » 21.09.2008 20:50

Etwa 50h vergangen und das Flackern hat sich verflüchtigt. Hoffentlich bleibt es so. Dafür jetzt ein Staubkorn...
Ingo
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 2483
Registriert: 03.11.2007 13:48
Wohnort: Köln

Re: Lampenflackern

Beitragvon Ingo » 14.02.2009 22:26

Denkste, es kam wieder, aber Panasonic hat freundlicherweise eine neue Lampe spendiert, nun scheint Ruhe...
Ingo
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 2483
Registriert: 03.11.2007 13:48
Wohnort: Köln

Re: Lampenflackern

Beitragvon Michael » 15.02.2009 13:49

Guter Service von Panasonic. Muss man dann auch mal loben. Hast Du das über den Händler abgewickelt oder den Panasonic selber zu einer Servicestelle gebracht ?
Gruß, Michael

http://www.perfect-cinema.de

Bild: JVC DLA-X5000, Framestar Samt 21:9 295cm, Sony UBP-X800, Toshiba XE-1, Oppo 93, Ton: Onkyo TX-NR906, Parasound 275, 2x Denon POA-800, Lautsprecher: 4x ALR Nr.3, 2x ALR Entry4, 1x ALR StepC, 4x Nubox 311, 2x Jamo 300, 1x Yamaha SW300
Benutzeravatar
Michael
HK-Handel
HK-Handel
 
Beiträge: 6904
Registriert: 24.09.2005 19:58
Wohnort: Düsseldorf

Re: Lampenflackern

Beitragvon Ingo » 15.02.2009 15:56

Via Händler.
Ingo
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 2483
Registriert: 03.11.2007 13:48
Wohnort: Köln

Re: Lampenflackern

Beitragvon Michael » 15.02.2009 16:27

Guter Händler. Der muss ein Machtwort gesprochen haben oder einen besonders guten Draht zu Panasonic haben.
Gruß, Michael

http://www.perfect-cinema.de

Bild: JVC DLA-X5000, Framestar Samt 21:9 295cm, Sony UBP-X800, Toshiba XE-1, Oppo 93, Ton: Onkyo TX-NR906, Parasound 275, 2x Denon POA-800, Lautsprecher: 4x ALR Nr.3, 2x ALR Entry4, 1x ALR StepC, 4x Nubox 311, 2x Jamo 300, 1x Yamaha SW300
Benutzeravatar
Michael
HK-Handel
HK-Handel
 
Beiträge: 6904
Registriert: 24.09.2005 19:58
Wohnort: Düsseldorf

Re: Lampenflackern

Beitragvon Demonium » 23.02.2009 19:22

Cool, hoffentlich wird mir auch mal ne neue Lampe spendiert, wenn ich solche Probleme habe... :roll:
Blu-Ray Player: Denon BD-3800
Beamer: Epson 4400
Surroundanlage: Teufel
Benutzeravatar
Demonium
unbeschreiblich
unbeschreiblich
 
Beiträge: 3082
Registriert: 03.11.2006 12:10


Zurück zu LCD-Projektoren

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste