beamer und surroundanlage

Alles rund um Projektoren mit LCD-Technik

Moderator: Michael

beamer und surroundanlage

Beitragvon Cronos77 » 28.11.2008 14:58

hallo zusammen! ich bin neu hier im forum und freue mich euch kennenlernen zu dürfen!
meine frage ist folgende: ich besitze das surroundsystem panasonic sc-ht520 und habe vor mir den beamer epson emp tw 700 anzuschaffen.meine frage ist nun folgende wie kann ich den beamer am besten anschliessen um die bestmögliche bild und tonqualität zu erreichen?
der beamer wird ca 10m von der anlage entfernt an der decke befesstigt sein

ich hoffe die angaben genügen^^ ( bin eben totaler neuling^^)
danke schon mal im voraus!!
Cronos77
neu dabei
neu dabei
 
Beiträge: 3
Registriert: 28.11.2008 14:19

Re: beamer und surroundanlage

Beitragvon Akira » 28.11.2008 16:24

Hallo und Herzlich Willkommen,
nun versuche ich mal Dir etwas unterstützung zu geben. Obwohl hier wesentlich bessere Technikfreaks sind die sich bestimmt noch zu Wort melden.. :wink:

Also der angestrebte Beamer ist durchaus o.k. !!
Das Problem sehe ich in dem Panasonic Surroundsystem, das bietet nur Scart, Video und S-Video Ausgänge für das Bild ! Der Beamer besitzt zwar ein S-Video und Video Eingang aber darüber ist die Bildqualität sehr bescheiden.
Ich würde Dir noch einen günstigen Blu-Ray Player empfehlen (Sony BDP-S300 gibt es unter 200€)und wenn möglich den über dein Surroundsystem laufen lassen (Ton) ! Die Bildverbindung dann über ein HDMI-Kabel.
Glaub mir ich hatte mal ein Bild (TV) über Video an den Beamer gesendet, das Ergebnis macht absolut keinen Spaß.. :wink:
Gruß Harry

JVC DLA X 35, Toshiba HD-XE1/HD-EP30, Marantz UD7006, PANASONIC DMP-UB704 Ultra HD Blu-ray Player, Marantz AV 8801, Marantz MM 7055 und B&W 7er Serie

Verkaufe ein paar Filme...
viewtopic.php?f=5&t=4524
Benutzeravatar
Akira
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 5407
Registriert: 15.04.2007 15:57
Wohnort: Waldeck / Hessen

Re: beamer und surroundanlage

Beitragvon Michael » 28.11.2008 18:24

Hallo,

und auch von mir ein herzliches Willkommen !

Der Panasonic hat einen Scart-Ausgang und dem TW700 liegt ein Adapter bei, mit dem der Projektor direkt mit der Scart-Buchse verbunden werden kann. In dieser Konstellation wäre das die beste Verbindung. Natürlich wäre ein BD-Player, der dann auch per HDMI verbunden wird, qualitativ immer die deutlich bessere Wahl. Aber kommt Zeit, kommt Blu-ray. So oder so.

Also, dank der Epson-Adapter Lösung mit RGB oder YUV über Scart ist der Anschluss kein Problem. Man müsste eben ein längeres Scart-Kabel verwenden, welches auch von vernünftiger Qualität sein sollte. Dann würde das soweit passen. Und will man auf HD - also die mit Abstand beste Bildqualität - wechseln, so ist auch das kein Problem. Dafür wurde der TW700 geschaffen.
Gruß, Michael

http://www.perfect-cinema.de

Bild: JVC DLA-X5000, Framestar Samt 21:9 295cm, Sony UBP-X800, Toshiba XE-1, Oppo 93, Ton: Onkyo TX-NR906, Parasound 275, 2x Denon POA-800, Lautsprecher: 4x ALR Nr.3, 2x ALR Entry4, 1x ALR StepC, 4x Nubox 311, 2x Jamo 300, 1x Yamaha SW300
Benutzeravatar
Michael
HK-Handel
HK-Handel
 
Beiträge: 6904
Registriert: 24.09.2005 19:58
Wohnort: Düsseldorf

Re: beamer und surroundanlage

Beitragvon Cronos77 » 28.11.2008 18:45

danke erst einmal für eure super schnellen antworten!
also ich möchte mir im märz auf jeden fall eine ps3 kaufen!
wäre dann die zeit nicht wirklich am besten mit einem scart kabel zu überbrücken um dann die ps3 als abspielgeät zu verwenden?
die drei monate müssten doch mit einem scart kabel gut drin sein oder?
ich frage so komisch weil ich auch ein grosser fan von gestochen scharfen bildern bin und mit einem scart kabel keine enttäuschungen erleben möchte^^
und kann ich definitiev diesen blu ray player an meine anlage anschliessen und den beamer dann da drüber laufen lassen?
könnte dann später ja den bl player an meinen hd tv anschliessen und die ps3 am beamer weiter betreiben
Cronos77
neu dabei
neu dabei
 
Beiträge: 3
Registriert: 28.11.2008 14:19

Re: beamer und surroundanlage

Beitragvon Michael » 28.11.2008 18:54

Die PS3 ist eine gute Lösung. Die wird über HDMI mit dem TW700 verbunden und per optischen kabel (Ton) mit der Panasonic-Anlage. Der Gewinn an Bildqualität bei HD-Zuspielung ist enorm. Ist das geplant (und das ist auch richtig) kann man sicher vorübergehend auch mit Pal-Zuspielung leben. Ob man nun Pal über Scart oder HDMI zuspielt ist dann auch nicht mehr so wichtig...

Kleiner Tipp : Epson erhöht zum 1. Dez. auch beim TW700 deutlich (!) die Preise. Alle jetzt neu eintreffenden Geräte sind bereits deutlich teurer. Wenn man kann, sollte man sich also beeilen...
Gruß, Michael

http://www.perfect-cinema.de

Bild: JVC DLA-X5000, Framestar Samt 21:9 295cm, Sony UBP-X800, Toshiba XE-1, Oppo 93, Ton: Onkyo TX-NR906, Parasound 275, 2x Denon POA-800, Lautsprecher: 4x ALR Nr.3, 2x ALR Entry4, 1x ALR StepC, 4x Nubox 311, 2x Jamo 300, 1x Yamaha SW300
Benutzeravatar
Michael
HK-Handel
HK-Handel
 
Beiträge: 6904
Registriert: 24.09.2005 19:58
Wohnort: Düsseldorf

Re: beamer und surroundanlage

Beitragvon Cronos77 » 29.11.2008 09:07

ok!
und wenn ich das erst ma über scart anschliesse bekomme ich surround aber trotzdem hin oder?
muss ich dafür dann noch neue kabel kaufen oder geht das auch über das eine scart kabel?
gruss!
Cronos77
neu dabei
neu dabei
 
Beiträge: 3
Registriert: 28.11.2008 14:19


Zurück zu LCD-Projektoren

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron