TW3800 / TW5000

Alles rund um Projektoren mit LCD-Technik

Moderator: Michael

TW3800 / TW5000

Beitragvon Michael » 20.12.2008 14:27

Da beide Geräte nun endlich verfügbar sind (der TW5000 seit heute in sehr geringen Stückzahlen) - mir aber ein wenig die Zeit fehlt, einen detaillierten Bericht zu schreiben (ich bin ja noch mit dem HC6500 und HC7000 dahingehend im Rückstand), eröffne ich einfach mal einen Faden, in dem Fragen zu den Geräten gestellt und beantwortet werden sollen. Später dann mehr ;-)
Gruß, Michael

http://www.perfect-cinema.de

Bild: JVC DLA-X5000, Framestar Samt 21:9 295cm, Sony UBP-X800, Toshiba XE-1, Oppo 93, Ton: Onkyo TX-NR906, Parasound 275, 2x Denon POA-800, Lautsprecher: 4x ALR Nr.3, 2x ALR Entry4, 1x ALR StepC, 4x Nubox 311, 2x Jamo 300, 1x Yamaha SW300
Benutzeravatar
Michael
HK-Handel
HK-Handel
 
Beiträge: 6904
Registriert: 24.09.2005 19:58
Wohnort: Düsseldorf

Re: TW3800 / TW5000

Beitragvon Andi1973 » 15.01.2009 17:52

hallo erstmal,

ich bin neu hier und hab schon so einiges nützliches hier im forum erlesen.

welcher gain-wert bei einer bild-/leinwand wäre für tw-5000 ratsam?
1.0 oder doch eher 1.2 in einem absoluten abgedunkelten kellerraum?
(montageort des projektors wäre an der decke in ca.6m entfernung, mittig zur leinwand)

ps:
für meinen derzeit nackten kinoraum (6m x 4,5m x 2,7m) werden garantiert noch etliche fragen auftauchen. :wink:
Mitsubishi HC 7000,Rahmenleinwand 16:9 (300x169) , Sony BDP S6200 , Onkyo 807 , Teufel THX System 5 (7.1 Dipol)
Benutzeravatar
Andi1973
kennen einige hier
kennen einige hier
 
Beiträge: 229
Registriert: 15.01.2009 14:59
Wohnort: 66666 Saarland

Re: TW3800 / TW5000

Beitragvon Michael » 17.01.2009 20:39

Hallo Andi,

willkommen im Forum !

Zwischen den überlicherweise genannten Gainwerten der Hersteller ( 1.0, 1.2, 1.3, 1.4) besteht in der Praxis oft kein Unterschied. Hier wird ein
wenig "gerundet" - oft auch aus Marketing-Gründen. Beispiele wären z.B. die Carde-Leinwände mit 1.2 und die Top Connect Tücher mit
Gain 1.4. Gemessen liegen beide Tücher praktisch bei 1.0. Und das ist auch gut so, da wir im interesse eines natürlichen Bildes im dunklen
Heimkino keinen künstlich veränderten Reflektionswinkel wünschen. Heutzutage liefern alle Heimkino-Projektoren genügend Licht und
deshalb kann man Gain 1.0 als stets optimale Wahl bezeichnen.
Gruß, Michael

http://www.perfect-cinema.de

Bild: JVC DLA-X5000, Framestar Samt 21:9 295cm, Sony UBP-X800, Toshiba XE-1, Oppo 93, Ton: Onkyo TX-NR906, Parasound 275, 2x Denon POA-800, Lautsprecher: 4x ALR Nr.3, 2x ALR Entry4, 1x ALR StepC, 4x Nubox 311, 2x Jamo 300, 1x Yamaha SW300
Benutzeravatar
Michael
HK-Handel
HK-Handel
 
Beiträge: 6904
Registriert: 24.09.2005 19:58
Wohnort: Düsseldorf

Re: TW3800 / TW5000

Beitragvon guido » 28.04.2009 20:46

hallo

es gibt jetzt einen sehr ausführlichen test des epson tw 5000 auf cine4home

http://www.cine4home.de/indexmain2.htm

das gerät scheint ja in sachen lcd nahezu die referenz zu sein und auch zu d-ila hat epson weiter aufgeholt
Wenn du denkst es geht nichts mehr...
kommt von irgendwo ein WOLTERS her.

Guido
Benutzeravatar
guido
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 2469
Registriert: 22.09.2006 19:48
Wohnort: wendeburg

Re: TW3800 / TW5000

Beitragvon Michael » 28.04.2009 21:48

Das ist aber schon seit einer Ewigkeit bekannt. Auch ohne Cine4home ;-)
In Sachen Kontrast im LCD-Lager quasi unschlagbar. Wobei der HC-7000 meiner Meinung nach gleichwertig ist und allgemein weit unterschätzt wird.
Gruß, Michael

http://www.perfect-cinema.de

Bild: JVC DLA-X5000, Framestar Samt 21:9 295cm, Sony UBP-X800, Toshiba XE-1, Oppo 93, Ton: Onkyo TX-NR906, Parasound 275, 2x Denon POA-800, Lautsprecher: 4x ALR Nr.3, 2x ALR Entry4, 1x ALR StepC, 4x Nubox 311, 2x Jamo 300, 1x Yamaha SW300
Benutzeravatar
Michael
HK-Handel
HK-Handel
 
Beiträge: 6904
Registriert: 24.09.2005 19:58
Wohnort: Düsseldorf


Zurück zu LCD-Projektoren

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron