EPSON TW 5500----Meine Eindrücke

Alles rund um Projektoren mit LCD-Technik

Moderator: Michael

EPSON TW 5500----Meine Eindrücke

Beitragvon Thomas » 29.12.2009 20:45

Den "Rucksack" habe ich wieder abgeschraubt 8) . Das Gerät wirkt somit sehr leichtfüßig an der Zimmer-Decke.

Was mir auffällt, der TW5500 kann violett (ootb-Farbmodus-HD) ganz besonders "gut" darstellen (für mich etwas zu gut, ist es doch der Violetttrend ind den LCD-TV´s, der mich immer gestört hat).
In "Star Wars - The Clone Wars" [Blu-ray]Bild sieht man das besonders gut (das Bild ist übrigends nicht von mir gibt den Farbtrend jedoch gut wieder). In anderen Filmen ist mir bereits ein Violettschleier auf weißen Flächen aufgefallen. Trotzdem sind die anderen Farben nicht stichig und treten genau definierbar und leuchtend hervor. Der Schwarzwert bedarf keinerlei Herabwürdigung, liegt vom technischen Wert her besser, als beim 350. Erst wenn man die "Kontrastanhebung" bemüht wird das Bild wirklich indiskutabel und eigentlich schlecht.

Nun, ich muß sagen, den BenQ-RBE vermisse ich nicht. Ab und an habe ich DEN sehr wohl gesehen. Ich glaube auch, jeder Mensch sieht den. Heim-Kino mit einem LCD ist ein anderes SEHEN. Bei meinem W5000 definierte sich die sehr beeindruckende Bildschärfe und Plastizität meist auf die close ups. Der Epson läßt das verschmelzen. Alles ist gleichermaßen für die Bildschärfe zuständig. Der hohe Kontrast unterstützt die empfundene Bildschärfe sicher entscheidend. Die gesamte Leinwand wirkt. Schlecht zu beschreiben. Erstmals habe ich auch das Gefühl Michaels Filmbewertungen nachzuvollziehen. Ja, manche Streifen sind ebend etwas schärfer, farbenfroher, schwärzer oder einfach schlecht aufgelöst. Ich denke, man man muß LERNEN gutes Bild zu verstehen. Ein solchen VERSTEHEN-FADEN vermisse! ich hier im Forum.
Gruß Thomas

JVC-X 5000W, 260cm Rollo, Sony UBP-X800, Apple-TV 4K, Denon X4200W, B&W- listen and you´ll see
Benutzeravatar
Thomas
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 2797
Registriert: 31.10.2007 18:49
Wohnort: Enzkreis

Re: EPSON TW 5500----Meine Eindrücke

Beitragvon Ray » 30.12.2009 13:20

Der Epson hat technisch gesehen einen besseren Schwarzwert als der Jvc 350?


Wie genau meinst du das? Aus subjektiver Vergleichssicht beider Geräte?
Gruß Dirk


JVC DLA HD-350 - DENON 2808 - DENON DVD 3800 BD - Bose Acoustimass 10 III
Benutzeravatar
Ray
kennt sich hier aus
kennt sich hier aus
 
Beiträge: 119
Registriert: 08.12.2008 16:13

Re: EPSON TW 5500----Meine Eindrücke

Beitragvon Michael » 30.12.2009 14:40

Hallo Thomas,

so sensationell gut der TW5500 auch ist (und ich freue mich über Deine Begeisterung), aber : Vom Schwarzwert ist der HD350 vorn. Die Abstände sind sehr knapp - das ist richtig. Aber wenn ein HD350 in diesem Punkt gegen den Epson verliert, war er falsch eingestellt ;-)
Gruß, Michael

http://www.perfect-cinema.de

Bild: JVC DLA-X5000, Framestar Samt 21:9 295cm, Sony UBP-X800, Toshiba XE-1, Oppo 93, Ton: Onkyo TX-NR906, Parasound 275, 2x Denon POA-800, Lautsprecher: 4x ALR Nr.3, 2x ALR Entry4, 1x ALR StepC, 4x Nubox 311, 2x Jamo 300, 1x Yamaha SW300
Benutzeravatar
Michael
HK-Handel
HK-Handel
 
Beiträge: 6904
Registriert: 24.09.2005 19:58
Wohnort: Düsseldorf

Re: EPSON TW 5500----Meine Eindrücke

Beitragvon Thomas » 30.12.2009 15:46

@ RAY und @ Michael, ich erwähnte den technischen Wert, meinte somit also die Zahlenwerte (0.033 hier und ebend 0.008 dort). Die gibt es massenhaft zum Nachlesen ( http://www.projektoren-datenbank.com/pro/index.php )
Gruß Thomas

JVC-X 5000W, 260cm Rollo, Sony UBP-X800, Apple-TV 4K, Denon X4200W, B&W- listen and you´ll see
Benutzeravatar
Thomas
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 2797
Registriert: 31.10.2007 18:49
Wohnort: Enzkreis

Re: EPSON TW 5500----Meine Eindrücke

Beitragvon Michael » 30.12.2009 18:40

Wo wir wieder beim Thema wären : Wer viel misst, misst Mist ;-)
Gruß, Michael

http://www.perfect-cinema.de

Bild: JVC DLA-X5000, Framestar Samt 21:9 295cm, Sony UBP-X800, Toshiba XE-1, Oppo 93, Ton: Onkyo TX-NR906, Parasound 275, 2x Denon POA-800, Lautsprecher: 4x ALR Nr.3, 2x ALR Entry4, 1x ALR StepC, 4x Nubox 311, 2x Jamo 300, 1x Yamaha SW300
Benutzeravatar
Michael
HK-Handel
HK-Handel
 
Beiträge: 6904
Registriert: 24.09.2005 19:58
Wohnort: Düsseldorf

Re: EPSON TW 5500----Meine Eindrücke

Beitragvon Ray » 30.12.2009 19:26

Denke auch, dass das nicht ganz hin kommt.
Gruß Dirk


JVC DLA HD-350 - DENON 2808 - DENON DVD 3800 BD - Bose Acoustimass 10 III
Benutzeravatar
Ray
kennt sich hier aus
kennt sich hier aus
 
Beiträge: 119
Registriert: 08.12.2008 16:13

Re: EPSON TW 5500----Meine Eindrücke

Beitragvon Thomas » 30.12.2009 19:33

Michael hat geschrieben:Wo wir wieder beim Thema wären : Wer viel misst, misst Mist ;-)


Sonn Mist :wink: .
Aber wenigstens muß ich nie raten, welcher Proki gerade läuft, ...hab nur einen :mrgreen: .
Gruß Thomas

JVC-X 5000W, 260cm Rollo, Sony UBP-X800, Apple-TV 4K, Denon X4200W, B&W- listen and you´ll see
Benutzeravatar
Thomas
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 2797
Registriert: 31.10.2007 18:49
Wohnort: Enzkreis

Re: EPSON TW 5500----Meine Eindrücke

Beitragvon Demonium » 22.02.2010 20:28

Bei mir wirds jetzt auch der Epson 5500...Mit Ratenzahlung gehts halt wesentlich einfacher! :lol:

Mein Motto ist: Es wird nicht gekleckert, sondern geklotzt!
Blu-Ray Player: Denon BD-3800
Beamer: Epson 4400
Surroundanlage: Teufel
Benutzeravatar
Demonium
unbeschreiblich
unbeschreiblich
 
Beiträge: 3082
Registriert: 03.11.2006 12:10

Re: EPSON TW 5500----Meine Eindrücke

Beitragvon Uwe » 06.06.2010 12:24

Oliver hat geschrieben: und mir fällt wieder dieses Fliegentitter auf das ich schon beim Sanyo Z 3000 gesehen hatte.

Lapsus Calami ? oder an was hast du da gerade gedacht :mrgreen: !

auch wenn es deine Frage nicht beantwortet, ich habe den 5500 einem Geschäftskollegen empfohlen (Budget nicht über 3K & helles Wohnzimmer), am Samstag hat er mich angerufen, er ist hellauf begeistert vom TW 5500, glaubte mir nicht das er einen Unterschied zu seinem 'alten' Z4 sieht :wink: .

Gruß,
Van Zan
VG Uwe

JVC DLA-X5000 (Black), 335 cm 16:9/21:9 OPERA-Selbsbauleinwand, Samsung UE65-KS8090, Panasonic DMP-UB900EGK, 2 x Panasonic DMP-UB404EGK, Sony PS4 Pro, Xbox One S (Black), Denon AVRX3200WBKE2, Popcorn Hour C-200, 2 x Canton Center, 2 x Canton Front, 3 x Canton SUB, 4 x Klipsch Rear, HUMAX Nano Sat;
Benutzeravatar
Uwe
unbeschreiblich
unbeschreiblich
 
Beiträge: 3649
Registriert: 16.12.2007 11:40

Re: EPSON TW 5500----Meine Eindrücke

Beitragvon Mister G » 13.06.2010 12:08

Also ich habe den in der LPE und bin hellauf begeistert. Auch wie olle DVD dargestellt werden, sehr schön. LD aber noch nicht darauf geschaut.
Kann mir einer erklären, warum die Beamer bei HD Material, auch skaliert nicht mehr einen Zoom zulassen. Gerade bei nicht ananmorphen LD und DVD würde ich genre hochskalieren und dann die Balken wegzoomen. Alos nur die native Auflösung dem BEamer zuspielen und dann zoomen.
Trotzdem klare Kaufempfehlung.
Mister G
kennen einige hier
kennen einige hier
 
Beiträge: 281
Registriert: 02.09.2007 10:22
Wohnort: Hamburg

Re: EPSON TW 5500----Meine Eindrücke

Beitragvon Demonium » 13.06.2010 12:54

Zoomen sollte ja man nicht, verschlechtert arg die Bildquali... :wink:
Blu-Ray Player: Denon BD-3800
Beamer: Epson 4400
Surroundanlage: Teufel
Benutzeravatar
Demonium
unbeschreiblich
unbeschreiblich
 
Beiträge: 3082
Registriert: 03.11.2006 12:10

Re: EPSON TW 5500----Meine Eindrücke

Beitragvon Michael » 13.06.2010 14:47

Zoom ist in diesem Zusammenhang auch nicht ganz richtig ausgedrückt. Das würde sich auf das Objektiv beziehen und da kann man natürlich zoomen wie man möchte. Das Format (also die Auflösung) wird aber automatisch eingestellt. Bei einer digitalen Verbindung werden diese Daten per HDMI übermittelt und automatisch übernommen. Das ist auch richtig so, da ansonsten Qualität und Geometrie deutlich leider würden. Es gibt aber Möglichkeiten dies Ansatzweise zu umgehen. Der Epson bietet zwei Auswahlpunkte zur Formateinstellung und lässt dann auch eine manuelle Vorwahl zu.
Gruß, Michael

http://www.perfect-cinema.de

Bild: JVC DLA-X5000, Framestar Samt 21:9 295cm, Sony UBP-X800, Toshiba XE-1, Oppo 93, Ton: Onkyo TX-NR906, Parasound 275, 2x Denon POA-800, Lautsprecher: 4x ALR Nr.3, 2x ALR Entry4, 1x ALR StepC, 4x Nubox 311, 2x Jamo 300, 1x Yamaha SW300
Benutzeravatar
Michael
HK-Handel
HK-Handel
 
Beiträge: 6904
Registriert: 24.09.2005 19:58
Wohnort: Düsseldorf

Re: EPSON TW 5500----Meine Eindrücke

Beitragvon Demonium » 13.06.2010 17:44

Das musst du mir jetzt genauer erklären... :shock:
Blu-Ray Player: Denon BD-3800
Beamer: Epson 4400
Surroundanlage: Teufel
Benutzeravatar
Demonium
unbeschreiblich
unbeschreiblich
 
Beiträge: 3082
Registriert: 03.11.2006 12:10

Re: EPSON TW 5500----Meine Eindrücke

Beitragvon Thomas » 11.02.2011 13:53

Hat der TW 5500 denn nun eigentlich einen Splittscreen-Modus ?
Ich kann jedenfalls keinen finden, nicht mal in der Bedienanleitung.
Gruß Thomas

JVC-X 5000W, 260cm Rollo, Sony UBP-X800, Apple-TV 4K, Denon X4200W, B&W- listen and you´ll see
Benutzeravatar
Thomas
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 2797
Registriert: 31.10.2007 18:49
Wohnort: Enzkreis

Re: EPSON TW 5500----Meine Eindrücke

Beitragvon Michael » 11.02.2011 16:10

Nein, hat er nicht. Allerdings gibts sowas im Servicemenue zur Demonstration der Zwischenbildberechnung. Ist aber eigentlich auch nicht sinnvoll, weil der Projektor dann auf der einen Seite 60Hz mit 2-3 Pulldown anzeigt (leichtes Ruckeln) und auf der anderen Seite eben das Ergebnis mit FI. Die Leute denken dann, 24p Ruckelt :mrgreen:
Gruß, Michael

http://www.perfect-cinema.de

Bild: JVC DLA-X5000, Framestar Samt 21:9 295cm, Sony UBP-X800, Toshiba XE-1, Oppo 93, Ton: Onkyo TX-NR906, Parasound 275, 2x Denon POA-800, Lautsprecher: 4x ALR Nr.3, 2x ALR Entry4, 1x ALR StepC, 4x Nubox 311, 2x Jamo 300, 1x Yamaha SW300
Benutzeravatar
Michael
HK-Handel
HK-Handel
 
Beiträge: 6904
Registriert: 24.09.2005 19:58
Wohnort: Düsseldorf

Nächste

Zurück zu LCD-Projektoren

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron