Yamaha BD-S1067

Früher war doch nicht alles besser.

Moderator: Mike

Yamaha BD-S1067

Beitragvon javi » 31.10.2010 17:22

Hi Leute!

Es soll ja jetzt dann einen neuen BDP von Yamaha geben:

http://de.yamaha.com/de/products/audio- ... mode=model :D

Also er sieht ja ziemlich gut aus und vor allem passt er wunderbar zur neuen AV-Receiver x67er Serie!
Jetzt bleibt nur die Frage was er kann :) :?: :)

Hat schon jmd. Erfahrungen damit machen können :?:


Was mir wichtig ist...

...ich war immer ein Bewunderer der Yamaha AV-Receiver und so war es natürlich naheliegend mir auch einen BDP von Yamaha zu holen; nur störte mich bisher immer die Hapik...
...da gefiel mir der Pioneer LX-52 schon viel besser!
Also von der Wiedergabequalität und dem leisen Betrieb war ich schon sehr beeindruckt, aber auch das Äussere hat mir wunderbar gefallen (z.B. die perfekt eingearbeitet und sehr wertige, stabile Ladeklappe!)!

Jetzt wollte ich gerade zuschlagen und da fiel mir der Yamaha BD-S1067 ins Auge und er gefiel mir schon sehr...vor allem sieht jetzt auch endlich mal die Ladeklappe etwas wertiger aus und nicht wie so eine "wackelige-plastik-CD-Ladeklappe" von einem "10 Euro CD-Player" :D
Auch die technischen Daten lesen sich gut.

Mir ist die Bilddarstellung (tiefer Schwarzwert, Bildruhe usw...) sehr wichtig, da ich auf eine 3m breiten Leinwand gucke und ein "unhörbarer" Lüfter wäre auch sehr von Vorteil - besonders dann wenn ich mit dem neuen Yamaha auch Musik abspielen kann, wäre es natürlich schön, in den leisen Momenten nicht durch einen "knatternden" Lüfter gestört zu werden :wink: :!:

Ich würde mich sehr darüber freuen, wenn jmd. ein bisschen was zu diesem Gerät schreiben könnte :!: :D




Gruss.
Javi
javi
schaut öfters rein
schaut öfters rein
 
Beiträge: 69
Registriert: 03.02.2010 12:19

Re: Yamaha BD-S1067

Beitragvon Thomas » 31.10.2010 18:54

Hi,
ich vermute mal, daß noch niemand den Player hat da der noch gar nicht lieferbar ist. Somit kann auch keinen einen Erfahrungsbericht geben, jedenfalls keiner hier aus diesem Forum.
AV Receiver der x67 Serie beherschen alle HD-Audio Decoding und machen zumindest den 7.1 Ausgang des 1067 überflüssig, wenn man diese Kette plant. Die 3D Fähigkeit ist ein Muß für einen neuen Player am Markt aber die Technik ist unausgereift und bringt nur ein dunkles 3D Bild auf´s Tuch, glaubt man den bezahlten Testern einschlägiger Fachzeitschriften. SACD kann abgespielt werden, wer welche hat ok. Bei einem Blu Ray Player und gerade bei einer 3m Bildbreite ist nur die Bildwiedergabe wichtig, nichts anderes.
Ich würde sagen bei einem Internethändler bestellen und testen, ab November :D .

Und ja, der sieht gut aus, keine Frage.
Gruß Thomas

JVC-X 5000W, 260cm Rollo, Sony UBP-X800, Apple-TV 4K, Denon X4200W, B&W- listen and you´ll see
Benutzeravatar
Thomas
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 2777
Registriert: 31.10.2007 18:49
Wohnort: Enzkreis

Re: Yamaha BD-S1067

Beitragvon javi » 31.10.2010 20:34

HDjetzt hat geschrieben:Hi,
ich vermute mal, daß noch niemand den Player hat da der noch gar nicht lieferbar ist. Somit kann auch keinen einen Erfahrungsbericht geben, jedenfalls keiner hier aus diesem Forum.
AV Receiver der x67 Serie beherschen alle HD-Audio Decoding und machen zumindest den 7.1 Ausgang des 1067 überflüssig, wenn man diese Kette plant. Die 3D Fähigkeit ist ein Muß für einen neuen Player am Markt aber die Technik ist unausgereift und bringt nur ein dunkles 3D Bild auf´s Tuch, glaubt man den bezahlten Testern einschlägiger Fachzeitschriften. SACD kann abgespielt werden, wer welche hat ok.


Hi!

Vielen Dank für die schnelle Antwort :D

Ich dachte er sei ab Oktober 2010 lieferbar...ups :idea:

Für mich ist der 7.1 des 1067 auch nicht wirklich interessant; genauso wenige wie 3D (zumal ich weder eine entsprechende Leinwand geschweigeden einen 3D-Beamer mein Eigen nenne; aber die aktuellen BDP´s sind halt irgendwie alle "3D ready" und solange dass nicht zulasten der "2D-Performance" geht soll es mich auch nicht weiter stören :!:

Bei einem Blu Ray Player und gerade bei einer 3m Bildbreite ist nur die Bildwiedergabe wichtig, nichts anderes.


Genau so sehe ich dass auch :!: :!: :!:

Ich finde es aber auch seeeehr wichtig, dass er leise läuft und eben nicht so nervig surrt (bin da durch meine PS3 oder meinen Philips etwas empfindlich geworden!)!
Und die äussere Verarbeitung spielt für mich schon auch noch eine wichtige Rolle...immerhin zahl ich ja auch einiges dafür (EUR 600 hab ich gelesen...) und da möchte ich eben einfach keine "Pizzaschachtel" haben :wink:


Naja...dann werde ich mich ab Di gleich mal hinter sämtlich Händler klemmen und schauen, wo ich mir das vermeintliche Schmuckstück anschauen kann :D


Gruss,
Javi
javi
schaut öfters rein
schaut öfters rein
 
Beiträge: 69
Registriert: 03.02.2010 12:19

Re: Yamaha BD-S1067

Beitragvon javi » 01.11.2010 13:39

Also leider ist die doch sehr wertig aussehende Ladeklappe nur eine Abdeckplatte, die beim Öffnen herunterklappt und dann fährt eine kleine, klapprige Plastiklade heraus - wie überflüssig!!! :( :!:

http://www.abload.de/image.php?img=img_11202ou4.jpg


BIn schon ein bisschen enttäuscht, da ich bisher von Yamaha wertigeres gewohnt war; die haben doch immer grundsolide Geräte gebaut, als eher durch direkte Technik und weniger durch Schnickschnack zu beeindrucken wussten!
Also jetzt muss mich die Performance schon mehr als umhauen....denn für 600 EURO darf man ja einiges erwarten :?


Gruss,
Javi
javi
schaut öfters rein
schaut öfters rein
 
Beiträge: 69
Registriert: 03.02.2010 12:19

Re: Yamaha BD-S1067

Beitragvon guido » 01.11.2010 15:43

hallo

bei hifiregler ist er für 529 gelistet

wenn du bis nächstes jahr warten kannst bekommt man ihn bestimmt schon deutlich unter 500,-

er spielt sa cd ab,wers braucht

ansonsten macht er zusammen mit zb den rx v1067 optisch ein gute figur
Wenn du denkst es geht nichts mehr...
kommt von irgendwo ein WOLTERS her.

Guido
Benutzeravatar
guido
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 2469
Registriert: 22.09.2006 19:48
Wohnort: wendeburg

Re: Yamaha BD-S1067

Beitragvon javi » 26.01.2011 17:29

So nachdem der Yamaha BD-S1067 jetzt 2 Wochen bei mir zuhause sämtliche Testpahsen durchlaufen hat, habe ich ihn wieder zurückgegeben!
Also er sieht ja optisch schon sehr ansprechend (tolle Gehäuseverarbeitung und auch die anfänglich skeptisch beäugte Lade, fügt sich gut ein und stört nicht weiter!) aus und auch die Ausstattung liest sich super!

Nur in der Praxis weiß er mich nicht wirklich zu überzeugen:

Die BD-Darstellung ist eigentlich ziemlich gut, obwohl er mir etwas zu wenig Plastizität im Bild bietet und auch die Farben sind mir persönlich etwas zu matt; er hat auch ein paar nette Einstellungsmöglichkeiten, wie z.B. Rauschunterdrückung 0 - 3 (auch im BD-Betrieb!)!
Dies klingt erstmal ziemlich verlockend, besonders bei Filmen mit sehr strakem Filmkorn, aber in der Praxis sieht das Ganze dann nicht mehr so toll aus...sodass ich diese Funktion gleich wieder ausgeschaltet habe; denn dadurch bekommen die Gesichter ein wachsartiges Aussehen und verlieren enorm an Palstizität und Feinzeichnung!

Der eigentliche Gründe für die Rückgabe dieses Geräts sind aber weder die etwas zu matten Farben (die lassen sich ja wunderbar über das Farbmanagement nachkorigieren) oder etwa die nicht so toll funktionierende Rauschunterdrückung (die muss man ja nicht aktivieren!), sondern vielmehr:


1. Das Betriebsgeräusch

Dass ein BDP ein gewisses Boot- bzw. Einlesegräusch macht ist ja noch zu verkraften, aber ein andauernder, leise surrender/fiepender Ton währen der Wiedergabe einer BD ist für mich eigentlich nicht wirklich akzeptabel!
OK - beim Showdown von Transformers höre ich kein Betriebsgeräusch, aber sobald es im Film wieder etwas ruhiger zugeht, ist es wieder zu hören; natürlich könnte ich dann etwas lauter aufdrehen um dieses Geräusch zu übertönen, aber man möchte ja nicht ständig die Lautsärke an den Film anpassen.

Was aber gar nicht geht ist dieses Geräusch bei der Wiedergabe von SACDs - vor allem da der BDP ja eine wunderbare "pure direct - Funktion" hat, die eigentlich sämtliche Störungen der Musikwiedergabe eliminieren / minimieren soll/sollte !!!


und


2. Die Abspielprobleme:

Andauernde Ladeproblem div. BD-Titel (und damit meine ich jetzt nicht "schwierige Titel" wie z.B. Iron Man sondern alle möglichen!)die er einfach nicht einlesen mag; Kapitel werden übersprungen und oder die BD-Wiedergabe einfach so abgebrochen und von Vorne gestartet!
Diese Dinge schmälern das Filmvergnügen enorm und bringen eine Menge schlecht Laune in mein Heimkino!

Also es tut mir leid - ich bin wirklich ein absoluter Yamaha-Fanatiker, aber dass tue ich mir nicht an !


Ich habe übrigens an Yamaha geschrieben und dass mit dem Betriebsgeräusch während der Wiedergabe (besonders bei SACD) erwähnt und als Antwort kam tatsächlich:

"Wer hört denn schon über einen BDP Musik!"

ICH !

SACDs sind doch was für Musikliebhaber - Oder nicht ?!
Also wenn man mir ein hochwertigen BDP anbietet, der auch SACDs abspielen kann (und das Ganze dann auch noch mit "Audio Pure Direct" zu einer unverfälschten Klangwiedergabe ausstattet! ) dann erwarte ich schon einiges - klar für audiophile Hochgenüsse brauch ich natürlich etwas hochwertigeres als einen Universal-Player - aber ein andauernd fiepender Ton während der SACD Wiedergabe ist und bleibt für mich inakzeptabel!
javi
schaut öfters rein
schaut öfters rein
 
Beiträge: 69
Registriert: 03.02.2010 12:19

Re: Yamaha BD-S1067

Beitragvon guido » 26.01.2011 18:27

hallo

tja,dann vielleicht noch ein paar euro drauflegen und den oppo bdp93 nehmen
Wenn du denkst es geht nichts mehr...
kommt von irgendwo ein WOLTERS her.

Guido
Benutzeravatar
guido
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 2469
Registriert: 22.09.2006 19:48
Wohnort: wendeburg

Re: Yamaha BD-S1067

Beitragvon javi » 28.01.2011 01:10

naja mal schauen...dann vielleicht gleich auf den 95er warten :wink:
javi
schaut öfters rein
schaut öfters rein
 
Beiträge: 69
Registriert: 03.02.2010 12:19


Zurück zu DVD-Player + Recorder

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste