Yamaha Receiver!

Ist im Heimkino Pflicht.

Moderator: guido

Yamaha Receiver!

Beitragvon javi » 04.02.2010 12:40

Hallo Leute,

erstmal ein Lob an dieses tolle Forum - schon nach drei Wochen stöbern, haben sich einige sehr wichtige Fragen für mich geklärt :D
Ich bin auf der Suche nach einem neuen AV Receiver und dabei bei den Yamahas "hängengeblieben"!

Ich hab mir jetzt drei Modelle in die engere Auswahl genommen:

Yamaha RX-V2065
Yamaha RX-V1065
Yamaha RX-V765

jetzt wollte ich fragen, ob vielleicht der ein oder andere hier schon Erfahrungen damit gemacht hat :?:
Man liest ja sehr viel verschiedenes darüber...vielleicht kann und möchte mir ja jmd. einen Tipp dazu geben und seine Erfahrungen schildern! :)
Kann man diese Geräte denn miteinander vergleichen, oder unterscheiden die sich zu sehr (ausser jetzt in der Ausgangsleistung und den diversen HDMI, LAN und USB Anschlüssen :!: ) :oops:

Über ein Feedback würde ich mich sehr freuen :lol: :lol: :lol:

Ganz kurz noch, ich würde Monitor Audio Lautsprecher verwenden und zwar von der Silver RX Serie (RX1 und Co!) :!:


Vielen Dank schonmal :)

gruss Javier
javi
schaut öfters rein
schaut öfters rein
 
Beiträge: 69
Registriert: 03.02.2010 12:19

Re: Yamaha Receiver!

Beitragvon Michael » 04.02.2010 18:14

Hallo Javier,

herzlich willkommen im Forum. Nun - mit Yamaha habe ich keine bzw. nur wenig Erfahrung. Da haben wir hier einige Yamaha-Nutzer, die Dir sicher mehr dazu sagen können.
Begrüßen wollte ich Dich trotzdem ;-)
Gruß, Michael

http://www.perfect-cinema.de

Bild: JVC DLA-X5000, Framestar Samt 21:9 295cm, Sony UBP-X800, Toshiba XE-1, Oppo 93, Ton: Onkyo TX-NR906, Parasound 275, 2x Denon POA-800, Lautsprecher: 4x ALR Nr.3, 2x ALR Entry4, 1x ALR StepC, 4x Nubox 311, 2x Jamo 300, 1x Yamaha SW300
Benutzeravatar
Michael
HK-Handel
HK-Handel
 
Beiträge: 6904
Registriert: 24.09.2005 19:58
Wohnort: Düsseldorf

Re: Yamaha Receiver!

Beitragvon javi » 04.02.2010 20:36

Michael hat geschrieben:Hallo Javier,

herzlich willkommen im Forum. Nun - mit Yamaha habe ich keine bzw. nur wenig Erfahrung. Da haben wir hier einige Yamaha-Nutzer, die Dir sicher mehr dazu sagen können.
Begrüßen wollte ich Dich trotzdem ;-)



Hallo Michael,

dann sage ich sage ich trotzdem vielen Dank für die Begrüßung :D :D :D

und hoffe natürlich dass mir die Yamaha-Nutzer/Erfahrenen weiterhelfen bzw. ein paar wertvolle Tipps geben können :)


gruss,
Javier
javi
schaut öfters rein
schaut öfters rein
 
Beiträge: 69
Registriert: 03.02.2010 12:19

Re: Yamaha Receiver!

Beitragvon Thomas » 04.02.2010 23:17

Herzlich Willkommen auch von mir, javi.

Ich habe schon seit einiger Zeit einen Yamaha RX-V663 laufen und die Ergebnisse sind nicht schlecht. Wenn du wert darauf legst, daß dein AV-Receiver scalieren kann, mußt du zu den teureren Modellen greifen. Ich persönlich finde, daß ein AV-Receiver das HD-Bild nur sauber durchschleifen muß (der Ton solte jedoch abgegriffen werden). Willst du zwei Fernbedienungen (die beide nicht beleuchtet sind) greife zu den teureren Modellen. Willst du aber zwei separat konfigurierbare HDMI Ausgänge, so greife! zu den teuren Modellen.
Um Klang brauchst du dir keine Sorgen machen, da sind die Yamaha AV-Receiver gut dabei, wenn auch die Stereo-Qualitäten nicht mit ausgesprochenen Stereo-Endstufen konkurrieren können.
Was mich am 663 aber stört ist die DVD-Quellenbezeichnung. Bei aktuelleren Geräten von Yamaha steht da Blu Ray.
Was ich sagen will, die einfachen preiswerten Lösungen sind nichtmals die Schlechtesten. Der gute Ton kommt dann nämlich aus den Lautsprechern und an denen sollte man nicht sparen. Bei den Lautstärken, die wir so hören, kommt auch der preiswerteste AV-Receiver kaum an seine Grenzen.
Mein Yammi hat noch nie gemuckt, funktioniert ganz einwandfrei. DTS-Knall z.B. gibt und gab es nicht bei Yamaha.
Gruß Thomas

JVC-X 5000W, 260cm Rollo, Sony UBP-X800, Apple-TV 4K, Denon X4200W, B&W- listen and you´ll see
Benutzeravatar
Thomas
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 2797
Registriert: 31.10.2007 18:49
Wohnort: Enzkreis

Re: Yamaha Receiver!

Beitragvon javi » 05.02.2010 06:49

Danke für Deine Antwort :D

aber ich denke dass die zwei separat konfigurierbaren HDMI Ausgänge schon wichtig sind...

Der gute Ton kommt dann nämlich aus den Lautsprechern und an denen sollte man nicht sparen.


...und mit den Monitor Audio Silver RX-Serie spar ich auch nicht am falschen Ende - oder :?: :!:

gruss, Javier
javi
schaut öfters rein
schaut öfters rein
 
Beiträge: 69
Registriert: 03.02.2010 12:19

Re: Yamaha Receiver!

Beitragvon Thomas » 05.02.2010 09:58

Nun, die RX Serie hat sehr gute Kritiken, sind so billig nicht, sehen verdammt gut aus. Da würde ich dann schon einen preislich äquivalenten AV-Receiver anschaffen. Der Yamaha RX-V 2065 wird dieser Aufgabe sicher gerecht.
Aber auch die Warfedale Diamond 10 schneiden in Tests gut ab, sehen super aus und sind zudem außerordentlich preiswert.
Bleibt mehr Geld für ein Projektor übrig :wink: .
Gruß Thomas

JVC-X 5000W, 260cm Rollo, Sony UBP-X800, Apple-TV 4K, Denon X4200W, B&W- listen and you´ll see
Benutzeravatar
Thomas
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 2797
Registriert: 31.10.2007 18:49
Wohnort: Enzkreis

Re: Yamaha Receiver!

Beitragvon javi » 05.02.2010 11:26

HDjetzt hat geschrieben:Nun, die RX Serie hat sehr gute Kritiken, sind so billig nicht, sehen verdammt gut aus. Da würde ich dann schon einen preislich äquivalenten AV-Receiver anschaffen. Der Yamaha RX-V 2065 wird dieser Aufgabe sicher gerecht.
Aber auch die Warfedale Diamond 10 schneiden in Tests gut ab, sehen super aus und sind zudem außerordentlich preiswert.
Bleibt mehr Geld für ein Projektor übrig :wink: .



Hmm...ist halt die Frage ob der Yammaha RX-V 1065 / 765 mit der RX-Serie "überfordert" sind - wurde mir nämlich schonmal so gesagt :?
die Warfedale hören sich auch verdammt gut an...
Wollte halt auf jeden Fall bei den Boxen nach und nach aufrüsten; also erstmal zwei LS und dann bis 5.1 / 5.0 - denke so bekomme ich am Ende einen hochwertigeren Klang, als wie wenn ich mir jetzt irgendein "billiges" Komplettsystem hole :!:

Ich will halt nur nicht 900 Euro für einen 2065 ausgeben, wenn es auch ein 1065 für 600 Euro oder gar ein 765 für 400 Euro tut und Unterschiede eh nicht wirklich zu hören sind!
Weil am Ende kommt der Ton ( also dass was mein Ohr erreicht :wink: ) ja eben aus den Boxen - wie Du schon so schön gesagt hast :)


also Beamer hab ich schon und zwar einen JVC HD350 :D

gruss, Javier
javi
schaut öfters rein
schaut öfters rein
 
Beiträge: 69
Registriert: 03.02.2010 12:19

Re: Yamaha Receiver!

Beitragvon Michael » 05.02.2010 16:17

javi hat geschrieben:

also Beamer hab ich schon und zwar einen JVC HD350 :D

gruss, Javier



Na dann willkommen im Club ;-)
Gruß, Michael

http://www.perfect-cinema.de

Bild: JVC DLA-X5000, Framestar Samt 21:9 295cm, Sony UBP-X800, Toshiba XE-1, Oppo 93, Ton: Onkyo TX-NR906, Parasound 275, 2x Denon POA-800, Lautsprecher: 4x ALR Nr.3, 2x ALR Entry4, 1x ALR StepC, 4x Nubox 311, 2x Jamo 300, 1x Yamaha SW300
Benutzeravatar
Michael
HK-Handel
HK-Handel
 
Beiträge: 6904
Registriert: 24.09.2005 19:58
Wohnort: Düsseldorf

Re: Yamaha Receiver!

Beitragvon javi » 05.02.2010 18:27

Na dann willkommen im Club ;-)


Danke :D

grüsse, Javier
javi
schaut öfters rein
schaut öfters rein
 
Beiträge: 69
Registriert: 03.02.2010 12:19

Re: Yamaha Receiver!

Beitragvon Thomas » 06.02.2010 09:59

Hmm...ist halt die Frage ob der Yamaha RX-V 1065 / 765 mit der RX-Serie "überfordert" sind - wurde mir nämlich schonmal so gesagt :?


Naja, zumindest ein krasses Mißverhältnis im Anschaffungspreis ist nicht zu leugnen. AV-Receiver Referenz gibt es für 1000€ nicht.
Eine andere Möglichkeit wäre in eine andere Richtung Receiver zu schielen oder aber in Sachen Lautsprechersystem etwas runterzuschrauben.
Ich persönlich befeuere meine B&W Hauptlautsprecher mit einem separaten Rotel-2 Kanal Verstärker, der klingt im Stereo-Betrieb um Welten besser als die Yammi-Endstufen. Was der im Gegensatz zum Yamaha RX-V 663 aus meinen CDM7SE rausholt ist der Hammer. Fürs Filmgeballere reicht der preiswerte RX-V jedoch allemal aus.
Gruß Thomas

JVC-X 5000W, 260cm Rollo, Sony UBP-X800, Apple-TV 4K, Denon X4200W, B&W- listen and you´ll see
Benutzeravatar
Thomas
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 2797
Registriert: 31.10.2007 18:49
Wohnort: Enzkreis

Re: Yamaha Receiver!

Beitragvon javi » 19.02.2010 12:52

Hallo!

ich habe jetzt schon immer wieder mal gehört, dass man bei der Anschaffung von einem Receiver und Boxen auf ein Verhältnis von 1 zu 2 achten sollte;
d.h. also z.B. einen Receiver für 400 Euro und Boxen für 800-1000 Euro (pro Stand-LS Paar!) :?: :!: :?:
macht dass Sinn ?

ich meine immerhin kommt der Ton (also dass was ich am Ende höre!) aus der Box - also klingt dass doch sinnvoll :wink:
was meint ihr?

oder macht es mehr Sinn eher auf einen Receiver zu schauen, der in etwa die gleiche Preiklasse hat :?
(aber definitiv ist es bei mir und meinem Raum und Ansprüchen so, dass ich keinen 6000 Euro Receiver benötige :lol: )

gruss, Javier
javi
schaut öfters rein
schaut öfters rein
 
Beiträge: 69
Registriert: 03.02.2010 12:19

Re: Yamaha Receiver!

Beitragvon Michael » 28.02.2010 15:13

Am Endergebnis Klang haben die Lautsprecher sicher einen weitaus höheren Anteil als der verwendete Verstärker/receiver. Zumindest, wenn wir grundsätzlich von hochwertigen (aber nicht unbedingt teuren) Geräten reden. Insofern würde ich immer mehr Geld in die Lautsprecher investieren, als in den AV-Receiver.
Gruß, Michael

http://www.perfect-cinema.de

Bild: JVC DLA-X5000, Framestar Samt 21:9 295cm, Sony UBP-X800, Toshiba XE-1, Oppo 93, Ton: Onkyo TX-NR906, Parasound 275, 2x Denon POA-800, Lautsprecher: 4x ALR Nr.3, 2x ALR Entry4, 1x ALR StepC, 4x Nubox 311, 2x Jamo 300, 1x Yamaha SW300
Benutzeravatar
Michael
HK-Handel
HK-Handel
 
Beiträge: 6904
Registriert: 24.09.2005 19:58
Wohnort: Düsseldorf

Re: Yamaha Receiver!

Beitragvon javi » 09.09.2010 13:44

da bin ich mal wieder mit einer Frage :D
ich war kurz davor mir einen yammi rx-v 765 zu holen, da hat mich der händler auf das lineup aufmerksam gemacht...und jetzt steh ich wieder da 767 oder 1067 ?!?!?!?
hat vielleicht jmd. mit den neuen yammis erfahrungen machen können ?
und eine ganz blöde frage noch: könnte ich den 767 über hdmi überhaupt an den jvc hd 350 anschliessen ? (weil die neuen yammis ja hdmi 1.4 nutzen) :oops: :oops: :?: :oops:

viele grüsse,
javi
javi
schaut öfters rein
schaut öfters rein
 
Beiträge: 69
Registriert: 03.02.2010 12:19

Re: Yamaha Receiver!

Beitragvon Uwe » 09.09.2010 15:25

javi hat geschrieben: könnte ich den 767 über hdmi überhaupt an den jvc hd 350 anschliessen ? (weil die neuen yammis ja hdmi 1.4 nutzen) :oops: :oops: :?: :oops: viele grüsse, javi

ja natürlich, du kannst ein Gerät mit HDMI 1.0-1.3 SPEC's an einen 'neuen' Receiver mit HDMI 1.4 anschließen, die HDMI Versionen MÜSSEN abwärtskompatibel sein, das wurde von den HDMI 'Adoptern' so beschlossen, wäre auch noch schöner wenn das nicht ginge :mrgreen: .

FAQ's zB. findest du zB. hier ---> http://www.hdmi.org/manufacturer/hdmi_1 ... faq.aspx#7

best regards,
Van Zan
VG Uwe

JVC DLA-X5000 (Black), 335 cm 16:9/21:9 OPERA-Selbsbauleinwand, Samsung UE65-KS8090, Panasonic DMP-UB900EGK, 2 x Panasonic DMP-UB404EGK, Sony PS4 Pro, Xbox One S (Black), Denon AVRX3200WBKE2, Popcorn Hour C-200, 2 x Canton Center, 2 x Canton Front, 3 x Canton SUB, 4 x Klipsch Rear, HUMAX Nano Sat;
Benutzeravatar
Uwe
unbeschreiblich
unbeschreiblich
 
Beiträge: 3649
Registriert: 16.12.2007 11:40

Re: Yamaha Receiver!

Beitragvon Michael » 09.09.2010 15:40

Die neuen Modelle mit HDMI 1.4 unterstützen 3D. Wenn 3D für Dich - vielleicht zukünftig - wichtig ist und Du dann weiterhin die Kette mit nur einem HDMI-Kabel über den AV-Receiver verbinden möchtest, wäre es vorteilhaft ein neues gerät zu wählen. Spielt 3D keine Rolle, reicht auch ein herkömmlicher AV-Receiver (mit HDMI 1.3) voll und ganz.
Gruß, Michael

http://www.perfect-cinema.de

Bild: JVC DLA-X5000, Framestar Samt 21:9 295cm, Sony UBP-X800, Toshiba XE-1, Oppo 93, Ton: Onkyo TX-NR906, Parasound 275, 2x Denon POA-800, Lautsprecher: 4x ALR Nr.3, 2x ALR Entry4, 1x ALR StepC, 4x Nubox 311, 2x Jamo 300, 1x Yamaha SW300
Benutzeravatar
Michael
HK-Handel
HK-Handel
 
Beiträge: 6904
Registriert: 24.09.2005 19:58
Wohnort: Düsseldorf

Nächste

Zurück zu 5.1/7.1 Verstärker und Receiver

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron