Denon AVR 2113 tatsächliche Leistung 7.1?

Ist im Heimkino Pflicht.

Moderator: guido

Denon AVR 2113 tatsächliche Leistung 7.1?

Beitragvon Christian » 20.08.2013 17:08

Hallo,

Hat jemand Infos zur tatsächlichen Leistung bei gleichzeitiger Belastung aller Kanäle an 6 Ohm?
Finde keine Infos.Bei 5 Kanälen sollen es ja ca 70 Watt sein ,wenn ich das richtig in Erinnerung habe.
Gruß Christian

5.2.4 Auro Setup
Nuline284 @ ATM284, Nuline CS174, Nuline 24, Nuline AW1100, Nuline RS54 als Front Heights und Dali Fazon Mikro als Back Heights
Benutzeravatar
Christian
besitzt Foren-Aktien
besitzt Foren-Aktien
 
Beiträge: 1353
Registriert: 29.07.2012 12:18
Wohnort: SAARLAND

Re: Denon AVR 2113 tatsächliche Leistung 7.1?

Beitragvon Thomas » 20.08.2013 17:31

Vielleicht hilft dir die Bedienanleitung vom 2113 weiter.
Dateianhänge
Denon2113.jpg
Denon2113.jpg (55.33 KiB) 2582-mal betrachtet
Gruß Thomas

JVC-X 5000W, 260cm Rollo, Sony UBP-X800, Apple-TV 4K, Denon X4200W, B&W- listen and you´ll see
Benutzeravatar
Thomas
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 2797
Registriert: 31.10.2007 18:49
Wohnort: Enzkreis

Re: Denon AVR 2113 tatsächliche Leistung 7.1?

Beitragvon Christian » 20.08.2013 17:41

Hallo Thomas,

danke erstmal für die schnelle Antwort , aber bei gleichzeitiger Belastung von 5 Kanälen sinkt die tatsächliche Leistung schon weit unter diese Angaben.Tatsächlich sind die Angaben der Hersteller eher ein Witz als realitätsnah.Ich gehe mal davon aus das es bei 6 Ohm und Belastung aller Kanäle nur noch max 50W und eher noch weniger sind.Ich wollts nur mal genau wissen um sicherzustellen , das ich meine LS nicht ruiniere (Stichwort Clipping).

Nachtrag :

Hab die Antwort.Bei 5 Kanälen sind es 74 Watt.Bei 7 Kanälen sind es nur noch 57 Watt.Jeweils gemessen an 6 Ohm.Stand in nem Test der Audiovision.
Gruß Christian

5.2.4 Auro Setup
Nuline284 @ ATM284, Nuline CS174, Nuline 24, Nuline AW1100, Nuline RS54 als Front Heights und Dali Fazon Mikro als Back Heights
Benutzeravatar
Christian
besitzt Foren-Aktien
besitzt Foren-Aktien
 
Beiträge: 1353
Registriert: 29.07.2012 12:18
Wohnort: SAARLAND

Re: Denon AVR 2113 tatsächliche Leistung 7.1?

Beitragvon Christian » 22.08.2013 17:34

Hallo Thomas,

Eins wollte ich noch loswerden :D
Man kann eigentlich auch ganz einfach auf die Maximalleistung des Netzteils schauen.Mehr Leistungs insgesamt wird das Gerät nie abgeben können.Beim Denon sinds als Maximalleistung gerade mal 500Watt.Da würde es mit 7 x 95Watt schon nichtmehr passen.Also die Herrsteller tricksen selbst bei ihren "5 Channels driven" Angaben noch mächtig.
Gruß Christian

5.2.4 Auro Setup
Nuline284 @ ATM284, Nuline CS174, Nuline 24, Nuline AW1100, Nuline RS54 als Front Heights und Dali Fazon Mikro als Back Heights
Benutzeravatar
Christian
besitzt Foren-Aktien
besitzt Foren-Aktien
 
Beiträge: 1353
Registriert: 29.07.2012 12:18
Wohnort: SAARLAND

Re: Denon AVR 2113 tatsächliche Leistung 7.1?

Beitragvon Thomas » 22.08.2013 19:56

Ich denke eher, daß es "bis zu" Angaben der einzelnen Endstufen sind. In der Realität blasen ja nicht alle 7 Endstufen gleichzeitig identische volle 100 % Leistung raus. Außerdem betreibt ja niemand die Lautstärkeregelung bis an den Anschlag. In der Praxis verteilt sich die Leistungsentfaltung auf alle Endstufen und auch mit 500 Watt ist bei normaler Anwendung noch genug Luft. Das Tonmaterial auf einer Blu ray gibt wohl keinen Grund dazu zu glauben seinen AVR damit zu schrotten. Anders reine Testsignale, aber das ist nicht das Thema.
Gruß Thomas

JVC-X 5000W, 260cm Rollo, Sony UBP-X800, Apple-TV 4K, Denon X4200W, B&W- listen and you´ll see
Benutzeravatar
Thomas
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 2797
Registriert: 31.10.2007 18:49
Wohnort: Enzkreis

Re: Denon AVR 2113 tatsächliche Leistung 7.1?

Beitragvon Christian » 23.08.2013 20:30

Ja, da wirst du wohl recht haben! Hatte mir irgendwie eingebildet mein AVR wäre nicht stark genug mein 7.1 Set zu befeuern :mrgreen: !
Ist aber trotzdem wahnsinn mal zu sehen wie die Herrsteller da mogeln.Ich hab mich immer gefragt warum selbst teure Harman Kardon Receiver nie über 100W pro Kanal haben.Nun denke ich aber , dass das die einzigen sind die reele Leistungsangaben angeben.Dies wird auch durch die gewaltigen Netzteile von ca 1, 4 kW :shock: klar.
Gruß Christian

5.2.4 Auro Setup
Nuline284 @ ATM284, Nuline CS174, Nuline 24, Nuline AW1100, Nuline RS54 als Front Heights und Dali Fazon Mikro als Back Heights
Benutzeravatar
Christian
besitzt Foren-Aktien
besitzt Foren-Aktien
 
Beiträge: 1353
Registriert: 29.07.2012 12:18
Wohnort: SAARLAND

Re: Denon AVR 2113 tatsächliche Leistung 7.1?

Beitragvon 72erbenz » 03.09.2013 15:00

Das mit den Leistungsangaben ist immer so eine Sache,
Ich habe zwar keinen AVR und kann somit keine 3 stelligen
Wattzahlen anbieten.
Nur mal so zum Vergleich, bei mir laufen im Kinokeller

2x 26 Watt (Röhre) + aktiver Subwoofer für ein 2.1 System.
Die LS sind mit 93 dB etwas hôher vom Wirkungsgrad.
Das in Kombination ist alles andere als leise.
Ich denke die Zahlen der Hersteller kann man sich
realistisch in die Haare schmieren, es sei denn man mist
selbst.
Auch ist interessant, wie gut ein Verstärker die angetriebenen
LS kontrollieren kann, nicht "nur " anschieben.

viele Grüße René
Pioneer LX 88 > JVC X 500> Framestar 21:9 (274)
|
über 2Ch analog an EAR 864>EAR 861 >Zingali 2.08
|
2Ch analog an Zingali 406 SW

Strom: Selbstbauverteiler direkt am Hausanschluss
72erbenz
kennen einige hier
kennen einige hier
 
Beiträge: 275
Registriert: 12.06.2009 09:24
Wohnort: Neuss


Zurück zu 5.1/7.1 Verstärker und Receiver

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron