Auro 3D

Ist im Heimkino Pflicht.

Moderator: guido

Auro 3D

Beitragvon Christian » 06.03.2014 18:45

Nabend,

die Zukunft klingt ja vielversprechend.Dieses neue Tonformat ist zumindest für mich wesentlich interessanter als Dolby Atmos, da mein Setup hierfür nur um Back Height Lautsprecher erweitert werden müsste und hierfür auch keine spezielle Tonspur notwendig ist, sondern es funktioniert über ein Hochrechnungsverfahren ähnlich DTS Neo X.

www.youtube.com/watch?v=xDcHcK84nUk

Ps Schon wahnsinn was der Firmengründer geleistet hat (speziell der Aufbau seiner Studios)
Gruß Christian

5.2.4 Auro Setup
Nuline284 @ ATM284, Nuline CS174, Nuline 24, Nuline AW1100, Nuline RS54 als Front Heights und Dali Fazon Mikro als Back Heights
Benutzeravatar
Christian
besitzt Foren-Aktien
besitzt Foren-Aktien
 
Beiträge: 1353
Registriert: 29.07.2012 12:18
Wohnort: SAARLAND

Re: Auro 3D

Beitragvon Oleeinar » 04.08.2015 15:01

Hallo Christian,
ist zwar schon was länger her aber was hast du denn für Erfahrungen mit Auro 3 D gemacht? Ich überlege auch umzustellen bzw aufzurüsten.

Beste Grüße
Oleeinar
war schon mal hier
war schon mal hier
 
Beiträge: 24
Registriert: 14.07.2015 18:25

Re: Auro 3D

Beitragvon Christian » 13.08.2015 08:30

Hallo Oleeinar,

Ich habe noch nicht umgestellt. (gottseidank)

DTS X scheint nach meiner bisherigen Erkenntniss nun das erste und (zumindest noch) einzigste wirklich objektbezogenes 3D Tonformat zu sein.

Hier soll man ja das Setup frei aufstellen können.Das heisst die Positiom der Effektlautsprecher der zweiten Ebene kann vom Nutzer frei gewählt werden und das ist für mich eine kleine Sensation.

Eine Frage bleibt aber noch offen : Wie wird die Position des Lautsprechers erkannt? Mit einem normalen Einmessmikrofon (das vereinfacht ausgedrückt "nur" in 2 Dimensionen misst) kann lediglich der Frequenzgang, die Lautstärke und der Abstand festgestellt werden, aber nicht die Position.

Lassen wir uns mal überraschen wie das gelöst wird.

Jedenfalls klingt das für mich sehr vielversprechend und gerade für Leute die aufgrund mehrerer Faktoren oder dem "WAF" sehr limitiert in der Aufstellung sind (nicht wahr, Harry :mrgreen: ), könnte das DTS X eine echte Alternative sein.
Gruß Christian

5.2.4 Auro Setup
Nuline284 @ ATM284, Nuline CS174, Nuline 24, Nuline AW1100, Nuline RS54 als Front Heights und Dali Fazon Mikro als Back Heights
Benutzeravatar
Christian
besitzt Foren-Aktien
besitzt Foren-Aktien
 
Beiträge: 1353
Registriert: 29.07.2012 12:18
Wohnort: SAARLAND

Re: Auro 3D

Beitragvon Oleeinar » 22.08.2015 06:24

Ab wann soll denn DTS X kommen bzw. wer will es denn in seinen AVR's anbieten Bsp Auro 3D machen ja auch nicht alle Hersteller.
Oleeinar
war schon mal hier
war schon mal hier
 
Beiträge: 24
Registriert: 14.07.2015 18:25

Re: Auro 3D

Beitragvon Christian » 22.08.2015 08:15

Das kann ich Dir jetzt so auf die Schnelle nicht genau sagen.
Onkyo hat schon einen draussen, allerdings hat Onkyo ihr Einmessprogramm ziemlich abgespeckt, was die Geräte wieder weniger interessant macht.
Denon/Marantz ziehen nach.
Ob Pioneer was bringt weiß ich noch nicht.

Unklar ist ja auch immernoch welches Tonformat den "Formatkrieg" gewinnt.
Gruß Christian

5.2.4 Auro Setup
Nuline284 @ ATM284, Nuline CS174, Nuline 24, Nuline AW1100, Nuline RS54 als Front Heights und Dali Fazon Mikro als Back Heights
Benutzeravatar
Christian
besitzt Foren-Aktien
besitzt Foren-Aktien
 
Beiträge: 1353
Registriert: 29.07.2012 12:18
Wohnort: SAARLAND

Re: Auro 3D

Beitragvon Oleeinar » 22.08.2015 09:17

Ah ja ok. Dann müssen wir wohl noch warten.
Oleeinar
war schon mal hier
war schon mal hier
 
Beiträge: 24
Registriert: 14.07.2015 18:25

Re: Auro 3D

Beitragvon Akira » 22.08.2015 09:39

Christian hat geschrieben:Jedenfalls klingt das für mich sehr vielversprechend und gerade für Leute die aufgrund mehrerer Faktoren oder dem "WAF" sehr limitiert in der Aufstellung sind (nicht wahr, Harry :mrgreen: ), könnte das DTS X eine echte Alternative sein.


Genau Christian.. :wink:
Mit DTS X habe ich mich wenig belesen, ein paar kleine Infos am Rande.
Klingt vielversprechend und schön das man in Richtung Akustik aktuell und in Zukunft tolle Innovationen geboten bekommt.
Nur ich habe wohl überlegt ja ein Technik Update hinter mir, ein Wechsel in naher Zukunft fällt definitiv weg. Es sei denn es ergibt sich ein eigener Heimkinoraum. Dann würde ich das Thema HK auch komplett anders angehen, rein Soundtechnisch gesehen..
Gruß Harry

JVC DLA X 35, Toshiba HD-XE1/HD-EP30, Marantz UD7006, PANASONIC DMP-UB704 Ultra HD Blu-ray Player, Marantz AV 8801, Marantz MM 7055 und B&W 7er Serie

Verkaufe ein paar Filme...
viewtopic.php?f=5&t=4524
Benutzeravatar
Akira
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 5422
Registriert: 15.04.2007 15:57
Wohnort: Waldeck / Hessen

Re: Auro 3D

Beitragvon Christian » 22.08.2015 09:41

Akira hat geschrieben:
Christian hat geschrieben:Jedenfalls klingt das für mich sehr vielversprechend und gerade für Leute die aufgrund mehrerer Faktoren oder dem "WAF" sehr limitiert in der Aufstellung sind (nicht wahr, Harry :mrgreen: ), könnte das DTS X eine echte Alternative sein.


Genau Christian.. :wink:
Mit DTS X habe ich mich wenig belesen, ein paar kleine Infos am Rande.
Klingt vielversprechend und schön das man in Richtung Akustik aktuell und in Zukunft tolle Innovationen geboten bekommt.
Nur ich habe wohl überlegt ja ein Technik Update hinter mir, ein Wechsel in naher Zukunft fällt definitiv weg. Es sei denn es ergibt sich ein eigener Heimkinoraum. Dann würde ich das Thema HK auch komplett anders angehen, rein Soundtechnisch gesehen..


Ja, ein extra Raum für ein HK wäre ein Träumchen.
Das nächste Haus (Spaß) kaufe ich nach Heimkinotauglichkeit :mrgreen:
Gruß Christian

5.2.4 Auro Setup
Nuline284 @ ATM284, Nuline CS174, Nuline 24, Nuline AW1100, Nuline RS54 als Front Heights und Dali Fazon Mikro als Back Heights
Benutzeravatar
Christian
besitzt Foren-Aktien
besitzt Foren-Aktien
 
Beiträge: 1353
Registriert: 29.07.2012 12:18
Wohnort: SAARLAND

Re: Auro 3D

Beitragvon Mike » 25.08.2015 09:26

Das ist in einer Mietwohnung kaum zu realisieren.
Meine Gattin läuft jetzt schon Sturm wenn ich auf drehe.
Von den Nachbarn ganz zu schweigen. :)

Ich kann aber sagen, dass Atmos Filme bei mir super klingen.

LG
Mike
Sony UBP-X800, LG Largo, WS Spalluto, Panasonic TX P55 VT50 55" Plasma
Teufel Theater 5 Cinema THX, Onkyo TX NR 686
Benutzeravatar
Mike
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 2847
Registriert: 17.05.2007 11:23
Wohnort: Aschaffenburg

Re: Auro 3D

Beitragvon Akira » 25.08.2015 16:08

Mike hat geschrieben:Das ist in einer Mietwohnung kaum zu realisieren.
Meine Gattin läuft jetzt schon Sturm wenn ich auf drehe.
Von den Nachbarn ganz zu schweigen. :)

Ich kann aber sagen, dass Atmos Filme bei mir super klingen.

LG
Mike


Das glaube ich dir Mike, das ist Klangtechnisch bestimmt ein Erlebnis.. :wink:
Gruß Harry

JVC DLA X 35, Toshiba HD-XE1/HD-EP30, Marantz UD7006, PANASONIC DMP-UB704 Ultra HD Blu-ray Player, Marantz AV 8801, Marantz MM 7055 und B&W 7er Serie

Verkaufe ein paar Filme...
viewtopic.php?f=5&t=4524
Benutzeravatar
Akira
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 5422
Registriert: 15.04.2007 15:57
Wohnort: Waldeck / Hessen

Re: Auro 3D

Beitragvon Christian » 25.08.2015 18:06

Mike hat geschrieben:Ich kann aber sagen, dass Atmos Filme bei mir super klingen.



Mike,

Wie meinst Du das?

Filme mit Atmos Spur klingen auf deinem 5 Kanal System besser, oder hast Du still und heimlich aufgerüstet und uns nix davon gesagt. :mrgreen:


Zum Thema :

http://www.areadvd.de/tests/test-onkyo- ... -tx-rz900/

Onkyos neuer "Bolide" TX RZ900 im Test bei Area DVD

Wichtige Infos fehlen aber wieder

Leistung pro Kanal bei gleichzeitiger Ansteuerung aller Kanäle?
Wie schlägt sich das neue AccuEQ? Ich habe gehört, dass der Frequenzgang nichtmehr korrigiert wird.Nur noch die Abstände und die Lautstärke.

Wie funktioniert das neue Mikrophon?Bisher wurde ja lediglich Abstand,Lautstärke und Frequenzgang ermittelt.Woher weiß das Gerät nachher wo die Höhenlautsprecher positioniert sind?
Muss das eingestellt werden?
Da DTS X ja wirklich objektbasierend arbeitet sollte die Position der Lautsprecher egal sein, aber das Mikro sollte sie wenigstens definieren können?

Was bedeuted Onkyos "High Current" Bauweise wirklich?Ich meine die zwei Elko(chen) können damit ja nicht gemeint sein.

Nix desto trotz finde ich das Gerät ziemlich interessant, das Design mal richtig schön und zudem ist es wohl das erste Gerät mit DTS X Support.
Gruß Christian

5.2.4 Auro Setup
Nuline284 @ ATM284, Nuline CS174, Nuline 24, Nuline AW1100, Nuline RS54 als Front Heights und Dali Fazon Mikro als Back Heights
Benutzeravatar
Christian
besitzt Foren-Aktien
besitzt Foren-Aktien
 
Beiträge: 1353
Registriert: 29.07.2012 12:18
Wohnort: SAARLAND

Re: Auro 3D

Beitragvon Akira » 26.08.2015 04:58

Ja stimmt..!!!
Hey Mike, wie konntest du uns solche Informationen nicht mitteilen !!!!
Bitte ein plastisches, blumiges, mitreißendes Review vom neuen Verstärker.. 8)
Gruß Harry

JVC DLA X 35, Toshiba HD-XE1/HD-EP30, Marantz UD7006, PANASONIC DMP-UB704 Ultra HD Blu-ray Player, Marantz AV 8801, Marantz MM 7055 und B&W 7er Serie

Verkaufe ein paar Filme...
viewtopic.php?f=5&t=4524
Benutzeravatar
Akira
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 5422
Registriert: 15.04.2007 15:57
Wohnort: Waldeck / Hessen

Re: Auro 3D

Beitragvon Mike » 26.08.2015 09:20

Ich habe nicht aufgerüstet, da ist kein Platz mehr in meinem Zimmer.
Wie ich ja oben auch erwänt habe.
ich habe lediglich die Surrounder mit Dipoler ersetzt.
Das klingt schon um längen besser, gerade bei Atmos.

Gruß
Mike
Sony UBP-X800, LG Largo, WS Spalluto, Panasonic TX P55 VT50 55" Plasma
Teufel Theater 5 Cinema THX, Onkyo TX NR 686
Benutzeravatar
Mike
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 2847
Registriert: 17.05.2007 11:23
Wohnort: Aschaffenburg


Zurück zu 5.1/7.1 Verstärker und Receiver

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron