Dolby Atmos

Das A und O für echten Kinoklang.

Moderator: guido

Re: Dolby Atmos

Beitragvon guido » 16.11.2014 20:50

Hallo,

Nee,wir waren das Wochende beim Metall Hammer Paradise am Weissenhäuser Strand.
Wenn du denkst es geht nichts mehr...
kommt von irgendwo ein WOLTERS her.

Guido
Benutzeravatar
guido
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 2469
Registriert: 22.09.2006 19:48
Wohnort: wendeburg

Re: Dolby Atmos

Beitragvon braindead » 04.07.2017 07:47

Hat inzwischen jemand Erfahrung mit Dolby Atmos gemacht?
Mein Pioneer kann ja sowohl Dolby Atmos als auch DTS X.
Bin am überlegen mir mal ein paar Deckenreflekor Lautsprecher zu holen ( z.b. https://www.amazon.de/gp/product/B06XJ3 ... &psc=1&smi ).
Rein testweise wollte ich jetzt auch erstmal kein Vermögen ausgeben, zumal BDs mit Atmosspur ja auch noch relativ rar sind.
Allerdings werden ja wohl auch normale Tonspuren hochgerechnet.
Hat also schon jemand Erfahrungen gesammelt ?
Mfg Jens

Hisense HE58KEC730 / Pioneer SC-LX79 / Jamo S 608 HCS 3 / Teufel A 610 SW / Denon DVD-2500BT / Toshiba HD XE1 / Xbox One X / PS4 Pro
Benutzeravatar
braindead
unbeschreiblich
unbeschreiblich
 
Beiträge: 3175
Registriert: 03.02.2008 09:37

Re: Dolby Atmos

Beitragvon Mike » 04.07.2017 10:51

Mein Sohn nutzt es.
Klingt schon richtig gut.

Er nutzt einen Onkyo 1030 und hat auch Decken Lautsprecher installiert.
Filme mit Atmos klingen sehr räumlich.

LG
Mike
Samsung UBD-K8500, HD E1, LG Largo, WS Spalluto, Panasonic TX P55 VT50 55" Plasma
Teufel Theater 5 Cinema THX, Onkyo TX NR 609
Benutzeravatar
Mike
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 2720
Registriert: 17.05.2007 11:23
Wohnort: Aschaffenburg

Re: Dolby Atmos

Beitragvon Christian » 04.07.2017 13:09

braindead hat geschrieben:Hat inzwischen jemand Erfahrung mit Dolby Atmos gemacht?
Mein Pioneer kann ja sowohl Dolby Atmos als auch DTS X.
Bin am überlegen mir mal ein paar Deckenreflekor Lautsprecher zu holen ( z.b. https://www.amazon.de/gp/product/B06XJ3 ... &psc=1&smi ).
Rein testweise wollte ich jetzt auch erstmal kein Vermögen ausgeben, zumal BDs mit Atmosspur ja auch noch relativ rar sind.
Allerdings werden ja wohl auch normale Tonspuren hochgerechnet.
Hat also schon jemand Erfahrungen gesammelt ?


Ich habe ja die Nubert Deckenreflexionslautsprecher und kann dir sagen, dass es sich schon von Direktstrahlern unterscheidet!
Ich würde es so beschreiben :

- die Reflexionslautsprecher generieren dir eher ein diffuses Klangbild von oben, ich würde sagen das sich auch irgendwie eine Lücke zwischen den Fronts und den Rears schließt.

- bei Direktstrahlern hört man eher wirkliche Effekte heraus, wie zum Beispiel den Überflug eines Helicopters von vorne links nach hinten rechts

Gehört habe ich bis jetzt Atmos und Auro, wobei ich Auro hier den Vorzug geben würde!

Gerade bei den Upmixern sticht Auro auch positiv im Vergleich zu Atmos raus.


Glücklicherweise kann ich ja die Nubis auch dank schaltbarer Frequenzweiche als Direktstrahler nutzen, um so irgendwann mal auf Auro zu wechseln.

Zu DTS X kann ich dir keinen Rat aus eigener Erfahrung geben, habe aber vor kurzem ein Grobi Video gesehen, dass Auro und DTS vom Upmixer auf eine Stufe stellt.


Mein Rat :

Schau dir mal das DTS X an und entscheide danach, ob du wirklich mit Atmos und Reflexionslautsprechern glücklich werden könntest.
Gruß Christian

5.2.4 Setup
Nuline284 @ ATM284, Nuline CS174, Nuline 24, Nuline AW1100, Nuline RS54 als Front Heights und Dali Fazon Mikro als Back Heights
Benutzeravatar
Christian
besitzt Foren-Aktien
besitzt Foren-Aktien
 
Beiträge: 1302
Registriert: 29.07.2012 12:18
Wohnort: SAARLAND

Re: Dolby Atmos

Beitragvon braindead » 04.07.2017 15:26

Also wirkliche Deckenlautsprecher kommen nicht in Frage.
Ich wohne zur Miete, habe eine Betondecke und sichtbare Kabelkanäle will ich nicht.
Die Lautsprecher die oben an der Front angebracht werde will ich deshalb eigentlich auch nicht, zumal ich mir da auch keinen wirklichen Zugewinn vorstellen kann, der Sound kommt ja nach wie vor von vorne, oder habe ich da eine falsche Vorstellung ?
Die Reflexionslautsprecher kann ich problemlos auf meine Standlautsprecher stellen.
DTS X ist doch nichts anderes als die DTS Version von Dolby Atmos, oder ?
@ Mike welche Boxen benutzt dein Sohn ?
Mfg Jens

Hisense HE58KEC730 / Pioneer SC-LX79 / Jamo S 608 HCS 3 / Teufel A 610 SW / Denon DVD-2500BT / Toshiba HD XE1 / Xbox One X / PS4 Pro
Benutzeravatar
braindead
unbeschreiblich
unbeschreiblich
 
Beiträge: 3175
Registriert: 03.02.2008 09:37

Re: Dolby Atmos

Beitragvon Christian » 04.07.2017 15:59

Hmmm,

Ich glaube Du hast da eine falsche Vorstellung!

Aber wenns optisch nicht passt, dann ists ja eh nicht der Rede wert!

Aber, und das will ich auf jeden Fall klarstellen, falls das falsch rüber gekommen ist, man hat auf jeden Fall einen Zugewinn im Vergleich zu Surround auf einer Ebene.

Wichtig ist meiner Meinung nach nur, dass Du im Hinterkopf hast, dass der Effekt doch ein deutlich anderer ist, wenn Du Reflexionslautsprecher nutzt.
Gruß Christian

5.2.4 Setup
Nuline284 @ ATM284, Nuline CS174, Nuline 24, Nuline AW1100, Nuline RS54 als Front Heights und Dali Fazon Mikro als Back Heights
Benutzeravatar
Christian
besitzt Foren-Aktien
besitzt Foren-Aktien
 
Beiträge: 1302
Registriert: 29.07.2012 12:18
Wohnort: SAARLAND

Re: Dolby Atmos

Beitragvon Jacen » 01.11.2017 08:48

Ich nutze seit gut 2 Jahren Dolby Atmos und bin sehr zufrieden damit. Als Setup habe ich 4 Deckenlautsprecher, betrieben über den Onkyo 1030, der leider nur Atmos, kein DTSX und kein Auro kann. Aber im Moment reicht mir das zunächst mal.
Ich freue mich immer über schöne direktionale Effekte von oben, wie zum Beispiel bei "The Conjuring 2", wo die Atmos Spur eine Menge zum Gruselfaktor des Film beiträgt. Oder natürlich auch die Special Edition von "Gravity".
Gruß, Michael

Toshiba HD XE1 - Panasonic DMP-BD50 - Panasonic DMP-UB704 - Sony VPL-VW260ES - Hi-Shock Black Diamond Brille - Onkyo TX NR 1030 - Yamaha DSP AX1 - Buttkicker
Benutzeravatar
Jacen
kennen einige hier
kennen einige hier
 
Beiträge: 295
Registriert: 16.01.2007 17:00
Wohnort: Bremen

Re: Dolby Atmos

Beitragvon Mike » 01.11.2017 09:20

braindead hat geschrieben:Also wirkliche Deckenlautsprecher kommen nicht in Frage.
Ich wohne zur Miete, habe eine Betondecke und sichtbare Kabelkanäle will ich nicht.
Die Lautsprecher die oben an der Front angebracht werde will ich deshalb eigentlich auch nicht, zumal ich mir da auch keinen wirklichen Zugewinn vorstellen kann, der Sound kommt ja nach wie vor von vorne, oder habe ich da eine falsche Vorstellung ?
Die Reflexionslautsprecher kann ich problemlos auf meine Standlautsprecher stellen.
DTS X ist doch nichts anderes als die DTS Version von Dolby Atmos, oder ?
@ Mike welche Boxen benutzt dein Sohn ?


Teufel Theater 8 auch am Onkyo 1030.
An der Decke hat er 4 No Name Lautsprecher.

LG
Mike
Samsung UBD-K8500, HD E1, LG Largo, WS Spalluto, Panasonic TX P55 VT50 55" Plasma
Teufel Theater 5 Cinema THX, Onkyo TX NR 609
Benutzeravatar
Mike
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 2720
Registriert: 17.05.2007 11:23
Wohnort: Aschaffenburg

Vorherige

Zurück zu Lautsprecher

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron