Verdunkeln mit Molton

Kinokeller, Wohnzimmer - alles rund um Einrichtung, Aufbau, Verdunkelung usw.

Re: Verdunkeln mit Molton

Beitragvon Uwe » 10.03.2011 15:53

javi hat geschrieben:
...unser Kino ist mit dunkelblauem Teppich ausgekleidet ...


Was genau hast Du da für einen Teppich genommen und wo kann man sich einen solchen Teppich besorgen ?


ganz profan von der Rolle aus dem Bauhaus, die Teppichrückseite und das Klettband sind in der Regel aufeinander abgestimmt. Bei Bodenverlegung reicht doppelseitiges Klebeband, dieses eignet sich aber nicht so gut zum 'antackern' auf einer Rigibs oder Trockenbauwand, es ist zu dünn und reißt aus. Aber wie geschrieben, wir sprechen hier von der Befestigung von Teppich auf einer Gibswand, auf Holz oder mit Molton sieht die Sache wieder anders aus.

Wenn du fix mit Kleber arbeiten möchtest, solltest du die Tapete entfernen und bei saugenden Untergründen mit Haftgrund vorbehandeln, aber das steht bereits alles im verlinkten Thread :wink: . Hier würde ich im Teppichfachhandel anfragen, die kennen sich meist aus und können dir einen geeigneten 'Boden-Kleber' empfehlen. Meist ist das Problem die Überkopfmontage, kein normaler Menscht klebt sich Teppich an die Decke :mrgreen: .
VG Uwe

JVC DLA-X5000 (Black), 335 cm 16:9/21:9 OPERA-Selbsbauleinwand, Samsung UE65-KS8090, Panasonic DMP-UB900EGK, 2 x Panasonic DMP-UB404EGK, Sony PS4 Pro, Xbox One S (Black), Denon AVRX3200WBKE2, Popcorn Hour C-200, 2 x Canton Center, 2 x Canton Front, 3 x Canton SUB, 4 x Klipsch Rear, HUMAX Nano Sat;
Benutzeravatar
Uwe
unbeschreiblich
unbeschreiblich
 
Beiträge: 3649
Registriert: 16.12.2007 11:40

Re: Verdunkeln mit Molton

Beitragvon javi » 11.03.2011 21:52

...habe jetzt mal folgenden Teppich bei uns im "Bauhaus" gefunden univelours favorit in schwarz:

univelours favorit.tiff
univelours favorit.tiff (140.13 KiB) 3579-mal betrachtet



Was meint ihr ?
Taugt der was ?
javi
schaut öfters rein
schaut öfters rein
 
Beiträge: 69
Registriert: 03.02.2010 12:19

Re: Verdunkeln mit Molton

Beitragvon Hippie » 12.03.2011 00:01

Nimm doch einfach mal ne Taschenlampe mit und beleuchte den mal im Laden.
Mal frontal, mal schräg drüber. Aber, sagtest du nicht, dass wenn du keine Filme
schaust, du weisse Wände haben willst ?!

Mach doch mal Bilder von deinem Raum, vllt eröffnen sich dann weitere
Möglichkeiten für dich wenn man gemeinsam drüber nachdenkt.

Was kostet eigentlich schwarzer Samt in minderer Qualität, der nicht übermässig
oder gar nicht glänzt ?


LG
LG
Hippie


Video:
TV Pioneer PDP 506 XDE 50" Plasma
Sony PS3 (fat) 250 GB
Panasonic DMP BDT220
Pioneer CLD 1500 LD-Player
Panasonic PT-AE3000E
HiViLux 21:9 Rahmenleinwand 96" (224x96) G1.0
Audio:
Pioneer VSX-AX2AV A/V Receiver
Teufel System 5 THX Select 7.1 Cinema
"Software":
Meine Invelos Datenbank
Mein Profil bei bluray-disc.de
Benutzeravatar
Hippie
kennt keine frische Luft
kennt keine frische Luft
 
Beiträge: 533
Registriert: 30.01.2011 21:27
Wohnort: Kreuztal NRW

Re: Verdunkeln mit Molton

Beitragvon javi » 12.03.2011 11:01

Daslow hat geschrieben:Nimm doch einfach mal ne Taschenlampe mit und beleuchte den mal im Laden.
Mal frontal, mal schräg drüber. ...


Dass werde ich glatt mal machen; was erwarte ich dann zu sehen ?
möglichst wenig helle Stellen ? SRY; falls ich soviele "dumme" Fragen stelle :oops:

...Aber, sagtest du nicht, dass wenn du keine Filme
schaust, du weisse Wände haben willst ?!
...
LG


Eigentlich wäre mir dass am liebsten; aber ich habe mir überlegt, dass ich die Wand umd die LW herum eben mit jenem schwarzen Teppich beklebe und die Seitenwände dann mit Vorhängen verseh, die bei Bedarf zugezogen werden können...
Für die Front (wo die LW hängt!) bräuchte ich ja sonst einen Vorhang, wo ich die LW quasi ausschneide (wie eine Art Fenster im Vorhang!), sodass ich dann den Vorhang zuziehen kann...oder ich müsste die LW an der Decke befestigen, mit genügend Restabstand zur Wand, damit dahinter noch ein Vorhang passt!
Aber was für einen Vorhang nehme ich am Besten ???

... Mach doch mal Bilder von deinem Raum, vllt eröffnen sich dann weitere
Möglichkeiten für dich wenn man gemeinsam drüber nachdenkt.


Hier mal ein Link zu ein paar Bildern, die ich in einem anderen Forum online gestellt hab:

http://www.bluray-disc.de/blulife/heimkino/javi


Danke für all die Antworten und hilfreichen Tipps :D
javi
schaut öfters rein
schaut öfters rein
 
Beiträge: 69
Registriert: 03.02.2010 12:19

Re: Verdunkeln mit Molton

Beitragvon Hippie » 12.03.2011 12:37

Hey, Javi

ein sehr schönes HK, sieht sehr aufgeräumt auf ! :D
Tja, also ich an deiner Stelle würde einzig die Rückwand mit Teppich verkleiden
und da nix mit Vorhang o.Ä. machen. Evtl. noch nen schmalen 500-700 mm breiten
Streifen Teppich auf die Seitenwände und der Decke um einen sauberen Übergang sicherzustellen.
Die Seitenwände dann mit nem Vorhang, der in dem Teppichstreifen an den
Seitenwänden optisch "geparkt" wird. So verguckt sich das alles ein wenig.
Den dann in einer verdeckten Gardinenleiste oder besser einer Stange, die sich beim zuziehen
dann auch nicht nach Gardine anhört.
Das klingt viel GEILER wenn Kunststoff oder Metallringe auf einer Metallstange gleiten, als
dieses typische, kratzende Geräusch einer klassischen Gardinenleiste. :mad: :lol: :mrgreen:
Ich bin mir sicher das jedem, der das jetzt hier liest, der klangliche Unterschied bewusst wird
und er den gerade in seinem Bewusstsein hören kann ! :wink:

Keinen Schimmer bis zu welcher Länge es diese Stangen
gibt, weil du den Vorhang ja nur zwischen den Haltern bewegen kannst.
Bei entsprechend stablilen Stirnwänden, könntest du natürlich auch ein Stahlseil spannen.
Dann hast du keine oder weniger Probleme bzgl. dem Durchbiegen der Stange wenn die Halter zu weit auseinander liegen.
Ein dunkles Rot oder blau würde vllt noch etwas edler wirken als "schnödes" Schwarz.

Molton wäre mir bei deinem Budget fast schin wieder zu billig.
Schau dich mal nach Samt um. Das wird dann wohl rocken :D
Irgendwer im Forum hat meines Wissens Samt verwendet. Der könnte dir dazu
bzgl. der Reflektionen bestimmt mehr erzählen.

Das mit der Taschenlampe war nur mal so ne Idee von mir. Vllt hilft dir der subjektive
Eindruck bei deiner Entscheidung ein bisschen.


LG
LG
Hippie


Video:
TV Pioneer PDP 506 XDE 50" Plasma
Sony PS3 (fat) 250 GB
Panasonic DMP BDT220
Pioneer CLD 1500 LD-Player
Panasonic PT-AE3000E
HiViLux 21:9 Rahmenleinwand 96" (224x96) G1.0
Audio:
Pioneer VSX-AX2AV A/V Receiver
Teufel System 5 THX Select 7.1 Cinema
"Software":
Meine Invelos Datenbank
Mein Profil bei bluray-disc.de
Benutzeravatar
Hippie
kennt keine frische Luft
kennt keine frische Luft
 
Beiträge: 533
Registriert: 30.01.2011 21:27
Wohnort: Kreuztal NRW

Re: Verdunkeln mit Molton

Beitragvon javi » 12.03.2011 13:35

Daslow hat geschrieben:Hey, Javi

ein sehr schönes HK, sieht sehr aufgeräumt auf ! ...


Vielen Dank :D


... Tja, also ich an deiner Stelle würde einzig die Rückwand mit Teppich verkleiden
und da nix mit Vorhang o.Ä. machen. Evtl. noch nen schmalen 500-700 mm breiten
Streifen Teppich auf die Seitenwände und der Decke um einen sauberen Übergang sicherzustellen.
Die Seitenwände dann mit nem Vorhang, der in dem Teppichstreifen an den
Seitenwänden optisch "geparkt" wird. So verguckt sich das alles ein wenig.
Den dann in einer verdeckten Gardinenleiste oder besser einer Stange, die sich beim zuziehen
dann auch nicht nach Gardine anhört. ...


Dass war eben auch mein Gedanke bei der Idee, die Rückwand mit Teppich zu verkleiden; so sieht es doch einfach ein bisschen ordentlicher aus; als wie wenn ich da jetzt mit Vorhang (zum zuziehen!) anfange, den der müsste ja an den Seiten (oder auch nur an einer Seite - je nachdem!) "geparkt" werden und dann hätte ich riesige Stoffballen in der Ecke und dass sieht dann wiederum auch nicht gerasde toll aus :mad:
Und dass mit dem "Gardinenstangen-Geräusch"... :mrgreen: ...Klasse - dass Du daran denkst :mrgreen:
Am Ende ist die Wand ja auch nicht komplett schwarz, denn ich habe schließlich immer noch ein 3m breites und 1,24m hohes weißes Fenster in Form der LW dort :wink:


...Schau dich mal nach Samt um. Das wird dann wohl rocken :D
Irgendwer im Forum hat meines Wissens Samt verwendet. Der könnte dir dazu
bzgl. der Reflektionen bestimmt mehr erzählen.
...


Dann hoffe ich denjenigen zu finde; vielleicht findet er ja auch mich :)


...Das mit der Taschenlampe war nur mal so ne Idee von mir. Vllt hilft dir der subjektive
Eindruck bei deiner Entscheidung ein bisschen.


Diese Idee finde ich ja auch gar nicht so schlecht; aber kann ich dann wirklich erkennen, ob und wieviel Licht sozusagen "geschluckt" wird...
...weil helle Flecken gibt es doch immer...ODER (?) nochmals SRY für die "dummen" Fragen; aber ich glaube da stehe ich gerade einfach auf dem Schlauch... :oops:


viele Grüsse
javi
schaut öfters rein
schaut öfters rein
 
Beiträge: 69
Registriert: 03.02.2010 12:19

Re: Verdunkeln mit Molton

Beitragvon Uwe » 12.03.2011 14:00

Mahlzeit,

@javi, das Tagged Image File Format (.tiff) wird nicht unterstütz, ich sehe jedenfalls kein Bild, das macht aber nichts, denn prinzipiell taugt jeder dunkle Teppich, Molton, Samt usw., je länger und gröber der Flor, je besser wird das Licht gebrochen/zerstreut und letztendlich absorbiert. Hier ---> http://www.stoffkontor.eu/samt/buehnen-deko-samt/ kannst du dich eine wenig umschauen, dieser Onlineshop ist sehr gut bestückt und man kann sich bei Bedarf auch Stoffmuster zusenden lassen. Der 'verlinkte' Deko Bühnen Samt hat eine schwer entflammbar DIN4102 B1 Zertifizierung, ähnlich dem Molton, das viele User in ihrem HK einsetzen, das kann bei großen Stoffbahnen nie schaden :wink: . Samt sieht definitiv edler aus, reflektiert minnimal mehr Licht, ist aber in einer WoZiKi-Installation wie bei dir mit Sicherheit dekorativer.
VG Uwe

JVC DLA-X5000 (Black), 335 cm 16:9/21:9 OPERA-Selbsbauleinwand, Samsung UE65-KS8090, Panasonic DMP-UB900EGK, 2 x Panasonic DMP-UB404EGK, Sony PS4 Pro, Xbox One S (Black), Denon AVRX3200WBKE2, Popcorn Hour C-200, 2 x Canton Center, 2 x Canton Front, 3 x Canton SUB, 4 x Klipsch Rear, HUMAX Nano Sat;
Benutzeravatar
Uwe
unbeschreiblich
unbeschreiblich
 
Beiträge: 3649
Registriert: 16.12.2007 11:40

Re: Verdunkeln mit Molton

Beitragvon javi » 12.03.2011 14:13

Van Zan hat geschrieben:Mahlzeit,

@javi, das Tagged Image File Format (.tiff) wird nicht unterstütz, ich sehe jedenfalls kein Bild, das macht aber nichts, denn prinzipiell taugt jeder dunkle Teppich, Molton, Samt usw., je länger und gröber der Flor, je besser wird das Licht gebrochen/zerstreut und letztendlich absorbiert. Hier ---> http://www.stoffkontor.eu/samt/buehnen-deko-samt/ kannst du dich eine wenig umschauen, dieser Onlineshop ist sehr gut bestückt und man kann sich bei Bedarf auch Stoffmuster zusenden lassen. Der 'verlinkte' Deko Bühnen Samt hat eine schwer entflammbar DIN4102 B1 Zertifizierung, ähnlich dem Molton, das viele User in ihrem HK einsetzen, das kann bei großen Stoffbahnen nie schaden :wink: . Samt sieht definitiv edler aus, reflektiert minnimal mehr Licht, ist aber in einer WoZiKi-Installation wie bei dir mit Sicherheit dekorativer.


Upps; dann werde ich schnellstmöglich mal ein jpg. hochladen... :oops:
Aber den Bühnensamt dann schon eher für die Seitenwände - oder ?
Denke dass an der "LW-Wand" die Reflektion so gering wie irgendmöglich gehalten werden sollte...also ist da der Teppich die bessere Lösung.... :?


Gruss
javi
schaut öfters rein
schaut öfters rein
 
Beiträge: 69
Registriert: 03.02.2010 12:19

Re: Verdunkeln mit Molton

Beitragvon Uwe » 12.03.2011 14:30

Denke dass an der "LW-Wand" die Reflektion so gering wie irgendmöglich gehalten werden sollte...also ist da der Teppich
die bessere Lösung....

ja mit Sicherheit ! dunkel Rot, Blau, Braun, Grau oder eben extrem konsequent Schwarz, aber du schaust dann eben immer auf die Teppichfront, ob dir das auf Dauer zusagt steht auf einem anderen Blatt, hast du einen sep. HK-Raum ist das kein Thema, aber du optimierst schließlich das Wohnzimmer deiner Frau/Freundin :mrgreen: . Eines noch, was hast du dir für den Parketboden ausgedacht, der fällt dir nach der Modifikation erst richtig auf ? Moricone hat in seinem HK Faden ein schönes Beispiel gepostet wie man dem hellen Parketboden, temporär das Spiegeln austreiben kann :wink: .
VG Uwe

JVC DLA-X5000 (Black), 335 cm 16:9/21:9 OPERA-Selbsbauleinwand, Samsung UE65-KS8090, Panasonic DMP-UB900EGK, 2 x Panasonic DMP-UB404EGK, Sony PS4 Pro, Xbox One S (Black), Denon AVRX3200WBKE2, Popcorn Hour C-200, 2 x Canton Center, 2 x Canton Front, 3 x Canton SUB, 4 x Klipsch Rear, HUMAX Nano Sat;
Benutzeravatar
Uwe
unbeschreiblich
unbeschreiblich
 
Beiträge: 3649
Registriert: 16.12.2007 11:40

Re: Verdunkeln mit Molton

Beitragvon javi » 12.03.2011 15:02

ja mit Sicherheit ! dunkel Rot, Blau, Braun, Grau oder eben extrem konsequent Schwarz, aber du schaust dann eben immer auf die Teppichfront, ob dir das auf Dauer zusagt steht auf einem anderen Blatt, hast du einen sep. HK-Raum ist das kein Thema, aber du optimierst schließlich das Wohnzimmer deiner Frau/Freundin :mrgreen: . Eines noch, was hast du dir für den Parketboden ausgedacht, der fällt dir nach der Modifikation erst richtig auf ? Moricone hat in seinem HK Faden ein schönes Beispiel gepostet wie man dem hellen Parketboden, temporär das Spiegeln austreiben kann :wink: .


Wie ist dass mit den Farben dunkel Rot....oder Grau an der LW-Wand...sieht man die Farbe stark; während des Filmbetriebs; wie verhält es sich zu einer schwarzen Rückwand ? Ist der Kontrast des Bildes dann sehr viel schlechter ?
Denn ein dunkles Rot könnte ich mir z.B. sehr gut vorstellen...

Die Sache ist halt nur dass ich nicht allzuviel Geld in die Wandverkleidung investieren möchte, da ich noch zur Miete wohne und vielleicht in ein paar Jahren wieder ausziehe (in ein Haus mit eigenem HK-Raum :mrgreen: )!
Und dann habe ich elendsteure Samtvorhänge, die für den HK-Raum zu klein sind; oder zu kurz oder was auch immer...
...bisdahin muss die Freundin eben immer mit dem Rücken zur "Teppich-Wand" stehen; sie hat ja immer noch drei weitere Wände in dem Wohnzimmer :mrgreen: :mad: :mrgreen:
Dass Wohnzimer-Kino von Moricone finde ich auch einfach nur schlicht und ergreifend genial; ein riesiger Pool voller Inspiration; auch ich habe vor einen Teppich (Läufer) auf den Boden zu legen; schon alleine wegen der Akustik; also ein Läufer zwischen Front-LS und Höhrplatz :)
javi
schaut öfters rein
schaut öfters rein
 
Beiträge: 69
Registriert: 03.02.2010 12:19

Re: Verdunkeln mit Molton

Beitragvon Uwe » 13.03.2011 12:36

so groß ist der Unterschied von Rot, dunklem Blau zu Schwarz nicht, optimal ist nun mal das hässliche Schwarz, denn ich hatte zuvor 2m vor der Leinwand ebenfalls dunkelblauen Teppich verlegt, später dann den kompletten Parketboden geschwärzt, nicht schön und man saugt sich einen Wolf, aber eben effizient. Aber nochmal, du hast ein Wohnzimmer keine Gruft, deshalb würde ich mir bei der Farbe keinen Kopf machen, ein Unterschied zu deinen Weißen Wänden ist es allemal. Solltest du zu einem roten Teppich greifen, und dein PJ-Bild ist dir dann zu warm, regelst du am PJ eben Rot etwas runter.

Hier ---> http://www.hifi-forum.de/viewthread-94-10974.html war das messen mal für was gut :wink: !
VG Uwe

JVC DLA-X5000 (Black), 335 cm 16:9/21:9 OPERA-Selbsbauleinwand, Samsung UE65-KS8090, Panasonic DMP-UB900EGK, 2 x Panasonic DMP-UB404EGK, Sony PS4 Pro, Xbox One S (Black), Denon AVRX3200WBKE2, Popcorn Hour C-200, 2 x Canton Center, 2 x Canton Front, 3 x Canton SUB, 4 x Klipsch Rear, HUMAX Nano Sat;
Benutzeravatar
Uwe
unbeschreiblich
unbeschreiblich
 
Beiträge: 3649
Registriert: 16.12.2007 11:40

Re: Verdunkeln mit Molton

Beitragvon javi » 17.03.2011 14:49

Jetzt muss ich nur noch den richtigen Rot-Ton finden :mrgreen:
Mal schauen, ob man sich da ein paar Stoffbeispiele schicken lassen kann, denn so ein Blindkauf ist nicht gerade meine Sache und so ganz ohne den Stoff mal an die Wand gehalten zu haben kann ich mir dass nicht wirklich vorstellen - PUH; gar nicht so einfach... :mad:
javi
schaut öfters rein
schaut öfters rein
 
Beiträge: 69
Registriert: 03.02.2010 12:19

Vorherige

Zurück zu Die Räumlichkeit

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron