Kaufempfehlung Heimkinosystem

Probleme, Lösungen, allgemeine Fragen - der Weg zum großen Bild

Moderator: Michael

Kaufempfehlung Heimkinosystem

Beitragvon sandraM » 20.02.2017 17:02

Hallo liebe mitlesenden,

ich bin auf der Suche nach einem Heimkinosystem für meinen Fernseher. Da ich eine absolute Laie auf dem Gebiet bin, wende ich mich an euch :)


Nach einer kleinen google Recherche habe ich gesehen, dass bei vielen Systemen auch ein BluRay Player dabei ist. Das wäre super! Preislich will ich nicht mehr wie 300 euro ausgeben.

Wichtig ist mir, dass man das System einfach aufbauen kann und ich nicht noch weitere Geräte braucht.

Ich freue mich auf eure Empfehlungen :)

Liebste Grüße Sandra
sandraM
neu dabei
neu dabei
 
Beiträge: 4
Registriert: 20.02.2017 14:20
Wohnort: München

Re: Kaufempfehlung Heimkinosystem

Beitragvon 72erbenz » 20.02.2017 20:53

Hallo Sandra,
da fällt mir spontan, ehrlich gesagt, nix ein. Unter Heimkinosystem meinst du sicherlich 4-5 Lautsprecher, 1 Receiver oder Verstärker, 1 Player. Oder meinst du solche Soundbars, was im Prinzip nur 1 Lautsprecherkasten ist?

Gruß,
René
Pioneer LX 88 > JVC X 500> Framestar 21:9 (274)
|
über 2Ch analog an EAR 864>EAR 861 >Zingali 2.08
|
2Ch analog an Zingali 406 SW

Strom: Selbstbauverteiler direkt am Hausanschluss
72erbenz
kennen einige hier
kennen einige hier
 
Beiträge: 275
Registriert: 12.06.2009 09:24
Wohnort: Neuss

Re: Kaufempfehlung Heimkinosystem

Beitragvon Mike » 20.02.2017 22:28

Ein paar details wären schon hilfreich.
Wie groß ist dein Ferseher und was möchtest du ergänzen.
Blue Ray Player gibt es schon unter €100.

LG
Mike
Samsung UBD-K8500, HD E1, LG Largo, WS Spalluto, Panasonic TX P55 VT50 55" Plasma
Teufel Theater 5 Cinema THX, Onkyo TX NR 609
Benutzeravatar
Mike
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 2664
Registriert: 17.05.2007 11:23
Wohnort: Aschaffenburg

Re: Kaufempfehlung Heimkinosystem

Beitragvon sandraM » 21.02.2017 10:49

Hallo :)
Genau, ich bin auf der Suche nach einem 5.1 System, wo ich auch Boxen links und rechts neben meiner Couche habe und natürlich vorne am Fernseher stehen.
Eine Freundin von mir hat eine Soundbar, aber da reicht mir der Sound nicht aus. Ich will was größeres :D

Ich hab ein quadratisches Wohnzimmer mit ca. 10m2, Couch und TV stehen sich an den beiden Wänden gegenüber. Der TV ist von Samsung, 50 Zoll und noch ganz neu. Aber der Sound reicht mir nicht aus. ich liebe Filme vor allem Actionfilme und höre ab und zu Radio/Musik über den TV.
Einen BlueRay Player zu kaufen habe ich mir auch schon überlegt, aber dann habe ich gesehen, dass es viele Heimkinosysteme gibt, wo der schon dabei ist.

Ich hab ein schönes System von Sony für 220 euro entdeckt, scheinbar leicht aufzubauen und Preis- Leistung ist in Ordnung. Ist Sony gut?

Liebe Grüße und danke für eure Hilfe :)
sandraM
neu dabei
neu dabei
 
Beiträge: 4
Registriert: 20.02.2017 14:20
Wohnort: München

Re: Kaufempfehlung Heimkinosystem

Beitragvon Akira » 21.02.2017 15:37

Hallo und willkommen,

bei diesen 5.1 komplett Systemen bin ich nicht so auf dem laufenden..
Ich würde empfehlen mehre Anbieter wie Sony, Yamaha,.. einfach mal probehören.
Letztlich entscheidet der eigene Geschmack :wink:

Aber ein paar Tipps und Ideen haben die Jungs hier bestimmt noch!
Gruß Harry

JVC DLA X 35, Toshiba HD-XE1/HD-EP30, Marantz UD7006, Marantz AV 8801, Marantz MM 7055 und B&W 7er Serie

Verkaufe ein paar Filme...
viewtopic.php?f=5&t=4524
Benutzeravatar
Akira
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 5109
Registriert: 15.04.2007 15:57
Wohnort: Waldeck / Hessen

Re: Kaufempfehlung Heimkinosystem

Beitragvon Christian » 21.02.2017 20:35

Hallo und herzlich willkommen im Forum!

Um anständig beraten zu können, wäre dein Budgetrahmen wichtig.
Ich lehne mich aber mal soweit aus dem Fenster, dass ich sage, dass man für 220Euro nix Gescheites bekommen kann. :?

Obwohl auch Teufel nicht meine erste Wahl wäre, so wäre dies hier, dass "günstigste" "all in one" Angebot, was mir so spontan einfallen würde.

https://www.teufel.de/heimkino/cubycon- ... 0wodeNIJZA

Falls das dein Budgetrahmen sprengen sollte, so würde ich mich mal nach einer guten Soundbar oder erstmal nach zwei Aktivlautsprechern umsehen.

Empfehlen könnte ich da die Nubert NuPro A100 oder, wenns dann doch ne Soundbar sein darf die NuPro AS250/450.

http://www.nubert.de/nupro-a-100/p1361/?category=218

http://www.nubert.de/nupro-as-250/p1787/?category=218
Gruß Christian

5.2.2 Setup
RS54 auf Nuline284 @ ATM284, Nuline CS174, Nuline 24, 2 x NL AW1100
Benutzeravatar
Christian
besitzt Foren-Aktien
besitzt Foren-Aktien
 
Beiträge: 1263
Registriert: 29.07.2012 12:18
Wohnort: SAARLAND

Re: Kaufempfehlung Heimkinosystem

Beitragvon sandraM » 21.02.2017 21:29

Das günstigste Soundsystem von teufel für 1700 euro?
Das ist dann doch ein bisschen zu viel :D

Ich denke ich probiere mal das System von Sony,wie ich schon geschrieben hatte...

das sony hier

Danke für deine Info, aber meine Freundin hat eine Soundbar und die hat mich nicht so aus den Socken gehauen.

Ich werde den Tipp von Akira mal ausprobieren und mir die Sony Anlage bestellen und bei nicht gefallen... naja ihr wisst schon :)

Ich werde berichten, sobald ich das kleine schicke Teil daheim habe und angeschlossen ist *freu*

Liebe Grüße Sandra
sandraM
neu dabei
neu dabei
 
Beiträge: 4
Registriert: 20.02.2017 14:20
Wohnort: München

Re: Kaufempfehlung Heimkinosystem

Beitragvon Akira » 21.02.2017 21:37

sandraM hat geschrieben:Das günstigste Soundsystem von teufel für 1700 euro?
Das ist dann doch ein bisschen zu viel :D

Ich denke ich probiere mal das System von Sony,wie ich schon geschrieben hatte...

das sony hier

Danke für deine Info, aber meine Freundin hat eine Soundbar und die hat mich nicht so aus den Socken gehauen.

Ich werde den Tipp von Akira mal ausprobieren und mir die Sony Anlage bestellen und bei nicht gefallen... naja ihr wisst schon :)

Ich werde berichten, sobald ich das kleine schicke Teil daheim habe und angeschlossen ist *freu*

Liebe Grüße Sandra


Ja, Probier es einfach, eine Verbesserung zu der Soundbar deiner Freundin ist es definitiv!
Und Christian wollte dich bestimmt nicht schocken, wir haben alle mal angefangen..
Aber wie du in den Signaturen lesen kannst hat jeder sein Optimum gefunden, fürs erste..
Daher, mach den Einstieg, hast du Spaß daran, entwickelt es sich von allein, glaub mir, uns, den Signaturen.. :wink:
Gruß Harry

JVC DLA X 35, Toshiba HD-XE1/HD-EP30, Marantz UD7006, Marantz AV 8801, Marantz MM 7055 und B&W 7er Serie

Verkaufe ein paar Filme...
viewtopic.php?f=5&t=4524
Benutzeravatar
Akira
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 5109
Registriert: 15.04.2007 15:57
Wohnort: Waldeck / Hessen

Re: Kaufempfehlung Heimkinosystem

Beitragvon Christian » 22.02.2017 05:54

Nö, schocken wollte ich dich auf keinen Fall! :mrgreen:

Und das ist auch sicher nicht das billigste, aber mit Sicherheit eins der günstigsten Sets.

Natürlich gibt es wesentlich billigere Sets (hatte früher auch eins, so um die 500Euro).
Das war so ein Canton Würfel Set, mit nem günstigen Onkyo Receiver.

Ich weiß nicht, ob die anderen das noch wissen, aber ich glaube ich hatte das 2 Monate! :mrgreen:
Dann kam ein günstiges Teufel Set, dann kam ein etwas teureres Teufel Set und zahlreiche Subwoofer etc....

Das nicht jeder so verrückt ist, ist mir auch klar, aber das Prinzip wird doch gut vermittelt.
Du kaufst sehr günstig, dann etwas teurer usw...


Probiere es einfach aus.
Gruß Christian

5.2.2 Setup
RS54 auf Nuline284 @ ATM284, Nuline CS174, Nuline 24, 2 x NL AW1100
Benutzeravatar
Christian
besitzt Foren-Aktien
besitzt Foren-Aktien
 
Beiträge: 1263
Registriert: 29.07.2012 12:18
Wohnort: SAARLAND

Re: Kaufempfehlung Heimkinosystem

Beitragvon 72erbenz » 22.02.2017 15:22

Hallo Sandra,
wenn dich die Soundbar nicht so von den Socken gehauen hat, wird mit dem Sony System vielleicht auch nicht viel gehen.
Nur mein persönlicher Verdacht, möchte aber nicht die Freude nehmen. So bin ich mal gespannt, was du berichtest.

Das "Problem" ist recht einfach, kann man mit sehr kleinen Beschallern leben, bzw. verlangt nach nicht mehr und es ist auch irgendwie egal, da "Etwas " rauskommt, ist die Reise zu Ende.
Aber hat man Spaß dran gefunden und man hat mal gehört, was hier und da mehr geht, interessiert sich für Verbesserungen
und ist dazu bereit sich darauf einzulassen, dann geht die Reise los.

Schon bestellt?

Gruß,
René
Pioneer LX 88 > JVC X 500> Framestar 21:9 (274)
|
über 2Ch analog an EAR 864>EAR 861 >Zingali 2.08
|
2Ch analog an Zingali 406 SW

Strom: Selbstbauverteiler direkt am Hausanschluss
72erbenz
kennen einige hier
kennen einige hier
 
Beiträge: 275
Registriert: 12.06.2009 09:24
Wohnort: Neuss

Re: Kaufempfehlung Heimkinosystem

Beitragvon sandraM » 24.02.2017 10:26

Hallöchen,

das Sony System ist gestern angekommen, habs bei amazon bestellt.

Heute aufgebaut und ich muss sagen, dass macht schon Spaß. :D
Der Sound ist total gut, kein Vergleich zum Sound der aus dem TV kam.

Ich denke die 230 euro war eine gute Investition, mir ist natürlich auch klar, dass es nach oben hin keine Grenzen gibt. Für mich reicht es aus :)


Ich danke euch allen für die Hilfe auf meiner Suche :)

LG Sandra
sandraM
neu dabei
neu dabei
 
Beiträge: 4
Registriert: 20.02.2017 14:20
Wohnort: München

Re: Kaufempfehlung Heimkinosystem

Beitragvon Akira » 24.02.2017 13:44

Na dann viel Spaß, bin gespannt ob die Reise weitergeht.. :wink:
Gruß Harry

JVC DLA X 35, Toshiba HD-XE1/HD-EP30, Marantz UD7006, Marantz AV 8801, Marantz MM 7055 und B&W 7er Serie

Verkaufe ein paar Filme...
viewtopic.php?f=5&t=4524
Benutzeravatar
Akira
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 5109
Registriert: 15.04.2007 15:57
Wohnort: Waldeck / Hessen

Re: Kaufempfehlung Heimkinosystem

Beitragvon 72erbenz » 24.02.2017 15:11

viel Spaß,

Gruß,
René
Pioneer LX 88 > JVC X 500> Framestar 21:9 (274)
|
über 2Ch analog an EAR 864>EAR 861 >Zingali 2.08
|
2Ch analog an Zingali 406 SW

Strom: Selbstbauverteiler direkt am Hausanschluss
72erbenz
kennen einige hier
kennen einige hier
 
Beiträge: 275
Registriert: 12.06.2009 09:24
Wohnort: Neuss

Re: Kaufempfehlung Heimkinosystem

Beitragvon Thomas » 24.02.2017 18:55

Wenn du ehrlich zufrieden bist, hast du alles richtig gemacht. Mir gelingt dieser Spagat fast nie. Der Ton ist sehr wichtig aber ein guter Ton macht einen schlechten Film auch nicht besser.
Gruß Thomas

JVC-X 5000W, 260cm Rollo, Samsung UBD-K8500, Apple TV, Denon X4200W, B&W- listen and you´ll see
Benutzeravatar
Thomas
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 2674
Registriert: 31.10.2007 18:49
Wohnort: Enzkreis

Re: Kaufempfehlung Heimkinosystem

Beitragvon 72erbenz » 24.02.2017 22:08

Thomas hat geschrieben:ein guter Ton macht einen schlechten Film auch nicht besser.


doch, doch, stell dir mal vor der Ton wäre auch noch grotte, da machst du ja gleich aus.

Der Spagat gelingt mir auch nicht, ändert man was ist man meistens zufrieden,
bis , ja bis man sich fragt. Was kann man da noch machen.
Aber vielleicht muss das ja so sein.

Gruß,
René
Pioneer LX 88 > JVC X 500> Framestar 21:9 (274)
|
über 2Ch analog an EAR 864>EAR 861 >Zingali 2.08
|
2Ch analog an Zingali 406 SW

Strom: Selbstbauverteiler direkt am Hausanschluss
72erbenz
kennen einige hier
kennen einige hier
 
Beiträge: 275
Registriert: 12.06.2009 09:24
Wohnort: Neuss


Zurück zu Technische Dinge - Projektoren, Kaufberatung, Heimkino-Planung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast