Staub im Lichtweg lokalisieren

Probleme, Lösungen, allgemeine Fragen - der Weg zum großen Bild

Moderator: Michael

Staub im Lichtweg lokalisieren

Beitragvon Hippie » 02.02.2011 10:49

Hallo ihr Lieben,

ich habe gestern Abend ein wenig mit meinem Pana herumgespielt und mir dazu
ein paar Testbilder angeschaut.
Hierbei habe ich mehr oder weniger durch Zufall entdeckt, das wenn ich bei einem
recht hellen Bild/Foto und extremer Benutzung der Fokussierung, abgelagerten Staub
auf der Leinwand sehr deutlich abbilden kann.
Bei einem scharf eingestellten Bild merkt man davon nichts.

Ich war recht erstaunt wieviel das ist und werde heute Abend mal probieren ein
Bild davon zu machen.
Zwecks Reinigung kann ich hier ja noch niemanden nach meinem Pana befragen,
da ich ja der erste hier im Forum mit einem Pana bin :D

Möglicherweise würde ich das Problem ja nur noch verschlimmern wenn ich selber
eine Reinigung vornehmen möchte.
Beim sehr seitlichen Blick in die Optik und im Betrieb des Beamers, kann man diese Ablagerung ebenfalls sehr deutlich erkennen.
Ich würde ihn ja zu gerne mal aufmachen und reinschauen, weil die Linse von aussen blitzsauber ist hehe

LG
Carsten
LG
Hippie


Video:
TV Pioneer PDP 506 XDE 50" Plasma
Sony PS3 (fat) 250 GB
Panasonic DMP BDT220
Pioneer CLD 1500 LD-Player
Panasonic PT-AE3000E
HiViLux 21:9 Rahmenleinwand 96" (224x96) G1.0
Audio:
Pioneer VSX-AX2AV A/V Receiver
Teufel System 5 THX Select 7.1 Cinema
"Software":
Meine Invelos Datenbank
Mein Profil bei bluray-disc.de
Benutzeravatar
Hippie
kennt keine frische Luft
kennt keine frische Luft
 
Beiträge: 533
Registriert: 30.01.2011 21:27
Wohnort: Kreuztal NRW

Re: Staub im Lichtweg lokalisieren

Beitragvon Thomas » 02.02.2011 15:12

Hi,
wenn es wirklich Staub sein sollte und du dir nicht sicher bist, ob du die Projektorlampe selber rausnehmen kannst usw., dann bring den Projektor zum Pana-Service, die reinigen dir das Teil.

Gruß Thomas
Gruß Thomas

JVC-X 5000W, 260cm Rollo, Sony UBP-X800, Apple-TV 4K, Denon X4200W, B&W- listen and you´ll see
Benutzeravatar
Thomas
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 2797
Registriert: 31.10.2007 18:49
Wohnort: Enzkreis

Re: Staub im Lichtweg lokalisieren

Beitragvon Michael » 03.02.2011 15:39

Das ist normal und man wird kaum einen LCD-Projektor finden, bei dem man dies nicht feststellen wird. Fokusierst Du auf nah (also auf die Panels), wird man immer Feinstaub sehen. Das ist nicht schlimm und ist auch technisch nicht anders zu realisieren. Nur wenn größere Flusen auf dem Panel haften bleiben und durch Reflektion unschöne helle, milchige Kreise in dunkle Bilder zaubern, besteht Handlungsbedarf.
Gruß, Michael

http://www.perfect-cinema.de

Bild: JVC DLA-X5000, Framestar Samt 21:9 295cm, Sony UBP-X800, Toshiba XE-1, Oppo 93, Ton: Onkyo TX-NR906, Parasound 275, 2x Denon POA-800, Lautsprecher: 4x ALR Nr.3, 2x ALR Entry4, 1x ALR StepC, 4x Nubox 311, 2x Jamo 300, 1x Yamaha SW300
Benutzeravatar
Michael
HK-Handel
HK-Handel
 
Beiträge: 6904
Registriert: 24.09.2005 19:58
Wohnort: Düsseldorf

Re: Staub im Lichtweg lokalisieren

Beitragvon Hippie » 03.02.2011 23:19

Danke für eure Antworten. Somit besteht derzeit
kein Handlungsbedarf bei meinem Beamer.

LG
LG
Hippie


Video:
TV Pioneer PDP 506 XDE 50" Plasma
Sony PS3 (fat) 250 GB
Panasonic DMP BDT220
Pioneer CLD 1500 LD-Player
Panasonic PT-AE3000E
HiViLux 21:9 Rahmenleinwand 96" (224x96) G1.0
Audio:
Pioneer VSX-AX2AV A/V Receiver
Teufel System 5 THX Select 7.1 Cinema
"Software":
Meine Invelos Datenbank
Mein Profil bei bluray-disc.de
Benutzeravatar
Hippie
kennt keine frische Luft
kennt keine frische Luft
 
Beiträge: 533
Registriert: 30.01.2011 21:27
Wohnort: Kreuztal NRW

Re: Staub im Lichtweg lokalisieren

Beitragvon Uwe » 06.02.2011 19:41

Daslow hat geschrieben:Somit besteht derzeit kein Handlungsbedarf bei meinem Beamer.LG

genau so ist es, denn wenn du bei einem LCD-Projektor extrem 'de-fokusierst', wirst du fast immer die oben beschriebene Staub-Anomalie vorfinden. In der Raumluft sind winzigste Partikel, diese werden vom Beamer angesaugt, kein Projektorfilter kann ALLE Partikel davon abhalten sich auf der Linse bzw. den Panels abzulagern, wenn die Aufhellungen im Filmbetrieb nicht störend oder auffällig sind, kann man sie getrost vernachlässigen.

Edit:
Möglicherweise würde ich das Problem ja nur noch verschlimmern wenn ich selber
eine Reinigung vornehmen möchte.

so schauts aus, die Reinigung der LCD Panels wird bei (sollte bei :wink: ) professionellen Services in einem nahezu staubfreien Raum durchgeführt werden, nur das macht bei einer sichtbar negativen Veränderungen im PJ-Lichtweg Sinn. Anders schaut es bei DLP Projektoren aus, hier kann eine Farbradreinigung durchaus eine Verbesserung am nativen Farbspektrum herbeiführen.
VG Uwe

JVC DLA-X5000 (Black), 335 cm 16:9/21:9 OPERA-Selbsbauleinwand, Samsung UE65-KS8090, Panasonic DMP-UB900EGK, 2 x Panasonic DMP-UB404EGK, Sony PS4 Pro, Xbox One S (Black), Denon AVRX3200WBKE2, Popcorn Hour C-200, 2 x Canton Center, 2 x Canton Front, 3 x Canton SUB, 4 x Klipsch Rear, HUMAX Nano Sat;
Benutzeravatar
Uwe
unbeschreiblich
unbeschreiblich
 
Beiträge: 3649
Registriert: 16.12.2007 11:40

Re: Staub im Lichtweg lokalisieren

Beitragvon Uwe » 27.06.2016 06:50

Ich hole diesen alten Thread mal hoch um nicht unnötig einen neuen Faden eröffnen zu müssen.

Staub 'Extrem' oder besser gesagt Grüße an den Sony-Prime-Support ---> http://www.hifi-forum.de/viewthread-94-14219-24.html :obz2:

wünsche euch eine gute Woche...

Grüße Uwe

Edit: schön das ich in den letzten 10 Jahren nicht einmal Staub oder ein anderes Support-Problem mit einem meiner JVC-Projektoren hatte :wink: !
VG Uwe

JVC DLA-X5000 (Black), 335 cm 16:9/21:9 OPERA-Selbsbauleinwand, Samsung UE65-KS8090, Panasonic DMP-UB900EGK, 2 x Panasonic DMP-UB404EGK, Sony PS4 Pro, Xbox One S (Black), Denon AVRX3200WBKE2, Popcorn Hour C-200, 2 x Canton Center, 2 x Canton Front, 3 x Canton SUB, 4 x Klipsch Rear, HUMAX Nano Sat;
Benutzeravatar
Uwe
unbeschreiblich
unbeschreiblich
 
Beiträge: 3649
Registriert: 16.12.2007 11:40

Re: Staub im Lichtweg lokalisieren

Beitragvon Ingo » 28.06.2016 12:01

Nun, man sollte sich stets davor hüten, aus Einzelfällen, egal wie laut sie in irgendwelchen Foren gepostet werden, auf die generelle Qualität von Gerät oder Support zu schliessen. Ansonsten müsste ich ja erzählen, dass mein JVC 750 nach 2 Wochen kaputt war und die Lampe nach 800h eine Funzel. Mein Sony 95 läuft hingegen nach 5 Jahren top und die Lampe ist nach 1400h noch sehr gut. Dennoch wird der Sony, wenn alles klappt, am kommenden Donnerstag ersetzt.
Ingo
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 2483
Registriert: 03.11.2007 13:48
Wohnort: Köln

Re: Staub im Lichtweg lokalisieren

Beitragvon Uwe » 28.06.2016 17:40

Naja das ist nicht der erste Fall von dem ich lese, sonst hätte ich diesen 'speziellen Bericht' hier nicht verlinkt. Ob JVC einen besseren Support hat kann ich aus eigenen Erfahrung nicht bewerten da ich ihn glücklicherweise bei den letzten 5 JVC nicht in Anspruch nehmen musste. Hat man dann mal ein zwei Ausreißer oder ein extrem negatives Erlebnis wie hier beschrieben lässt man logischer und konsequenterweise die Finger von diesem Anbieter. Zur Lampenhelligkeit kann ich nur sagen das alle meine Projektoren ca. 800-1200 Std. auf der Uhr hatten und der Lichtverlust immer im normalen Verschleißbereich lag, glaube einzig der 350er war hier ein kleiner Ausreißer. Gab es damals nicht ein Problem mit Lampenausdünstungen die man mit einer einfachen Reinigung des Lampenkanals in den Griff bekommen konnte.
VG Uwe

JVC DLA-X5000 (Black), 335 cm 16:9/21:9 OPERA-Selbsbauleinwand, Samsung UE65-KS8090, Panasonic DMP-UB900EGK, 2 x Panasonic DMP-UB404EGK, Sony PS4 Pro, Xbox One S (Black), Denon AVRX3200WBKE2, Popcorn Hour C-200, 2 x Canton Center, 2 x Canton Front, 3 x Canton SUB, 4 x Klipsch Rear, HUMAX Nano Sat;
Benutzeravatar
Uwe
unbeschreiblich
unbeschreiblich
 
Beiträge: 3649
Registriert: 16.12.2007 11:40

Re: Staub im Lichtweg lokalisieren

Beitragvon Ingo » 29.06.2016 05:54

Selbst wenn bei Dir 10 JVCs einwandfrei gelaufen wären, ist die Grösse dieser Stichprobe viel zu gering, um eine statistisch signifikante Aussage über die Zuverlässigkeit des Produktes zu treffen. Negative Individualerfahrungen in Foren hierzu haben den Wert des Sackes Reis, der in China umfällt, zumal die repräsentative Gegenresonanz positiver Erfahrungen gemeinhin fehlt. >100 mal was zum Sony oder JVC Service geschickt, und die Sache beginnt an Substanz zu gewinnen. Meine Entscheidung für oder gegen ein Produkt wird daher alleinig von seinen Eigenschaften im funktionalen Neuzustand determiniert.
Ingo
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 2483
Registriert: 03.11.2007 13:48
Wohnort: Köln


Zurück zu Technische Dinge - Projektoren, Kaufberatung, Heimkino-Planung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron