hat jemand Erfahrungen mit Buttkicker/Sofawackler?

Alles was dazugehört.

Re: hat jemand Erfahrungen mit Buttkicker/Sofawackler?

Beitragvon guido » 01.03.2010 21:01

hallo

ok,es dauert dann zwar länger als sonst,aber irgendwie hat man sich das dann doch anders vorgestellt :mrgreen:

auch wenn die freundin sich über einen triple freut und ,,nochmal" nicht nur ein wunsch ist
Wenn du denkst es geht nichts mehr...
kommt von irgendwo ein WOLTERS her.

Guido
Benutzeravatar
guido
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 2469
Registriert: 22.09.2006 19:48
Wohnort: wendeburg

Re: hat jemand Erfahrungen mit Buttkicker/Sofawackler?

Beitragvon Uwe » 01.03.2010 21:04

Van Zan(t) wuerde ich auch gern glauben - doch ohne eigene Praxis-Benotung ist es wie mit 4 Frauen im dunklen Zimmer...


@Joerg,
das kriegen wir schon, der Guido macht ja jetzt den 'Vorreiter', ist bei dem Buttkicker-Sofawackler-Vibrator-Projekt quasi unser Early Adopter :mrgreen: !

Gruß,
Uwe

@Guido,
bitte nicht falsch verstehen :D !
VG Uwe

JVC DLA-X5000 (Black), 335 cm 16:9/21:9 OPERA-Selbsbauleinwand, Samsung UE65-KS8090, Panasonic DMP-UB900EGK, 2 x Panasonic DMP-UB404EGK, Sony PS4 Pro, Xbox One S (Black), Denon AVRX3200WBKE2, Popcorn Hour C-200, 2 x Canton Center, 2 x Canton Front, 3 x Canton SUB, 4 x Klipsch Rear, HUMAX Nano Sat;
Benutzeravatar
Uwe
unbeschreiblich
unbeschreiblich
 
Beiträge: 3634
Registriert: 16.12.2007 11:40

Re: hat jemand Erfahrungen mit Buttkicker/Sofawackler?

Beitragvon guido » 01.03.2010 21:12

hallo

und wenn mausi sagt,och schatz,willst du das podest nicht mit einem
zweiten buttkicker aufrüsten, wird das heimkino abgeschlossen
Wenn du denkst es geht nichts mehr...
kommt von irgendwo ein WOLTERS her.

Guido
Benutzeravatar
guido
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 2469
Registriert: 22.09.2006 19:48
Wohnort: wendeburg

Re: hat jemand Erfahrungen mit Buttkicker/Sofawackler?

Beitragvon Biedermeyer » 01.03.2010 21:21

...anders, aber vllt durchaus Artverwandt, die D-Box:
(nicht zu verwechseln mit dem damaligen/unzuverlaessigen Plastikgeraetchen ;-))
Diesmal wird nicht *vibriert* (Bass-Punch simuliert/unterstuetzt), sondern synchron zum Filmbild/-bewegung die Lage des Sitzmoebelstueckes veraendert (vom Fussboden komplett entkoppelt), passend zum Film/Game (Script wird benoetigt).

mal 4 Links dazu :):
Game
Interview
Promotion (falls ext. Link nicht erwuenscht - loeschen, kein Problem :))
jo - Sofawackler

bei letzterem Beispiel tippe ich mal auf - (ueberzeugter) Junggeselle... *g

Gruss Joerg

Quelle: http://www.kinozuhause.de (Link 3, vielen Dank)
HC-3100, Framestar 160, Onkyo TX-NR5000E, Denon DVD-3930 (SACD), Thorens 320Mk2 mit S-Paket (15Kg Vollmessing), 7xAudiodata Mignon (kompakt, geschlossen), Sub REL-Stentor (Hi-Level, nicht RCA)
- warte mit noch mit HD/BR (sehe aber Streaming wachsend...)
- Retro-Fan (Musik, Game, Film), z.Z. auf Klassik-Trip
Biedermeyer
war schon mal hier
war schon mal hier
 
Beiträge: 22
Registriert: 17.10.2007 07:58
Wohnort: Leipzig

Re: hat jemand Erfahrungen mit Buttkicker/Sofawackler?

Beitragvon guido » 01.03.2010 21:41

hallo

fürs spielen machts es bestimmt spass
damit kann man schon richtige fahrsymulatoren aufbauen
für film wärs für mich nichts
ich finde es besser wenn ich beim film zuschauer bin,anstatt selber fast aktiv dabei bin
als zuschauer bekomme ich ja auch vibrationen eines vorbeifahrenden fahrzeuges oder explosion mit
ich fahre aber nicht selber

deswegen würde ich den buttkicker schon gerne mal in aktion erleben
ich frage mich ob es mir nicht zu doll ist
der effekt zu stark das ich selber der akteur bin
ich fand das 3d bei avatar auch irgendwann nervig
dazu noch die d-box,dann fehlt nur noch dieser anzug mit den sensoren wie sie ihn bei beowulf hatten
dann kann man selber anstelle des schauspielers direkt im film mitspielen
Wenn du denkst es geht nichts mehr...
kommt von irgendwo ein WOLTERS her.

Guido
Benutzeravatar
guido
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 2469
Registriert: 22.09.2006 19:48
Wohnort: wendeburg

Re: hat jemand Erfahrungen mit Buttkicker/Sofawackler?

Beitragvon Biedermeyer » 01.03.2010 21:59

Seh's ganz genauso :)
war auch eher zur kurzen Auflockerung gedacht (und Ablenkung von den Zweideutigkeiten *g). - Ziel also erreicht :-D.

Wenn du den Butt irgendwann (vertretbar) testen koenntest, waere das wirklich klasse.
(Sensibilitaet, Threshold (z.B. nur bei <30Hz), mit u. ohne Podest (Realitaetsnaehe wenn z.B. nur das Sofa vibriert, die Fuesse aber nichts abbekommen), Nebengeraeusche, Anschlagen...)

Gruss Joerg

ps:
sehe gerade, du hoerst wirklich mit 18"? (und brauchst noch EXTRA Vibrationen? *g)
Wenn du vor einer Martin Bean mit 18" EV oder JBL stehst, drueckst dir doch automatisch die Bassdrum in den Magen... *gg
Zuletzt geändert von Biedermeyer am 01.03.2010 22:14, insgesamt 1-mal geändert.
HC-3100, Framestar 160, Onkyo TX-NR5000E, Denon DVD-3930 (SACD), Thorens 320Mk2 mit S-Paket (15Kg Vollmessing), 7xAudiodata Mignon (kompakt, geschlossen), Sub REL-Stentor (Hi-Level, nicht RCA)
- warte mit noch mit HD/BR (sehe aber Streaming wachsend...)
- Retro-Fan (Musik, Game, Film), z.Z. auf Klassik-Trip
Biedermeyer
war schon mal hier
war schon mal hier
 
Beiträge: 22
Registriert: 17.10.2007 07:58
Wohnort: Leipzig

Re: hat jemand Erfahrungen mit Buttkicker/Sofawackler?

Beitragvon guido » 01.03.2010 22:11

hallo

ha,wer hat denn damit angefangen? :D

ich denke mal das es wichtig ist den kicker ordentlich einzupegeln
dann soll er
a nicht anschlagen und
b sich nicht hervorheben,sondern nur sozusagen das tüpfelchen setzen,wie ein guter subwoofer

gute nacht
Wenn du denkst es geht nichts mehr...
kommt von irgendwo ein WOLTERS her.

Guido
Benutzeravatar
guido
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 2469
Registriert: 22.09.2006 19:48
Wohnort: wendeburg

Re: hat jemand Erfahrungen mit Buttkicker/Sofawackler?

Beitragvon Uwe » 01.03.2010 22:23

deswegen würde ich den buttkicker schon gerne mal in aktion erleben
ich frage mich ob es mir nicht zu doll ist

lange hat man nach dem optimalen Bild-Filmerlebniss im Großbild-Heimkino gesucht, nun muss man etwas sehr Gutes noch besser machen, muss das sein ?
bzw. macht das Sinn ?

- Vibratoren - native 2K/24p Zuspielung - Full HD - 4K und 3D !

ich wart mal ab was die Boxen und Bass-Spezialisten von ihren Buttkickerinstallationen zu berichten haben. :wink: .

Greaz und gute Nacht !
VG Uwe

JVC DLA-X5000 (Black), 335 cm 16:9/21:9 OPERA-Selbsbauleinwand, Samsung UE65-KS8090, Panasonic DMP-UB900EGK, 2 x Panasonic DMP-UB404EGK, Sony PS4 Pro, Xbox One S (Black), Denon AVRX3200WBKE2, Popcorn Hour C-200, 2 x Canton Center, 2 x Canton Front, 3 x Canton SUB, 4 x Klipsch Rear, HUMAX Nano Sat;
Benutzeravatar
Uwe
unbeschreiblich
unbeschreiblich
 
Beiträge: 3634
Registriert: 16.12.2007 11:40

Re: hat jemand Erfahrungen mit Buttkicker/Sofawackler?

Beitragvon guido » 02.03.2010 19:39

hallo

das bessere ist des guten feind
sein muss es sicher nicht

den 3d schritt mache ich nicht mit,das ist nichts für mich
bei avatar fand ich den 3d effekt enorm,aber irgendwann auch stressig

aber gerade tiefe frequenzen nimmt man mit dem ganzen körper war
bassdrum hat in den magen,bei der explodierenden panzermine zuckt es in den beinen und grummelt im bauch
würde ich so laut drehen das ich diese effekte über die lautsprecher spüre gibt es erstens stress mit den mitbewohnern und zweitens ist es mal ganz nett,aber auf dauer einen film so zu gucken ist auch stress
der kicker ist sozusagen 3d für die ohren :mrgreen:
Wenn du denkst es geht nichts mehr...
kommt von irgendwo ein WOLTERS her.

Guido
Benutzeravatar
guido
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 2469
Registriert: 22.09.2006 19:48
Wohnort: wendeburg

Re: hat jemand Erfahrungen mit Buttkicker/Sofawackler?

Beitragvon Uwe » 02.03.2010 20:11

Hi Guido,

würde ich so laut drehen das ich diese effekte über die lautsprecher spüre gibt es erstens stress mit den mitbewohnern und zweitens ist es mal ganz nett

das kann ich sehr gut verstehen, habe für neue 'Experimente' immer ein offenes Ohr :mrgreen: .

wir nutzen unser Heimkino oft, deshalb frage mich ob es Flächendeckend ein Zugewinn oder eher ein "Blender" ist, ob quasi eine solche Installation das Filmfeeling nachhaltig verfälscht ? Sollte nicht zu wissenschaftlich rüber kommen, bin mir wie gesagt nicht ganz sicher ob der Vibrator-Schuss nicht nach hinten los geht, ist wohl wieder ein HK-Projekt das man selbst 'erfühlen' muss :mrgreen: .

Gruß,
Uwe
VG Uwe

JVC DLA-X5000 (Black), 335 cm 16:9/21:9 OPERA-Selbsbauleinwand, Samsung UE65-KS8090, Panasonic DMP-UB900EGK, 2 x Panasonic DMP-UB404EGK, Sony PS4 Pro, Xbox One S (Black), Denon AVRX3200WBKE2, Popcorn Hour C-200, 2 x Canton Center, 2 x Canton Front, 3 x Canton SUB, 4 x Klipsch Rear, HUMAX Nano Sat;
Benutzeravatar
Uwe
unbeschreiblich
unbeschreiblich
 
Beiträge: 3634
Registriert: 16.12.2007 11:40

Vorherige

Zurück zu Zubehör

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron