HDMI +Ethernet in einem Kabel !?

Alles was dazugehört.

HDMI +Ethernet in einem Kabel !?

Beitragvon Hippie » 01.12.2012 09:33

Hiho,

ich musste mir 2 neue HDMI Strippen kaufen und stand vor der Entscheidung
ob ich nun ein "normales" nehme oder ein genauso teures mit der integrierten
Ethernet Verbindung. Da die Abwärtskompatibilität gegeben ist habe ich auch
nicht lange überlegt.
Habt ihr bereits Erfahrungen mit einer solchen Verkabelung sammeln können,
bzw. Geräte die das überhaupt nutzen ?

Wie sieht es mit der PS3 (fat) aus oder der aktuellen Panasonic BD Player Serie ?
Hat man da heute schon ein Nutzen von oder ist es doch mehr eine, in die Zukunft gerichtete
Anschlussmöglichkeit ? :mad:
LG
Hippie


Video:
TV Pioneer PDP 506 XDE 50" Plasma
Sony PS3 (fat) 250 GB
Panasonic DMP BDT220
Pioneer CLD 1500 LD-Player
Panasonic PT-AE3000E
HiViLux 21:9 Rahmenleinwand 96" (224x96) G1.0
Audio:
Pioneer VSX-AX2AV A/V Receiver
Teufel System 5 THX Select 7.1 Cinema
"Software":
Meine Invelos Datenbank
Mein Profil bei bluray-disc.de
Benutzeravatar
Hippie
kennt keine frische Luft
kennt keine frische Luft
 
Beiträge: 530
Registriert: 30.01.2011 21:27
Wohnort: Kreuztal NRW

Re: HDMI +Ethernet in einem Kabel !?

Beitragvon Hippie » 02.12.2012 11:55

Hat das hier keiner mitbekommen oder was ?!? *rumschrei* :mrgreen:
LG
Hippie


Video:
TV Pioneer PDP 506 XDE 50" Plasma
Sony PS3 (fat) 250 GB
Panasonic DMP BDT220
Pioneer CLD 1500 LD-Player
Panasonic PT-AE3000E
HiViLux 21:9 Rahmenleinwand 96" (224x96) G1.0
Audio:
Pioneer VSX-AX2AV A/V Receiver
Teufel System 5 THX Select 7.1 Cinema
"Software":
Meine Invelos Datenbank
Mein Profil bei bluray-disc.de
Benutzeravatar
Hippie
kennt keine frische Luft
kennt keine frische Luft
 
Beiträge: 530
Registriert: 30.01.2011 21:27
Wohnort: Kreuztal NRW

Re: HDMI +Ethernet in einem Kabel !?

Beitragvon Thomas » 02.12.2012 15:15

Hallo,
die Ethernetfunktion soll doch eigentlich nur zusätzliche Netzwerkkabel zu den Geräten sparen. Da aber fast alle Geräte (bluray player,TV,AVR) relativ einfach WLan fähig gemacht werden können oder schon mit einem Netzwerkkabel verbunden sind, wird sich dieser Standart kaum durchsetzen, denke ich. So viel ich weiß gibt es auch gar keine Geräte die Ethernet via HDMI unterstützen, obwohl es die Kabel bereits seit 2009 können. Ich lasse mich aber auch gerne eines Besseren belehren.
Meine Meinung zu HDMI Kabeln ist ja bekannt. Bloß nicht teuer kaufen sondern ausprobieren, denn schon die billigste HDMI Version kann alles was im Heimkino relevant ist. Der Rest ist Marktgeschrei der Hersteller.
Gruß Thomas

JVC-X 5000W, 260cm Rollo, Sony UBP-X800, Apple-TV 4K, Denon X4200W, B&W- listen and you´ll see
Benutzeravatar
Thomas
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 2754
Registriert: 31.10.2007 18:49
Wohnort: Enzkreis

Re: HDMI +Ethernet in einem Kabel !?

Beitragvon Hippie » 02.12.2012 15:28

Danke Thomas,

das mit den hochpreisigen HDMI Kabeln sehe ich genauso.
Wenns eine Strippe ist die kaum oder gar nicht bewegt wird, bzw.
das Gerät welches damit angeschlossen wird, reicht meiner Meinung
nach auch ein "amazon basics" Kabel aus.
Für den Anschluss des Beamers hingegegen, wofür ich ein 10m Kabel
brauchte, hab ich dann aber mal nen Fuffi springen lassen.

Tja, mit Ethernet via HDMI und dass es sich wohl nicht so richtig
durchgesetzt hat ist eigentlich schade. WLAN machts halt, aber wer dennoch
lieber verkabeln möchte, was ich persönlich sehr gut verstehen kann, der
hätte den heimischen Kabelsalat ein Stück weit reduzieren können. Es gibt zwar
fertig konfektionierte Patchkabel in divesen Längen, doch wenn man selber
eins basteln muß benötigt man Spezialwerkzeug.
Naja, vllt gibts ja noch weiteren Diskussionsstoff bzgl. dieser Kabelsorte :D
LG
Hippie


Video:
TV Pioneer PDP 506 XDE 50" Plasma
Sony PS3 (fat) 250 GB
Panasonic DMP BDT220
Pioneer CLD 1500 LD-Player
Panasonic PT-AE3000E
HiViLux 21:9 Rahmenleinwand 96" (224x96) G1.0
Audio:
Pioneer VSX-AX2AV A/V Receiver
Teufel System 5 THX Select 7.1 Cinema
"Software":
Meine Invelos Datenbank
Mein Profil bei bluray-disc.de
Benutzeravatar
Hippie
kennt keine frische Luft
kennt keine frische Luft
 
Beiträge: 530
Registriert: 30.01.2011 21:27
Wohnort: Kreuztal NRW

Re: HDMI +Ethernet in einem Kabel !?

Beitragvon Uwe » 02.12.2012 15:53

der HEC (HDMI-Ethernetchannel) war eigentlich dafür gedacht eine Netzwerkverbindung in einer HDMI Kette ohne LAN Verbindung aufzubauen, genutz wird/wurde er IMHO von kaum einem Hersteller, mir ist jedenfalls kein Player o.ä. bekannt der dieses Feature anbietet. Die ganzen Produktbewerbungen auf den Kabelverpackungen sind zum größten Teil nur verwirrend, denn für nahezu alle Heimkinoanwendungen auch 3D :wink: reichen die 'alten' HDMI Strippen völlig aus, sofern die Kabelstrecke die 3-5 Meter Marke nicht überschreitet. Auf neue Kabel müssen wir zwingend erst in einer 'nativen' 4K Kette umstellen, denn nur von HDMI-Highspeed-SPEC-Kabeln werden die dafür benötogten 10,2 Gbit/s geliefert, diese gibt es aktuell mit und ohne einem zusätzlichen Ethernetchannel, so gesehen bist du für 4K und Ethernet gerüstet :wink: .

Gruß Uwe

Edit: der Thomas war schneller !

doch wenn man selber eins basteln muß benötigt man Spezialwerkzeug.

habe ich mir zufällig bei Amazon vor 1 Woche (Zange und Stecker) gekauft, alles zusammen warens glaube ich 18,-€ :wink:
VG Uwe

JVC DLA-X5000 (Black), 335 cm 16:9/21:9 OPERA-Selbsbauleinwand, Samsung UE65-KS8090, Panasonic DMP-UB900EGK, 2 x Panasonic DMP-UB404EGK, Sony PS4 Pro, Xbox One S (Black), Denon AVRX3200WBKE2, Popcorn Hour C-200, 2 x Canton Center, 2 x Canton Front, 3 x Canton SUB, 4 x Klipsch Rear, HUMAX Nano Sat;
Benutzeravatar
Uwe
unbeschreiblich
unbeschreiblich
 
Beiträge: 3637
Registriert: 16.12.2007 11:40


Zurück zu Zubehör

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron