Transformers

Deutsche HD DVDs

Moderatoren: Michael, Mike

Beitragvon Demonium » 11.12.2007 10:30

Für kurze Zeit ist aber mal Filmkorn zu sehen...Hast du das übersehen? :wink:
Benutzeravatar
Demonium
unbeschreiblich
unbeschreiblich
 
Beiträge: 3082
Registriert: 03.11.2006 12:10

Beitragvon Nino » 11.12.2007 19:01

Demonium hat geschrieben:Für kurze Zeit ist aber mal Filmkorn zu sehen.


Richtig. Einige Szene sehen dadurch ziemlich unschön aus...und das ist leider nicht nur einmal der Fall.

Insgesamt aber dennoch gut...einige Szenen sind einfach großartig.
Benutzeravatar
Nino
kennen einige hier
kennen einige hier
 
Beiträge: 296
Registriert: 10.04.2007 18:30

Beitragvon Zyklop » 11.12.2007 19:12

Hi,

Bild 9,5/10
Ton 9,5/10

Transformers ist auch für mich eine der besten HD Scheiben.
Das bißchen Filmkorn was zu sehen ist in einigen Szenen, ich glaube darüber braucht man sich wohl nicht streiten.
Das ist wohl in so gut wie jeden Film mehr oder weniger zu sehen.
Da haben schon viele andere Filme super Bewertungen im Bild bekommen, die weitaus mehr Filmkorn hatten.

Gruß
Zyklop
Benutzeravatar
Zyklop
kennt keine frische Luft
kennt keine frische Luft
 
Beiträge: 569
Registriert: 14.01.2007 23:49
Wohnort: Elmshorn

Beitragvon Michael » 11.12.2007 22:45

Bild

Transformers
Paramount - AVC - DD+ - 2.40:1

Extras
- Audiokommentar
- Bild in Bild Funktion
- zweite Disk mit umfangreichen Bonusmaterial

HD DVD / Bild
Der Film beginnt vielversprechend. Die Eingangsszenen in der Wüste wirken trotz Stilmittel (Kontrast- und Farbverschiebung) extrem scharf und supersauber. Die Auflösung ist sehr gut.
Leider fällt der Film im weiteren Verlauf teilweise sehr stark ab. Es gibt eine ganze Reihe an Kritikpunkten.

1. Die Farbwiedergabe mag ein Stilmittel sein und soll hier nicht weiter Behandlung finden. Nur passen die Computergrafiken farblich nicht immer schlüssig in das Filmmaterial. Die Roboter wirken zwar bunt, aber die Farben wirken etwas matt, kühl und passen gleich mehrfach nicht wirklich zum Gesamtbild. Erheblich besser: Die Farben der Autos.

2. Die Bildplastizität ist über weite Filmteile praktisch völlig abwesend. Und nein, AVC mag in Sachen Bildtiefe nicht die erste Wahl sein, doch trifft den Codec hier wohl weniger die Schuld. Ganze Filmabschnitte wirken erstaunlich flach und machen auch in Full-HD keinen Spaß.

3. Die Schwankungen bei der Schärfe und - vor allem - Auflösung. Stellenweises sichtbares Filmkorn wird hier nicht bemängelt. Generell ist dies ein Zeichen für den löblichen Verzicht auf digitale Rauschfilter, die Auflösung und Schärfe verringern und bei HD völlig unnötig sind. Viele dunkle Szenen und Innenraumaufnahmen wurden aber unter völliger Mißachtung gewisser Qualitätsgrundsätze abgedreht. Man kann alles übertreiben. Eine heftige Farbübersättigung verbunden mit angehobenen Kontrast und verminderter Helligkeit bei gleichzeitiger Verschiebung in den kühlen Bereich sorgt für heftigen Auflösungsverlust. Verglichen mit Top-Scheiben wird hier teilweise eine förmlich schlechte Qualität geliefert. So wirken Farben in einigen Szenen unsauber, matt und flach. In anderen Szenen stimmt die Auflösung wieder und auch die Schärfe passt... Die gebotene Qualität schwankt zwischen den Extremen und stört so den Gesamteindruck.

Tut mir leid. HD kann mehr und deshalb erfolgt hier die Bewertung nach den selben strengen Richtlinien, wie bei anderen Titeln auch. Technisch kann man das heute viel besser machen. Darüber täuschen auch keine Computeranimationen hinweg, die jede Xbox oder PS3 in ähnlicher Qualität beherrscht. Ich kann einen Top-Transfer wie `Pitch Black´ nicht eine "8" bei der Auflösung verpassen (da die Beleuchtungsverhältnisse nicht mehr hergeben) und bei einem `Transformers´ eine ähnliche Note vergeben, obwohl sehr viel mehr möglich gewesen wäre. Eine Top-Qualität sieht ganz anders aus.
Die vielen CGI-Effekte lassen sich auch in Form plastischer Bilder verwirklichen.

Farbe : 5
Schärfe : 7
Auflösung : 7
Kontrast : 8
Schwarzpegel : 8
Bildplastizität : 4
HD-Transfer : 9

HD DVD / Ton
Der Ton ist was fürs Grobe... Es rummst, kracht und scheppert mächtig, doch alles Feine bleibt auf der Strecke. Den Center hebt man zuerst einmal um gut 10dB an - es sei denn man will es krachen lassen ohne Ende und legt auf die Sprachverständlichkeit keinen Wert (viel zu verpassen gibts eh nicht). Dynamik gibts im Überfluss, ansonsten nur Mittelmaß. Wie beim Bild gilt auch hier : Man kann alles übertreiben. So scheiden sich hier die Geister. Die Einen wirds freuen, die Anderen drehen den Regler verärgert weit nach links...

Bild : 7,5
Ton : 8

Test erfolgte auf Epson TW-2000 in 24p

Mitsubishi HC3100/HC6000 - Epson TW2000 - Framestar 250 - Toshiba XE-1 - Xbox HD DVD - Sony BDP-S1E - Sony PS3 - Denon AVC-A10SE - Parasound 275 - 2x Parasound 2125 - ALR StepC - 4x ALR Nr.3 - 2x ALR Entry4 - 2x Jamo 300 - Yamaha SW300
Gruß, Michael

http://www.perfect-cinema.de

Bild: JVC DLA-X5000, Framestar Samt 21:9 295cm, Sony UBP-X800, Toshiba XE-1, Oppo 93, Ton: Onkyo TX-NR906, Parasound 275, 2x Denon POA-800, Lautsprecher: 4x ALR Nr.3, 2x ALR Entry4, 1x ALR StepC, 4x Nubox 311, 2x Jamo 300, 1x Yamaha SW300
Benutzeravatar
Michael
HK-Handel
HK-Handel
 
Beiträge: 6904
Registriert: 24.09.2005 19:58
Wohnort: Düsseldorf

Beitragvon Demonium » 12.12.2007 00:08

Also mir ist die Bildplastizität nicht negativ aufgefallen...Natürlich kein King Kong, aber ich hab nix zu meckern. :wink:
Benutzeravatar
Demonium
unbeschreiblich
unbeschreiblich
 
Beiträge: 3082
Registriert: 03.11.2006 12:10

Beitragvon Michael » 12.12.2007 00:11

Das sind Dinge, die Dir auffallen werden, wenn Du einen Projektor hast ;-) Da trennt sich dann die Spreu (Transformers) vom Weizen (King Kong).
Gruß, Michael

http://www.perfect-cinema.de

Bild: JVC DLA-X5000, Framestar Samt 21:9 295cm, Sony UBP-X800, Toshiba XE-1, Oppo 93, Ton: Onkyo TX-NR906, Parasound 275, 2x Denon POA-800, Lautsprecher: 4x ALR Nr.3, 2x ALR Entry4, 1x ALR StepC, 4x Nubox 311, 2x Jamo 300, 1x Yamaha SW300
Benutzeravatar
Michael
HK-Handel
HK-Handel
 
Beiträge: 6904
Registriert: 24.09.2005 19:58
Wohnort: Düsseldorf

Beitragvon Demonium » 12.12.2007 04:53

Hmmm...Klar kann man Transformers von der Dreidimensionalität her nicht mit King Kong vergleichen...Aber gegen Film mit dem grossen Affen sieht ausser Alexander Revisited so ziemlich jeder andere Film auch alt aus. :lol:
Benutzeravatar
Demonium
unbeschreiblich
unbeschreiblich
 
Beiträge: 3082
Registriert: 03.11.2006 12:10

Beitragvon mikfun » 12.12.2007 18:09

von mir

Bild 8/10 :wink:

Einige Leute geben hier 10/10 .Wie kommt das? Mein DreeBee bügelt viel weg,aber ich kann nicht sagen das die Scheibe an King Kong rankommt. :cry:
HD-DVD Toshiba XE1,Panasonic DMP-BDT111EG
AV Receiver Onkyo 2x Denon Endstufen,Teufel Theater 10
TV Panasonic UHD und 3D:TX-65CXW804,HiMedia 900B - Full HD 3D Mediaplayer
JVC DLA-X500 Full HD 3D Projektor,Davision 4D Multiformatleinwand 274 cm sichtbar
mikfun
besitzt Foren-Aktien
besitzt Foren-Aktien
 
Beiträge: 1260
Registriert: 09.03.2007 18:39
Wohnort: E.D.U.S

Beitragvon Demonium » 12.12.2007 18:27

Klar kommt die Scheibe nicht an King Kong ran...Wahrscheinlich geben diese Leute einer HD-DVD wie King Kong 11 von 10 Punkten. :lol:
Benutzeravatar
Demonium
unbeschreiblich
unbeschreiblich
 
Beiträge: 3082
Registriert: 03.11.2006 12:10

Beitragvon Ingo » 16.12.2007 09:48

Ich fand Transformers hervorragend: fantastische Schärfe fast durchgängig, der Film wird so durchgängig wiedergegeben wie von Bay gemacht. Die Kritik an der Bildplastizität kann ich nicht ganz teilen, allerdings wirkt der Film durch seinen digitalen Hochglanzlook generell künstlicher als z.B. King Kong, der ja doch filmischer wirkt und durch intensiven Modellbau (Skull Island!) auch weniger CGI hat. Transformers ist halt Michael Bay, man beachte die optischen Parallelen zu DIE INSEL.

Bild: 9,5 / 10
Ton: 9 / 10
Zuletzt geändert von Ingo am 16.12.2007 14:16, insgesamt 1-mal geändert.
Ingo
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 2483
Registriert: 03.11.2007 13:48
Wohnort: Köln

Beitragvon Huetti » 16.12.2007 10:00

Nach Blade Runner war dann Transformers meine zweite HD-Scheibe die ich dieses Wochenende "abgearbeitet" habe.

Diverse Lobeshymnen auf diese HD-DVD kann ich aber auch nicht ganz nachvollziehen. Klar, über das Groß seiner Laufzeit sieht der Film blendend aus und liefert eine unglaubliche Bildschärfe und, wenn keine Spezialeffekte im Bild sind, auch eine tolle Plastizität. Dann gibt es aber auch wieder Szenen, da fällt die Schärfe in meinen Augen in ein extrem tiefes Loch. Das fällt dann extrem negativ auf... Paradebeispiel: die Szene als Sam und Mikaela die Autobots kennen lernen und dann dieser Weitwinkel-Shot auf die beiden Menschen im Gegenlicht kommt. In dieser Einstellung wirkt die HD dann teilweise schon fast erschreckend unscharf. Und solche Momente sind mir mehrfach während des Filmes aufgefallen.

Was den Ton angeht: nun ja, Michael hat es ja schon gesagt. Das ist halt "Bäng-Krach-Bumm"-Sound, welcher mit der feinen Detailiertheit z.B. eines Blade Runner nicht zu vergleichen ist. Schlecht? Ganz und gar nicht! Nur eben anders. Passt aber zu den Geschehnissen auf der Leinwand.

Bild: 8,5 / 10
Ton: 9,5 / 10

Heute sind dann noch Sunshine und die Simpsons aus dem BD-Lager dran. Oder Crank... auf HD-DVD. Je nachdem wie mir heute Abend der Sinn steht.
Servus!
Andreas Huettner

____________________________
Sony BDP S350, Toshiba HD-E1, Sanyo PLV-Z4, Philips 32PFL7603D, Yamaha RX-V1800, Teufel Theater1 6.1-Set
Huetti
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 2290
Registriert: 06.09.2007 10:19
Wohnort: zwischen Augsburg und München

Beitragvon Uwe » 16.12.2007 14:01

Hallo HD Fangemeinde,

das Bild ist der Knaller für mich mit KingKong,Shooter,Badman Beginst und Riddick meine Referenz.

Bild: 10 / 10

Ton: 8 / 10 ist sehr leise gemastert mußte meinen Receiver 5 Klicks 'aufdrehen' um das übliche Level zu erreichen.
Ist aber scheinbar bei vielen Usern so.
Der SUB könnte noch'n Tick 'geht durch Mark&Beinmäsiger' kommen. :lol:

Film 9 / 10 (Geschmackssache)

gesehen mit Hitachi TX 100 3,20 Opera, XBOX 360 HD in 1080i;

Grüßle Uwe
VG Uwe

JVC DLA-X5000 (Black), 335 cm 16:9/21:9 OPERA-Selbsbauleinwand, Samsung UE65-KS8090, Panasonic DMP-UB900EGK, 2 x Panasonic DMP-UB404EGK, Sony PS4 Pro, Xbox One S (Black), Denon AVRX3200WBKE2, Popcorn Hour C-200, 2 x Canton Center, 2 x Canton Front, 3 x Canton SUB, 4 x Klipsch Rear, HUMAX Nano Sat;
Benutzeravatar
Uwe
unbeschreiblich
unbeschreiblich
 
Beiträge: 3649
Registriert: 16.12.2007 11:40

Beitragvon Akira » 21.12.2007 11:25

Hi,

so gestern war Transformers dran. Michaels Kritik kann ich da nicht so teilen, habe den Film ja schon im Kino gesehen. Finde das HD Bild besser als die Kinovorführung, o.k. meine Leinwand ist auch kleiner... :wink:
Ist eben typisch Bay´s Stilmittel, aber der Transfer ist absolut Klasse.
Nur beim Ton bin ich auch etwas entäuscht, ein paar schöne direktionale Efekte aber an der dynamik mangelt es... :? Auch wenn es hier nicht reingehört da rummst es bei den Sony Scheiben aber anders oder z.b. die von Fox (Sunshine...)!! Schade das ist der einzige beigeschmack an der Scheibe, die mir sogar beim zweitenmal richtig spaß machte...!
Klasse Popcorn-Kino..

Daher:

Bild: 8,5/10

Ton: 8/10
Gruß Harry

JVC DLA X 35, Toshiba HD-XE1/HD-EP30, Marantz UD7006, PANASONIC DMP-UB704 Ultra HD Blu-ray Player, Marantz AV 8801, Marantz MM 7055 und B&W 7er Serie

Verkaufe ein paar Filme...
viewtopic.php?f=5&t=4524
Benutzeravatar
Akira
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 5408
Registriert: 15.04.2007 15:57
Wohnort: Waldeck / Hessen

Beitragvon Demonium » 21.12.2007 12:24

Also ich bin begeistert vom Ton, auch wenn er natürlich nicht ganz an Dolby True HD-Tonspuren wie zum Beispiel bei der Matrix-Trilogie rankommt. Ist halt Dolby Digital Plus...Aber trotzdem sehr gut gelungen!
Benutzeravatar
Demonium
unbeschreiblich
unbeschreiblich
 
Beiträge: 3082
Registriert: 03.11.2006 12:10

Beitragvon Akira » 21.12.2007 13:14

@ Demonium

eine 8 für den Ton ist ja auch nicht schlecht ...!

Nur wenn ich mal vergleiche mit BD`s: The Hills have Eyes, Sunshine, Der Patriot... dann ist der Transformers Sound eher zahm und klingt belegt..!

Klar gibt es auch auf HD-DVD Klasse sounds z.B. fallen mir spontan ein: Shooter, Silent Hill, Underworld, Batman Begins...nun ja Matrix war bei mir eher ein Grenzfall !
Keine Frage guter Sound, aber auch hier wäre mehr drin gewesen..

Denke auch hier ist das wieder alles eine Frage des persölichen Geschmacks und empfinden.... :wink:

Fazit: Für meinen Persönlichen Geschmack hätte der Sound mehr dynamik vertragen !
Gruß Harry

JVC DLA X 35, Toshiba HD-XE1/HD-EP30, Marantz UD7006, PANASONIC DMP-UB704 Ultra HD Blu-ray Player, Marantz AV 8801, Marantz MM 7055 und B&W 7er Serie

Verkaufe ein paar Filme...
viewtopic.php?f=5&t=4524
Benutzeravatar
Akira
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 5408
Registriert: 15.04.2007 15:57
Wohnort: Waldeck / Hessen

VorherigeNächste

Zurück zu HD DVD Filme

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron