Lesefutter ....rund um den Film

Hier gehts um Inhalt - nicht um Technik.

Moderator: Akira

Lesefutter ....rund um den Film

Beitragvon Akira » 11.04.2010 17:03

Nun beginne ich den Faden mit Off Topic.. :wink:
Grund ist die erste veröffentlichung eines Buches das ein Freund von mir geschrieben hat.
Es ist kurz gesagt eine recht Mythologisch, Philosophisch und zum nachdenken anregende Geschichte.
Ich fand die kleine Geschichte recht gut und möchte dafür etwas Werbung machen, daher wer mal wieder etwas lesen möchte...!
Hier der Link zu dem Buch:Aeternea
http://www.amazon.de/Aeternea-Andy-Gheo ... 615&sr=8-1

Gerade sein Buch brachte mich auf die Idee, Bücher rund um den Film etwas Platz in diesem Forum zu geben. Daher eine Auswahl meiner Bücher rund um den Film die ich bedenkenlos empfehlen kann.
Ich hoffe dieser neue Faden findet anklang und der ein oder andere bekommt mal eine etwas andere Anregung zum Hobby, eben in Form eines Buches.
Es wäre schön wenn eben auch der ein oder andere hier (s)ein interessantes Buch vorstellt..!!

Als erstes wären da: Filme der 70er (736 Seiten ), Filme der 80er (864 Seiten ) und Filme der 90er (800 Seiten )
Erschienen im Taschen Verlag von Jürgen Müller
Wie der Titel schon sagt wird eine Auswahl der Filme inkl. vieler Bilder im jeweiligen Jahrzehnt besprochen. Es liest sich recht gut und bringt auch einiges Hintergrundwissen zum jeweiligen Film näher. Hier mal die Cover dazu:

Bild]

Bild

Bild



Das nächste trägt den Titel:
Das Kino des George Lucas
erschienen im Schwarzkopf & Schwarzkopf Verlag
263 Seiten
Hier ist der Name Programm, der Inhalt sollte jedem klar sein. Ein Buch für Fans, welches nicht nur seine Star Wars Filme beinhaltet.

Bild



Weiter geht es mit:
And Action!
Von Paolo D'Agostini, erschienen im White Star Verlag.
600 Seiten
Eine Auswahl von 140 Meisterwerken aus allen Epochen und Genres, mit vielen Bildern.
Ebenso vielen Informationen zum Film, Hauptaugenmerk sind aber berühmte Szenen in Bildern.

Bild



Nun zu einem Buch eines meiner Lieblingsfilme:
Gigers Alien
Von H. R. Giger von Lappan Verlag
72 Seiten
Hier geht es um die Enstehungsgeschichte dieses Klassikers, mit vielen raren Fotos und ebensolchen Informationen.

Bild



Aktuell lese ich gerade:
William Shatner: Durch das Universum bis hierher
Von William Shatner und David Fisher
Erschienen im Schwarzkopf & Schwarzkopf Verlag
350 Seiten
Eine amüsant geschriebene Autobiographie, nicht nur für Star Trek Fans !

Bild
Gruß Harry

JVC DLA X 35, Toshiba HD-XE1/HD-EP30, Marantz UD7006, PANASONIC DMP-UB704 Ultra HD Blu-ray Player, Marantz AV 8801, Marantz MM 7055 und B&W 7er Serie

Verkaufe ein paar Filme...
viewtopic.php?f=5&t=4524
Benutzeravatar
Akira
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 5408
Registriert: 15.04.2007 15:57
Wohnort: Waldeck / Hessen

Re: Lesefutter ....rund um den Film

Beitragvon Huetti » 11.04.2010 18:45

Joa, da kann ich auch drei Bücher empfehlen, die man als Filmfan mit Anspruch gelesen haben sollte:

Mr. Hitchcock, wie haben sie das gemacht?
Der französische Regisseur François Truffaut interviewt den späten Alfred Hitchcock und geht mit ihm relativ chronologisch durch sein Leben. Dabei erfährt man wahnsinnig viel darüber, wie ein Film funktioniert (also nicht die Technik, sondern welche Schalter ein Film im Zuschauer umlegt und wie man Spannung erzeugt etc.) und auch einiges darüber, wie es im Hollywood der 50er, 60er und 70er hinter den Kulissen zuging. Sehr lesenswert, wenn auch nicht gerade leichter Stoff. Außerdem wird ein gewisses Grundwissen in der Hitchcockschen Filmografie vorausgesetzt.
http://www.amazon.de/s/ref=nb_sb_ss_i_0_9?__mk_de_DE=%C5M%C5Z%D5%D1&url=search-alias%3Daps&field-keywords=mr.+hitchcock+wie+haben+sie+das+gemacht&x=0&y=0&sprefix=mr.+Hitch

Das Fliegende Auge
Tom Tykwer im Interview mit Michael Ballhaus
Ähnlich aufgebaut wie das Hitchcock-Buch interviewt hier der deutsche Regisseur Tom Tykwer den deutschen Kameramann Michael Ballhaus. Dieses Buch ist ein wenig technischer als das Hitchcock-Buch, was aber natürlich in der Natur der Sache liegt. Auch hier erfährt man etliches über den Deutschen Film der Nachkriegszeit über die Drogenexzesse eines gewissen Herrn Fassbinder und über die Unterschiede zwischen dem Deutschen und dem internationalen Hollywood-Film.
http://www.amazon.de/Das-fliegende-Auge-Michael-Ballhaus/dp/3827004608/ref=sr_1_1?ie=UTF8&s=books&qid=1271011331&sr=1-1

Das Drehbuch von Syd Field.
Wohl DIE Bibel für angehende Drehbuch-Autoren ist gleichzeitig auch sehr interessant für diejenigen, die sich einfach nur dafür interessieren, wie man von einer Story-Idee zum fertigen Film kommt und wie ein Film inhaltlich aufgebaut ist.
http://www.amazon.de/Das-Drehbuch-Grundlagen-Drehbuchschreibens-fertigen/dp/3866710194/ref=sr_1_1?ie=UTF8&s=books&qid=1271011366&sr=1-1
Servus!
Andreas Huettner

____________________________
Sony BDP S350, Toshiba HD-E1, Sanyo PLV-Z4, Philips 32PFL7603D, Yamaha RX-V1800, Teufel Theater1 6.1-Set
Huetti
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 2290
Registriert: 06.09.2007 10:19
Wohnort: zwischen Augsburg und München

Re: Lesefutter ....rund um den Film

Beitragvon Akira » 11.04.2010 18:59

Danke Huetti, sehr schöne vorschläge.. :wink:

Gerade das Buch zu Michael Ballhaus weckt besonders mein Interesse, er ist schließlich einer der besten Kameramänner und das International !
Gruß Harry

JVC DLA X 35, Toshiba HD-XE1/HD-EP30, Marantz UD7006, PANASONIC DMP-UB704 Ultra HD Blu-ray Player, Marantz AV 8801, Marantz MM 7055 und B&W 7er Serie

Verkaufe ein paar Filme...
viewtopic.php?f=5&t=4524
Benutzeravatar
Akira
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 5408
Registriert: 15.04.2007 15:57
Wohnort: Waldeck / Hessen

Re: Lesefutter ....rund um den Film

Beitragvon Uwe » 11.04.2010 20:41

tolle Idee, werde ich wohl bei Gelegenheit (Geburtstag) darauf zurück kommen.
VG Uwe

JVC DLA-X5000 (Black), 335 cm 16:9/21:9 OPERA-Selbsbauleinwand, Samsung UE65-KS8090, Panasonic DMP-UB900EGK, 2 x Panasonic DMP-UB404EGK, Sony PS4 Pro, Xbox One S (Black), Denon AVRX3200WBKE2, Popcorn Hour C-200, 2 x Canton Center, 2 x Canton Front, 3 x Canton SUB, 4 x Klipsch Rear, HUMAX Nano Sat;
Benutzeravatar
Uwe
unbeschreiblich
unbeschreiblich
 
Beiträge: 3649
Registriert: 16.12.2007 11:40

Re: Lesefutter ....rund um den Film

Beitragvon kinosergio » 26.04.2010 17:08

Heißer Tipp:
Dominik Graf, "Schläft ein Lied in allen Dingen", Alexander Verlag Berlin
Dominik Graf ist einer der wenigen Genre-Regisseure Deutschlands. Er hat z.B. die Fahnder-TV-Serie entwickelt und die ersten Staffeln inszeniert. Aber auch tolle Kinofilme stammen von ihm (z.B. Die Sieger). Er leidet - glaube ich - unter dem Nichtvorhandensein und der Nichtrespektierung des Genre-Kinos in Deutschland. In diesem Buch beschreibt er seine Lieblingsfilme und- serien - je in ein paar Seiten. Am Ende gibt es auch eine kommentierte Liste seiner Lieblings DVDs. Eine tolle Lektüre. Das ideale Gute-Nacht-Buch. Sehr empfehlenswert!
kinosergio
kennt sich hier aus
kennt sich hier aus
 
Beiträge: 161
Registriert: 16.12.2006 21:23

Re: Lesefutter ....rund um den Film

Beitragvon Akira » 26.04.2010 17:39

@kinosergio

Hey danke, immer her mit dem Lesefutter !
Klingt ebenfalls sehr interessant, wird mal notiert.. :wink:
Gruß Harry

JVC DLA X 35, Toshiba HD-XE1/HD-EP30, Marantz UD7006, PANASONIC DMP-UB704 Ultra HD Blu-ray Player, Marantz AV 8801, Marantz MM 7055 und B&W 7er Serie

Verkaufe ein paar Filme...
viewtopic.php?f=5&t=4524
Benutzeravatar
Akira
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 5408
Registriert: 15.04.2007 15:57
Wohnort: Waldeck / Hessen

Re: Lesefutter ....rund um den Film

Beitragvon Akira » 09.09.2010 14:38

Noch nicht erschienen aber sicherlich sehr Reizvoll...:

http://www.amazon.de/dp/3831017476/ref= ... _pe_vfe_t1
Gruß Harry

JVC DLA X 35, Toshiba HD-XE1/HD-EP30, Marantz UD7006, PANASONIC DMP-UB704 Ultra HD Blu-ray Player, Marantz AV 8801, Marantz MM 7055 und B&W 7er Serie

Verkaufe ein paar Filme...
viewtopic.php?f=5&t=4524
Benutzeravatar
Akira
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 5408
Registriert: 15.04.2007 15:57
Wohnort: Waldeck / Hessen

Re: Lesefutter ....rund um den Film

Beitragvon Huetti » 16.10.2010 15:48

Ganz was anderes, aber wer mal nen ganz nett geschriebenen Trailer voll mit Anspielungen auf etliche Filmklassiker und gespickt mit Zitaten aus selbigen lesen will, kann sich mal daran versuchen: http://www.amazon.de/End-Ulrich-Hofmann ... 990&sr=1-1

Nicht der Mega-Knaller, aber unterhaltsame "Badewannenliteratur".
Servus!
Andreas Huettner

____________________________
Sony BDP S350, Toshiba HD-E1, Sanyo PLV-Z4, Philips 32PFL7603D, Yamaha RX-V1800, Teufel Theater1 6.1-Set
Huetti
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 2290
Registriert: 06.09.2007 10:19
Wohnort: zwischen Augsburg und München

Re: Lesefutter ....rund um den Film

Beitragvon Mister G » 28.08.2011 12:05

Für Liebhaber des Italo-Films, sei es Spaghetti-Western oder Gialli:
A VIOLENT PROFESSIONAL - THE FILMS OF LUCIANO ROSSI
eine nette Zusammenstellung der ca. 70 Filme des eher unbekannten Darstellers, der mir in Filmen wie DEATH WALKS AT MIDNIGHT, DEATH WALKS ON HIGH HEELS, SCHÖN NACKT UND LIEBESTOLL, NACHT DER ROLLENDEN KÖPFE aufgefallen ist. Darüber hinaus hat er eine winzigkleine Rolle in DAS HAUS AN DER FRIEDHOSMAUER/CITY OF THE LIVING DEAD.
Am Anfang gibt es eine kurze Biografie dann folgen die Filme in chronologischer Reihenfolge. Hier gibt es einige nette Filme noch zu entdecken u.a. DEATH SMILES ON A MURDERER von Joe D'Amato.
EIn Buch eine Karriere, sehr gut.
Mister G
kennen einige hier
kennen einige hier
 
Beiträge: 281
Registriert: 02.09.2007 10:22
Wohnort: Hamburg


Zurück zu Der Film

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron