Kino Reviews

Hier gehts um Inhalt - nicht um Technik.

Moderator: Akira

Re: Kino Reviews

Beitragvon TomS » 26.05.2017 21:14

Danke für die "Kritik".

Ich bin gespannt! Wir gegen am Mittwoch zu dritt, am Wochenende gibt's noch zu Hause Alien, d.h. erster Teil.
Gruß
Tom

in space no one can hear you scream
Benutzeravatar
TomS
schaut öfters rein
schaut öfters rein
 
Beiträge: 63
Registriert: 16.08.2015 18:57

Re: Kino Reviews

Beitragvon 72erbenz » 31.05.2017 09:13

Hallo Harry,
mal schön wieder eine Kino Kritik zu lesen. Mir scheint es gibt nicht mehr so viel Kinogänger hier? :(
Also beim neuen Alien die Erwartung etwas runterschrauben und Nostalgie ausmachen, dann passts?

Gruß,
René
Pioneer LX 88 > JVC X 500> Framestar 21:9 (274)
|
über 2Ch analog an EAR 864>EAR 861 >Zingali 2.08
|
2Ch analog an Zingali 406 SW

Strom: Selbstbauverteiler direkt am Hausanschluss
72erbenz
kennen einige hier
kennen einige hier
 
Beiträge: 275
Registriert: 12.06.2009 09:24
Wohnort: Neuss

Re: Kino Reviews

Beitragvon Akira » 31.05.2017 09:44

Ja René, gut zusammen gefasst :wink:
Ich denke dank der Trailer hatten viele in Richtung Alien gedacht, weil diese eine derartige Atmosphäre vermittelten. Was prinzipiell nicht 100% falsch ist aber eben nicht (nur) geliefert wird.
Wie geschrieben, sonst hätte sich Scott selbst kopiert.
Auch wie gesagt kann ich einige Kritiken verstehen, einiges wird zu schnell abgehakt, anderes hat der ich sag mal Ur-Alien Fan so nicht erwartet und stößt bei ihm auf..
Letztlich sollte man sich einfach auf einen Alien Film freuen, nicht mehr und nicht weniger.
Das Thema ist schon viel zu bekannt als das Scott uns hier einen schaurigen Alien 2.0 bietet.
Der Überraschungseffekt war mit Alien weg, daher war die thematische Fortsetzung von Cameron ihn eher Actionlastig anzulegen damals konsequent richtig.
Und Scott versucht nun den Flair von damals mit neuen Ideen zu füttern! Das funktioniert teilweise recht gut, allerdings ohne den Wow Effekt. So bleibt eine solide Story die Prometheus interessant weiter erzählt, aber eben nicht alle zufriedenstellend.
Daher ist deine Zusammenfassung richtig, mit der Einstellung funktioniert der Film :wink:

Zum Thema Kinogänger, meine Frau und ich schaffen es auch zu selten, auch geschuldet das unser nächstes Kino rund 34 km entfernt ist. Hinzu kommt, in unserer ländlichen Gegend durchfahren wir 7 Dörfer bevor wir den Ort des Kinos erreichen, da geht auch etwas Zeit drauf.. :roll:
Ansonsten gehen wir eigentlich gern, so aber nur bei Filmen die unser Must have sind ala Star Wars, Star Trek, Alien und eben ein paar Ausnahmen wie The Revenant,...
Aber es gibt Licht am Ende des Tunnels, in einem nur 12 km entfernten Ort ist ein Kino geplant, Baubeginn Herbst diesen Jahres. Ich denke nach Fertigstellung werden wir dann wieder öfter gehen..
Gruß Harry

JVC DLA X 35, Toshiba HD-XE1/HD-EP30, Marantz UD7006, PANASONIC DMP-UB704 Ultra HD Blu-ray Player, Marantz AV 8801, Marantz MM 7055 und B&W 7er Serie

Verkaufe ein paar Filme...
viewtopic.php?f=5&t=4524
Benutzeravatar
Akira
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 5392
Registriert: 15.04.2007 15:57
Wohnort: Waldeck / Hessen

Re: Kino Reviews

Beitragvon TomS » 01.06.2017 20:25

Ich fand den Film in Summe sehr gut; bei einem Ranking käme er auf Platz zwei hinter dem allerersten Teil (ziemlich gleichauf mit Prometheus).

Sehr gut fand ich die Bilder, Landschaften und Atmosphäre. Das war auch bei Prometheus toll. Von daher gefällt er mir auch besser als Teil 2 bis 4. Handlung ist OK, einiges wirkt wie ein Remake, aber das war erstens zu erwarten und zweitens nach Star Wars 7 nicht neu ;-) Manchmal ist es echt witzig, wenn du im Publikum genau weißt, was jetzt schief laufen wird - "ich geh' mich jetzt mal frisch machen" - nein, mach das nicht!! Ist in der Weyland Corporation echt eine Ausbildungslücke, dass die Astronauten keine Alienfilme schauen müssen. Es waren aber auch einige gute neue Ideen dabei.

Was mir in allen Filmen seit Teil 2 nicht so gut gefällt ist die zunehmende Action und die sehr expliziten Darstellungen. Ich fand im ersten Teil absolut genial, dass du dich eine Stunde davor fürchtest, dass nochmal was passiert, und es passiert auch, aber du siehst - fast - nichts. Aber so werden heute keine Filme mehr gemacht ...
Gruß
Tom

in space no one can hear you scream
Benutzeravatar
TomS
schaut öfters rein
schaut öfters rein
 
Beiträge: 63
Registriert: 16.08.2015 18:57

Re: Kino Reviews

Beitragvon Akira » 07.10.2017 14:30

Blade Runner 2049

Gestern war es soweit, die Vorfreude war groß, nun versuche ich mal meine Eindrücke wiederzugeben...
Allerdings fange ich etwas weiter hinten an, bevor es zu der Fortsetzung kommt.
Ridley Scotts´s Blade Runner habe ich damals im Kino geschaut, anfänglich war ich etwas enttäuscht! Versprach der Trailer doch irgendwie etwas anderes. Einen Sci-Fi Noir hatte ich nicht erwartet, allerdings hielt mich der Look und der Soundtrack des Films bei der Stange. Im laufe der Zeit wurde der Film immer besser, landete regelmäßig im Player und wurde somit bei mir ein zeitloser Klassiker.
Bei Blade Runner 2049 sollte man ebenfalls kein Actiongewitter erwarten, hier hat Denis Villeneuve den Tenor des ersten Teiles gut getroffen, ich muss auch sagen das seine bisherigen Werke mir durchweg sehr zusagten.
Der Look des Films wirkt noch trostloser als der des Originals, nach dem Black Out scheinen die restlich verbliebenen Menschen sich noch mehr zurückzuziehen und sich ihrem Schicksal ergeben zu haben. Der Look des Films ist grandios, aber nicht immer ein Eyecatcher, das ist gut so, dadurch entsteht mehr ein Endzeitlook der hier passt. Dadurch wirkt der Schauplatz trostlos, das einzige welches in der zum Untergang verurteilten Erde leuchtet sind die Neon/Holo Werbungen und die gelegentlich durch den Himmel fliegenden Spinner..
Der Film beantwortet einige Fragen des ersten Teiles, lässt aber genug Raum zu Interpretationen, das gleich gilt für die Fortsetzung. Die Dialoge wirken nicht sonderlich geschliffen, regen aber doch an einiges zu hinterfragen. So gibt es philosophische Ansätze genauso wie beim Vorgänger. Dadurch zieht der Film einen trotz des sehr gemächlichen Tempos immer mehr in seinen Bann, insofern man sich darauf einlässt. Denn wie gesagt, kein Actiongewitter, diese wird sehr sparsam und effizient eingesetzt und verkommt keinesfalls als Schauwert sondern weil die Handlung es hergibt. Ryan Gosling als K ist sehr überzeugend, aber auch der restlich Cast wirkt wie aus einem Guß. Die neuen Replikanten wirken noch kühler und noch reservierter, die wenigen Menschen die im Film zu sehen sind wirken ähnlich, angesichts der Welt in der sie leben nicht verwunderlich. Die Story ist gelungen, trotz der ruhigen Erzählweise bekommt man häppchenweise mehr Information zu K, oder auch nicht..?! Das ist das spannende Spiel der Story, die vielleicht unspektakulär anfängt, aber mit jeder Minute den Handlungsbogen ausweitet. Bis schließlich einiges Sinn ergibt und einiges wie gesagt man selber interpretieren kann.
Auf die Story selber will ich nicht eingehen, die soll jeder selber erfahren und genießen.
Mein Fazit, ein toller Film mit beeindruckenden trostlosen Bildern, tollen Darstellern, interessanter Story und einem gelungenen Score, bedenkt man das Zimmer und Wallfisch kurzzeitig einspringen mussten.
Gruß Harry

JVC DLA X 35, Toshiba HD-XE1/HD-EP30, Marantz UD7006, PANASONIC DMP-UB704 Ultra HD Blu-ray Player, Marantz AV 8801, Marantz MM 7055 und B&W 7er Serie

Verkaufe ein paar Filme...
viewtopic.php?f=5&t=4524
Benutzeravatar
Akira
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 5392
Registriert: 15.04.2007 15:57
Wohnort: Waldeck / Hessen

Re: Kino Reviews

Beitragvon Christian » 07.10.2017 16:03

Nabend Harry,

erstmal danke für deine Eindrücke!
Bei mir lief es mit Blade Runner ähnlich, jedoch hatte ich meine erste Begegnung durch ein PC Spiel, ich würde sogar sagen, dass beste Spiel, dass ich je gespielt habe!!!
Der Film hat mich beim ersten Anschauen auch eher enttäuscht (ich glaube das war sogar auf deine Empfehlung hin :mrgreen: ).
Mittlerweile und nach mehreren Sichtungen, sehe ich das ähnlich wie Du.

Ick freu mir sehr auf die Fortsetzung! Vor allem möchte ich wissen, ob Deckard ein Replikant ist! Die Frage stelle ich mir schon lange und hoffe sie wird beantwortet.
Ebenfalls interessiert es mich, was aus seiner Begleitung geworden ist? Was ist mit Nexus 7, leben die länger als 4 Jahre? Wenn nein, erübrigen sich eigentlich obige Fragen!

Ach ja, du siehst, ich kann es kaum erwarten..... :wink:
Gruß Christian

5.2.4 Auro Setup
Nuline284 @ ATM284, Nuline CS174, Nuline 24, Nuline AW1100, Nuline RS54 als Front Heights und Dali Fazon Mikro als Back Heights
Benutzeravatar
Christian
besitzt Foren-Aktien
besitzt Foren-Aktien
 
Beiträge: 1353
Registriert: 29.07.2012 12:18
Wohnort: SAARLAND

Re: Kino Reviews

Beitragvon Mike » 08.10.2017 09:00

Naja, das Original war ja auch kein Actiongewitter, aber ich zucke immer ein wenig wenn du von ruhiger erzählweise sprichst.
Gespannt bin ich allemal ob die Story bei mir wirkt.

Danke auf jeden Fall für deine Eindrücke.

LG
Mike
Sony UBP-X800, HD E1, LG Largo, WS Spalluto, Panasonic TX P55 VT50 55" Plasma
Teufel Theater 5 Cinema THX, Onkyo TX NR 609
Benutzeravatar
Mike
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 2824
Registriert: 17.05.2007 11:23
Wohnort: Aschaffenburg

Re: Kino Reviews

Beitragvon Jacen » 01.11.2017 07:52

BLADE RUNNER 2049...ich war ja sehr skeptisch, als ich von dem Projekt hörte, denn der erste Teil ist einer meiner Lieblingsfilme, und ich hatte große Angst, dass eine Fortsetzung hier nur verlieren könne. Als die ersten Kritiken aber doch sehr positiv ausfielen, haben wir uns ins Kino getraut. Zum Glück. Ich halte den Film für eine der wenigen Fortsetzungen, die ihren Originalen (fast) das Wasser reichen können. Neben den absolut beeindruckenden Bildern liefert der Film eine interessante Geschichte, die es zudem schafft, auf dem Original aufzubauen, ohne es zu entmystifizieren. Ist Deckard ein Repikant? Auch nach dem zweiten Teil darf jeder diese Frage für sich beantworten, was ich gut finde. Ich war jedenfalls sehr beeindruckt von dem Film und freue mich jetzt schon auf die nächste Sichtung.
Gruß, Michael

Toshiba HD XE1 - Panasonic DMP-BD50 - Panasonic DMP-UB704 - Sony VPL-VW260ES - Hi-Shock Black Diamond Brille - Onkyo TX NR 1030 - Yamaha DSP AX1 - Buttkicker
Benutzeravatar
Jacen
hat Flatrate...
hat Flatrate...
 
Beiträge: 317
Registriert: 16.01.2007 17:00
Wohnort: Bremen

Re: Kino Reviews

Beitragvon Akira » 18.12.2017 10:59

Star Wars - Die letzten Jedi

Gestern war es endlich wieder soweit, quasi Pflichttermin mit der Familie, die Vorfreude war groß..
Nun die Frischzellenkur in Star Wars geht weiter, vieles habe ich mir persönlich im Vorfeld anders vorgestellt. Das geht sicherlich vielen so, einige Szenen wirkten, ich sag mal leicht befremdlich für mich. Als Star Wars Fan der ersten Zeit, baut man sich ein Bild auf, vermischt mit eigenen Eindrücken entstehen so eigene Erwartungen. Das diese nicht immer erfüllt werden ist normal und war mir schon vor Star Wars 7 bewusst. Nun klingt das vermutlich eher ernüchternd, soll es aber nicht. Man bekommt einen sehr unterhaltsamen Film serviert, der überwiegend recht spannend inszeniert ist. Der Humor ist gelungen und störte mich eher weniger, dennoch kann ich einige verstehen das es ihnen zu viel des guten war, ist man ehrlich war es in Star Wars 7 genauso. Daher war meine Erwartung diesbezüglich das sich das kaum ändern wird. Das Spiel mit der hellen und dunklen Seite der Macht fand ich toll integriert und machte die Charaktere definitiv interessant, gerade um Rey, Kylo und Luke. Die Storyline um Finn war okay, hätte aus meiner Sicht aber Luft nach oben gehabt, hier hätte man das ganze noch intensiver in die Hauptstory verknüpfen können, damit das ganze an Spannung gewinnt. Das hat mit Poe besser geklappt, was aber auch an seinen impulsiven Charakter liegt, seine Szenen machten wieder Tempo und Spannung.. Luke gefiel mir sehr gut, man merkte das er alles hinter sich gelassen hat und wie die wiederkehrende Erinnerung dank Rey in zu schaffen macht. Kylo entwickelt sich Klasse, das hat mit gefallen und macht ihn deutlich interessanter als im vorherigen Film. Leia strahlt die Ruhe eine Anführerin aus und ist in ihrem leider letzten Auftritt einfach souverän. Zu Snoke möchte ich weiter nichts anmerken ohne zu Spoilern, nur soviel, hier wurde ich überrascht. Die Geschichte selbst ist weniger vielfältig als es die Laufzeit erwarten lässt, das macht sie nicht weniger unterhaltsam, dennoch war hier meine Erwartung auch leicht eine andere. Gott sei Dank habe ich im Vorfeld nur einen Trailer geschaut um nicht noch mehr Erwartungen zu bekommen, Erwartungen die bestimmt geschürt werden und oder falsche Erwartungen geweckt hätten. Letztlich bin ich einen Tag nach der Sichtung zufrieden, meiner Frau hat er richtig gut gefallen und ebenso meiner Tochter, beide waren richtig begeistert. Daran merkt man das ich nicht nur wegen des Trailers anders an den Film herangegangen bin. Daher freue ich mich auf die Fortsetzung und bin gespannt wie alles endet..

Soviel zu meinem Eindruck, wenn einige ihn hier gesehen haben, können wir gern über die Dinge reden die nun Spoilern würden, Dinge die mir gefielen und Dinge die wie gesagt leicht befremdlich wirkten.

Bewerten würde ich den Film mit 8/10
Gruß Harry

JVC DLA X 35, Toshiba HD-XE1/HD-EP30, Marantz UD7006, PANASONIC DMP-UB704 Ultra HD Blu-ray Player, Marantz AV 8801, Marantz MM 7055 und B&W 7er Serie

Verkaufe ein paar Filme...
viewtopic.php?f=5&t=4524
Benutzeravatar
Akira
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 5392
Registriert: 15.04.2007 15:57
Wohnort: Waldeck / Hessen

Re: Kino Reviews

Beitragvon Mike » 18.12.2017 12:00

Das klingt ja interessant.
Mir gefällt das eigentlich wenn nicht alles so vorhersehbar ist.
Vielleicht schaffe ich es ja doch noch ins Kino nach dem Fest.

Danke für deine Eindrücke.

LG
Mike
Sony UBP-X800, HD E1, LG Largo, WS Spalluto, Panasonic TX P55 VT50 55" Plasma
Teufel Theater 5 Cinema THX, Onkyo TX NR 609
Benutzeravatar
Mike
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 2824
Registriert: 17.05.2007 11:23
Wohnort: Aschaffenburg

Re: Kino Reviews

Beitragvon Akira » 21.12.2017 16:39

...noch keiner den Film geschaut :shock: :?
Gruß Harry

JVC DLA X 35, Toshiba HD-XE1/HD-EP30, Marantz UD7006, PANASONIC DMP-UB704 Ultra HD Blu-ray Player, Marantz AV 8801, Marantz MM 7055 und B&W 7er Serie

Verkaufe ein paar Filme...
viewtopic.php?f=5&t=4524
Benutzeravatar
Akira
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 5392
Registriert: 15.04.2007 15:57
Wohnort: Waldeck / Hessen

Re: Kino Reviews

Beitragvon Jacen » 22.12.2017 07:43

Letztes Wochenende im Berliner Imax den neuen Star Wars gesehen...mit einer ausführlicheren Kritik halte ich mich zurück, da ich ihn noch einmal im Kino schauen werde, um mir ein objektives Bild machen zu können. Aber...ich war doch etwas enttäuscht. Mir haben verschiedenen Entwicklungen in der Story nicht gefallen, und dazu gab es noch ein paar Szenen, bei denen man sich fast nur noch an den Kopf fassen konnte. Wie gesagt, ich schaue noch einmal, aber mein Lieblingsteil wird Episode VIII wohl nicht werden.
Gruß, Michael

Toshiba HD XE1 - Panasonic DMP-BD50 - Panasonic DMP-UB704 - Sony VPL-VW260ES - Hi-Shock Black Diamond Brille - Onkyo TX NR 1030 - Yamaha DSP AX1 - Buttkicker
Benutzeravatar
Jacen
hat Flatrate...
hat Flatrate...
 
Beiträge: 317
Registriert: 16.01.2007 17:00
Wohnort: Bremen

Re: Kino Reviews

Beitragvon Akira » 22.12.2017 09:47

Ich sagte ja, einiges kann befremdlich wirken.. :wink:
Habe ihn auch erst einmal sacken lassen..
Gruß Harry

JVC DLA X 35, Toshiba HD-XE1/HD-EP30, Marantz UD7006, PANASONIC DMP-UB704 Ultra HD Blu-ray Player, Marantz AV 8801, Marantz MM 7055 und B&W 7er Serie

Verkaufe ein paar Filme...
viewtopic.php?f=5&t=4524
Benutzeravatar
Akira
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 5392
Registriert: 15.04.2007 15:57
Wohnort: Waldeck / Hessen

Re: Kino Reviews

Beitragvon braindead » 23.12.2017 19:18

Ich bin schon mit Episode 7 nicht wirklich warm geworden, daher halte ich einen Kinobesuch für eher unwahrscheinlich.
Dieses platte abkupfern von A New Hope war schon...
War wirklich überrascht wie stark Rogue One dagegen war, den hätte ich dem Star Wars Universum unter Disneyregie ehrlich gesagt nicht zugetraut.
Aber bei Ep 7 ist zuviel im Argen.
Die Entwicklung von Finn ist lächerlich, Kylo noch viel lächerlicher und fehlplatziert, Poe wahr mich recht unsympatisch und die alten Recken wurden verheizt. Die Liste lässt sich noch beliebig fortsetzten.

Vielleicht, oder sogar wahrscheinlich, stehe ich mit meiner Meinung da recht alleine, aber ich fand auch Episode 1 klasse und wenn man von ein paar unötigen Sachen absieht, den besten Teil der neuen Trilogie. Und nein ich meine nicht YarYar Bings...
Mfg Jens

Hisense HE58KEC730 / Pioneer SC-LX79 / Jamo S 608 HCS 3 / Teufel A 610 SW / Denon DVD-2500BT / Toshiba HD XE1 / Xbox One X / PS4 Pro
Benutzeravatar
braindead
unbeschreiblich
unbeschreiblich
 
Beiträge: 3233
Registriert: 03.02.2008 09:37

Re: Kino Reviews

Beitragvon Ingo » 29.12.2017 10:02

Gestern den neuen Star Wars im Kölner Cinedom gesehen, in 3D Laserprojektion im Dolby Atmos Saal. Tolle Bildqualität, da muss sich mein Beamer doch schon anstrengen, etwas anstrengendes 3D, nicht sehr berauschend und guter Ton, obwohl es zu Hause besser klingt im audiophilen Sinne.

Der Film ist.... na ja ein mixed bag. Gelungen war die Storyline um Luke, Rey und Kylo (überraschend gut hier: Adam Driver!) mitsamt der Reflexion des Jedi Ordens, der hier unpassend als „Religion“ bezeichnet wird.
Die restliche Handlung, ich will nicht spoilern, war fast zum Vergessen, teils dämliche Akteure, unlogische Entscheidungen und dramaturgischer Stillstand. Die schwebende Leia, was ein Unsinn, fallende Bomben in Schwerelosigkeit: Kommentar spare ich mir. Der Film ist entschieden zu lang, teils von unangenehm aufdringlicher Propaganda politischer Korrektheit durchsetzt (Stichwort Gummiadler) und die Sequenz auf dem Casinoplaneten wirk völlig überzogen. Jar Jar Binks lässt grüssen. Immerhin gibt es ein Fest für die Augen.

Nach der völlig verunglückten Episode VII gibt es hier weniger Copy & Paste (Mr. Abrams macht erst mit Episode 9 weiter :oops: ), aber Parallelen zu Episode V sind dennoch nicht zu verleugen.

Fazit: viel Lärm um nicht viel.
Ingo
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 2483
Registriert: 03.11.2007 13:48
Wohnort: Köln

VorherigeNächste

Zurück zu Der Film

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste

cron