Hacksaw Ridge

Hier gehts um Inhalt - nicht um Technik.

Moderator: Akira

Hacksaw Ridge

Beitragvon 72erbenz » 07.02.2017 23:50

USA 2016 139 min

Bild: 2,35:1 digital gedreht

Ein Mel Gibson Film, und dessen sollte man sich schon etwas bewusst sein, wenn man sich in diesen Film setzt.
erst recht wenn hier ein Stück 2. Weltkrieg gezeigt wird. Der Angriff von amerikanschen Soldaten auf eine Anhöhe, naja sagen wir besser Klippe, auf Okinawa.
Der 1. Teil beschäftigt sich, wie man es von derart Film gewohnt ist, mit der Einführung der Charaktere, samt Ausbildung.
Anders ist, dass der Hauptcharakter Desmond Doss ( Andrew Garfield) sich zum Kriegsdienst freiwillig meldet, dabei aber von vornherein konsequent sich dagegen verweigert, eine Waffe anzufassen. Das bringt ihn nicht nur keine Freunde, sondern auch vor eine Vorverhandlung zum Kriegsgericht.
In Anbetracht dessen, dass für den Film Nominierungen im Bereich Ton, Tonschnitt vorhanden sind, fragt man sich, obs noch was gibt.
Und spätestens in der 2. Hälfte, wo sich Alleman inkl. des Waffenverweigerers Desmond, sich auf den Weg zur Klippe machen, dürfte jeder im Kino wach werden.
Ich glaube, dass hier neue Techniken zum Einsatz kamen, was Explosionen im Film und deren Vertonung angeht.
Oder es hat sich einfach mal jemand Mühe gegeben. Das erinnert an James Ryan und nach einer Weile habe ich mich gefragt,
muss man das zeigen, gefällt mir das ? Es ist Krieg, die erbittertste Form, Mann gegen Mann ohne Rücksicht auf nur irgendwas. Diese Kombination aus Sound und Schnitt und natürlich das Gefilmte vermögen in einem dieses Gefühl aufzuwerfen, auch gleich einfach zu gehen. Insofern beschönigt der Film an dieser Stelle offensichtlich nichts.
Natürlich gibts auch die Szenen gegen Ende, die mit einem gewissen Pathos behaftet sind.
Dafür guckt man wieder nicht schlecht, als die "echten" Charaktere zu Wort kommen und mit Bildern der damaligen Zeit garniert werden.
Es handelt sich wohl hierbei um wahre Begebenheiten.

Ansonsten ist der Film was er nun mal ist. Die Darsteller überzeugen alle auf ganzer Linie.

Grüße,
René
Pioneer LX 88 > JVC X 500> Framestar 21:9 (274)
|
über 2Ch analog an EAR 864>EAR 861 >Zingali 2.08
|
2Ch analog an Zingali 406 SW

Strom: Selbstbauverteiler direkt am Hausanschluss
72erbenz
kennen einige hier
kennen einige hier
 
Beiträge: 275
Registriert: 12.06.2009 09:24
Wohnort: Neuss

Re: Hacksaw Ridge

Beitragvon Akira » 09.02.2017 18:38

Danke, ein Eindruck den ich so vermutet habe, wird geschaut..
Später auf Blu Ray!
Gruß Harry

JVC DLA X 35, Toshiba HD-XE1/HD-EP30, Marantz UD7006, PANASONIC DMP-UB704 Ultra HD Blu-ray Player, Marantz AV 8801, Marantz MM 7055 und B&W 7er Serie

Verkaufe ein paar Filme...
viewtopic.php?f=5&t=4524
Benutzeravatar
Akira
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 5408
Registriert: 15.04.2007 15:57
Wohnort: Waldeck / Hessen


Zurück zu Der Film

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron