Knock Knock

Filme auf Blu-ray Disk

Moderatoren: Akira, Thomas, Ingo, Huetti

Knock Knock

Beitragvon Christian » 01.05.2016 08:52

Reeves spielt einen liebenden Familienvater und (vermutlich) erfolgreichen Architekten.
Seine Frau fährt übers Wochenende mit den Kindern an den Strand, aber er muss zuhause bleiben und einen Hausentwurf fertigstellen.

Er wird von zwei Fräuleins überrascht, die ihr krankes Spielchen mit ihm spielen möchten.
Weiter möchte ich nicht erzählen, da ich sonst zu sehr auf deren Motiv eingehen würde.

Jedenfalls schafft es der Film eine gewisse Atmosphäre aufzubauen und unterhält ziemlich gut.
Die ein oder andere kranke Szene ist schon zu sehen, wenngleich ich von Anfang bis Ende das Gefühl nicht loswurde, dass man irgendwie versucht hat den Film "Funny Games" (1997) nachzumachen, der ja 2007 schonmal gaaannnnz billig kopiert wurde.

Wem Knock Knock gefällt, aber es ein wenig kranker haben möchte, dem empfehle ich den deutsch/österreichischen Film Funny Games!


Bild

Gestern habe ich erst mit Krampus ein Sahneschnittchen gesichtet, daher merkt am sofort den Abfall.
Die Bildschärfe ist teilweise unter aller Sau und auch der Kontrast ist nicht wirklich gut eingestellt, was dazu führt das man in dunkleren Szenen schon den ein oder anderen "Schwarzmatsch" zu Augen bekommt.
Die Farben sind sehr natürlich und das Bild liegt im 21:9 Format vor.

7,5/10

Ton

Um es vorweg zu nehmen, jaaaaaa, es läuft! :D

Die DTS HD Master Spur hat alles was man sich wünscht!

Eine 1a Sprachverständlichkeit, eine tolle Dynamik, beinahe durchgängige Einbeziehung der Rearlautsprecher durch Sturm bzw Regengeräusche und eine sauber differenzierte LFE Spur.
Auch der Musicscore ist super, mal klassisch, mal elektronisch bis hin zu den Pixies, die ich vor kurzem erst bei Horns gehört hatte.
Für eine Referenzwertung hat mir das letzte Quäntchen jedoch gefehlt.
Der ein oder andere bidirektionale Effekt hat gefehlt.
Das ist aber Meckern auf extrem hohen Niveau.

9,5/10
Gruß Christian

5.2.4 Auro Setup
Nuline284 @ ATM284, Nuline CS174, Nuline 24, Nuline AW1100, Nuline RS54 als Front Heights und Dali Fazon Mikro als Back Heights
Benutzeravatar
Christian
besitzt Foren-Aktien
besitzt Foren-Aktien
 
Beiträge: 1353
Registriert: 29.07.2012 12:18
Wohnort: SAARLAND

Re: Knock Knock

Beitragvon braindead » 22.02.2018 08:05

Naja.
Roth sollte vielleicht lieber beim Horror, sofern man die Torturestreifen wie Hostel dazu zählen kann, selbst da ist er sicherlich nicht auf Augenhöhe mit Meistern a la Carpenter, Craven usw., aber zumindest meist überdurchschnittlich unterwegs mit einem relativ guten Gespür für Grindhousemässige Stoffe.
Knock Knock wirkt da eher unausgegoren.
Zu unglaubwürdig, sowohl was die Story, als auch die Handlungen der Beteiligten angeht.
Alles wirkt einfach zu konstruiert.
Klar, ansehen kann man(n) sich den Streifen mal, wirklich bleiben Eindruck hinterlässt er aber nicht.

Bild 8
Ton 9
Mfg Jens

Hisense HE58KEC730 / Pioneer SC-LX79 / Jamo S 608 HCS 3 / Teufel A 610 SW / Denon DVD-2500BT / Toshiba HD XE1 / Xbox One X / PS4 Pro
Benutzeravatar
braindead
unbeschreiblich
unbeschreiblich
 
Beiträge: 3238
Registriert: 03.02.2008 09:37


Zurück zu Blu-ray Filme

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste

cron