The Neon Demon

Filme auf Blu-ray Disk

Moderatoren: Akira, Thomas, Ingo, Huetti

The Neon Demon

Beitragvon Akira » 20.10.2016 11:03

Das ist sicherlich kein Film für jedermann, von Nicolas Winding Refn ist eher Drive noch der Massentauglichste!
Only God forgives gefiel mir ebenfalls, Refn`s Bildsprache, Inszenierung und passender Score sind mein Ding. Nun The Neon Demon ist ebenfalls ein typischer Refn, auch hier dominieren die exzellenten Bilder, die ruhige und teils hypnotische Inszenierung mit dem ebensolchen Soundtrack.
Wer mit Filmen von Refn etwas anfangen kann, sollte sich auch dieses Werk anschauen! Allen anderen empfehle ich es eher nicht.
Der Film über die Modebranche ist ebenso Wortkarg wie Drive, die Bilder sprechen, und ich kann mich nur wiederholen, die Bilder auf der Leinwand sind genial.
Dmit der Film seiner FSK16 gerecht wird, ist wie ein schlag mit dem Hammer, in der bunten sterilen Modewelt, hier zeigt Refn fast schonungslos die brutale Kehrseite.
Diese ist aber deutlich anders als man es erwartet, welches die Bilder teils umso schockierender macht.
Mir hat er gut gefallen, auch dank der genialen Darstellung der Elle Fanning! Aber auch die Nebenrollen unter anderem mit Keanu Reeves sind passend besetzt.
Fazit, ein hypnotischer Audiovisueller Rausch, eine Inszenierung über Die Modewelt die weniger inhaltlich bietet dafür umso mehr optisch!


Bild: 9/10
Ton: 9/10
Gruß Harry

JVC DLA X 35, Toshiba HD-XE1/HD-EP30, Marantz UD7006, PANASONIC DMP-UB704 Ultra HD Blu-ray Player, Marantz AV 8801, Marantz MM 7055 und B&W 7er Serie

Verkaufe ein paar Filme...
viewtopic.php?f=5&t=4524
Benutzeravatar
Akira
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 5420
Registriert: 15.04.2007 15:57
Wohnort: Waldeck / Hessen

Re: The Neon Demon

Beitragvon 72erbenz » 20.10.2016 22:30

Hallo Harry,
ist der schon draußen ?

Grüße,
René
Pioneer LX 88 > JVC X 500> Framestar 21:9 (274)
|
über 2Ch analog an EAR 864>EAR 861 >Zingali 2.08
|
2Ch analog an Zingali 406 SW

Strom: Selbstbauverteiler direkt am Hausanschluss
72erbenz
kennen einige hier
kennen einige hier
 
Beiträge: 275
Registriert: 12.06.2009 09:24
Wohnort: Neuss

Re: The Neon Demon

Beitragvon Akira » 21.10.2016 08:17

72erbenz hat geschrieben:Hallo Harry,
ist der schon draußen ?

Grüße,
René


Hi René, ne der war aus der Theke!
Aber wird ins Regal kommen, fand ihn gut.. :wink:
Gruß Harry

JVC DLA X 35, Toshiba HD-XE1/HD-EP30, Marantz UD7006, PANASONIC DMP-UB704 Ultra HD Blu-ray Player, Marantz AV 8801, Marantz MM 7055 und B&W 7er Serie

Verkaufe ein paar Filme...
viewtopic.php?f=5&t=4524
Benutzeravatar
Akira
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 5420
Registriert: 15.04.2007 15:57
Wohnort: Waldeck / Hessen

Re: The Neon Demon

Beitragvon Ingo » 21.10.2016 15:17

Pfff, ich fand ja schon diesen DRIVE sowohl massen- als auch Ingo-untauglich :mrgreen: ...
Ingo
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 2483
Registriert: 03.11.2007 13:48
Wohnort: Köln

Re: The Neon Demon

Beitragvon Akira » 21.10.2016 15:24

Ingo hat geschrieben:Pfff, ich fand ja schon diesen DRIVE sowohl massen- als auch Ingo-untauglich :mrgreen: ...


Okay Ingo..

Eben wie so oft zitiert Geschmacksache :wink:
Ich fand Drive genial!!
Gruß Harry

JVC DLA X 35, Toshiba HD-XE1/HD-EP30, Marantz UD7006, PANASONIC DMP-UB704 Ultra HD Blu-ray Player, Marantz AV 8801, Marantz MM 7055 und B&W 7er Serie

Verkaufe ein paar Filme...
viewtopic.php?f=5&t=4524
Benutzeravatar
Akira
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 5420
Registriert: 15.04.2007 15:57
Wohnort: Waldeck / Hessen

Re: The Neon Demon

Beitragvon 72erbenz » 21.10.2016 16:48

Geschmackssache eben,

Drive: Brett
Only God forgives: Brett
Neon Demon: noch nicht gesehen :|
Pioneer LX 88 > JVC X 500> Framestar 21:9 (274)
|
über 2Ch analog an EAR 864>EAR 861 >Zingali 2.08
|
2Ch analog an Zingali 406 SW

Strom: Selbstbauverteiler direkt am Hausanschluss
72erbenz
kennen einige hier
kennen einige hier
 
Beiträge: 275
Registriert: 12.06.2009 09:24
Wohnort: Neuss

Re: The Neon Demon

Beitragvon Ingo » 23.10.2016 07:18

Für die aktiven UHD-Nutzer hier -ich zähle 2- gibt es bald auch eine UHD BD dieses Werks, die mit Sicherheit bei mir aussen vor bleibt... :D
Ingo
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 2483
Registriert: 03.11.2007 13:48
Wohnort: Köln

Re: The Neon Demon

Beitragvon Christian » 13.11.2016 09:19

Also ich konnte mit dem Film absolut nix anfangen und fand den mal richtig schlecht!

Drive war aber ok!

Vielleicht habe ich die versteckten Hinweise, wie die Raubkatze im Zimmer etc auch nicht richtig gedeuted, keine Ahnung.... :mad:


Heute gibt es zur Wiedergutmachung dann "Nice Guys".
Da braucht man nicht großartig nachzudenken. :mrgreen:
Gruß Christian

5.2.4 Auro Setup
Nuline284 @ ATM284, Nuline CS174, Nuline 24, Nuline AW1100, Nuline RS54 als Front Heights und Dali Fazon Mikro als Back Heights
Benutzeravatar
Christian
besitzt Foren-Aktien
besitzt Foren-Aktien
 
Beiträge: 1353
Registriert: 29.07.2012 12:18
Wohnort: SAARLAND

Re: The Neon Demon

Beitragvon Akira » 13.11.2016 11:52

Christian hat geschrieben:Also ich konnte mit dem Film absolut nix anfangen und fand den mal richtig schlecht!

Drive war aber ok!

Vielleicht habe ich die versteckten Hinweise, wie die Raubkatze im Zimmer etc auch nicht richtig gedeuted, keine Ahnung.... :mad:


Heute gibt es zur Wiedergutmachung dann "Nice Guys".
Da braucht man nicht großartig nachzudenken. :mrgreen:


Ja der Film ist schon speziell, sicherlich keine einfache Kost auch wegen der Inszenierung!
Wie gesagt, mir gefällt er richtig gut..

Nice Guys ist da deutlich zugänglicher und viel lustiger.. :wink:
Gruß Harry

JVC DLA X 35, Toshiba HD-XE1/HD-EP30, Marantz UD7006, PANASONIC DMP-UB704 Ultra HD Blu-ray Player, Marantz AV 8801, Marantz MM 7055 und B&W 7er Serie

Verkaufe ein paar Filme...
viewtopic.php?f=5&t=4524
Benutzeravatar
Akira
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 5420
Registriert: 15.04.2007 15:57
Wohnort: Waldeck / Hessen

Re: The Neon Demon

Beitragvon 72erbenz » 18.11.2016 13:59

Hilfe, der Film hatte beim 1. Sehen nicht so richtig gezündet, wie es zum Beispiel ein
Drive oder Only God Forgives getan hat.
Klar hat er auch einige richtig gute Einstellungen, sehr gute Symbiosen zwischen Bild und Ton.
Aber dramaturgisch als Komplettwerk hat irgindwie etwas gefehlt.

Mal sehen, 2. Chance abwarten.


Die Raubkatze in Kombination mit NEO (K.Reeves) ist bestimmt was mystisches 8)

Nach der Sichtung des Making Ofs, habe ich den Eindruck, dass der gute Refn hier mgl. etwas zuviel von allem
unterbringen wollte und es weder Fisch noch Fleisch wurde.?

Gruß,
René
Pioneer LX 88 > JVC X 500> Framestar 21:9 (274)
|
über 2Ch analog an EAR 864>EAR 861 >Zingali 2.08
|
2Ch analog an Zingali 406 SW

Strom: Selbstbauverteiler direkt am Hausanschluss
72erbenz
kennen einige hier
kennen einige hier
 
Beiträge: 275
Registriert: 12.06.2009 09:24
Wohnort: Neuss

Re: The Neon Demon

Beitragvon braindead » 15.01.2017 10:14

Hab mir den Film jetzt Mal bei Amazon Video angesehen.
Also Drive fand ich echt gut, Only God Forgives so naja und Neon Demon ist für mich irgendwo dazwischen.
Die Bildersprache ist wirklich genial, ein visueller Rausch.
Die Musik passt, ist aber nicht mein Ding.
Die Darsteller sind top, soweit gibt es also kaum was zu meckern.
Allerdings ist das in meinen Augen ein typischer Fall von Style über Substanz.
Das ist ein optisch überragender Videoclip auf Spielfilmlänge aufgebläht.
Die Story, sofern man sie überhaupt so nennen kann, braucht hier nichtmal die Größe eines Bierdeckels.
Das was vorhanden ist, ist einfach nur Aufhänger für den optischen Farbenrausch.
Mainstream ist das sicherlich nicht, zumal einige Szenen am Ende für Ottonormalbürger auch zu grenzwertig sind.
Da scheint die FSK einen guten Tag gehabt zu haben.

Irgendwie komme ich deswegen auch zu keinem rechten Fazit.
Ich weiss nicht so recht ob der in die Sammlung gehört oder nicht.
Ich bereue nicht ihn gesehen zu haben, aber ob ich den wohl oft in den Denon schieben würde ?
Nicht zuletzt deswegen halt doch ein interessanter Fall bzw. Film :wink:
Mfg Jens

Hisense HE58KEC730 / Pioneer SC-LX79 / Jamo S 608 HCS 3 / Teufel A 610 SW / Denon DVD-2500BT / Toshiba HD XE1 / Xbox One X / PS4 Pro
Benutzeravatar
braindead
unbeschreiblich
unbeschreiblich
 
Beiträge: 3238
Registriert: 03.02.2008 09:37

Re: The Neon Demon

Beitragvon Akira » 15.01.2017 13:50

Ja Jens, auf eine Art kann ich deinen Eindruck nachvollziehen, der stimmt 100% mit dem meiner Frau überein. Ebenso die Kategorisierung zwischen Drive und Only God Forgives, sieht meine Frau genauso!
Das gute daran, man spricht über so einen Film im Anschluss. Das ist bei Blockbustern ala Avengers eher nie der Fall, da kommt ein der war ganz gut Kommentar von meiner Frau und Ende. Mehr wird da nicht kommentiert, auch High Rise verschaffte uns zuletzt ein nettes Gespräch über das Gesehene. Daher schön das es noch solche Filme gibt die eben anders sind, dennoch irgendwie faszinieren.
Zu der Story die auf einen Bierdeckel passt, bin ich nur bedingt bei dir, das trifft auf sehr viele Filme zu.. Manchmal ist weniger eben mehr, hier passt es wie ich finde.
Gruß Harry

JVC DLA X 35, Toshiba HD-XE1/HD-EP30, Marantz UD7006, PANASONIC DMP-UB704 Ultra HD Blu-ray Player, Marantz AV 8801, Marantz MM 7055 und B&W 7er Serie

Verkaufe ein paar Filme...
viewtopic.php?f=5&t=4524
Benutzeravatar
Akira
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 5420
Registriert: 15.04.2007 15:57
Wohnort: Waldeck / Hessen

Re: The Neon Demon

Beitragvon braindead » 15.01.2017 19:46

Die Story Kritik ist sicher nicht nur auf Thema Neon Denon anzuwenden.
Ist meiner Meinung nach ein Problem der meisten aktuellen Filme und erklärt wohl auch die übermäßige Anzahl an Remakes, da muss man sich halt keine Gedanken um die Story machen... :wink:
Hier fand ich halt wirklich das vieles reiner Selbstzweck ist um tolle Bilder zu präsentieren.
Mfg Jens

Hisense HE58KEC730 / Pioneer SC-LX79 / Jamo S 608 HCS 3 / Teufel A 610 SW / Denon DVD-2500BT / Toshiba HD XE1 / Xbox One X / PS4 Pro
Benutzeravatar
braindead
unbeschreiblich
unbeschreiblich
 
Beiträge: 3238
Registriert: 03.02.2008 09:37

Re: The Neon Demon

Beitragvon 72erbenz » 15.01.2017 23:22

Manchmal kann ich damit leben und der Film kann mir trotzdem viel geben, liefert er tolle Bilder zusammen mit einem tollen Score.
Im Falle von Neon Dämon muss ich definitiv noch eine 2. Sichtung durchführen.
Die Sache mit den Remakes stimmt allerdings. Zudem kommt auch wenig Neues oder Frisches, da muss man schon suchen.
Meistens werde ich hierbei im nicht amerikanischen Kino fündig.

Gruß,
René
Pioneer LX 88 > JVC X 500> Framestar 21:9 (274)
|
über 2Ch analog an EAR 864>EAR 861 >Zingali 2.08
|
2Ch analog an Zingali 406 SW

Strom: Selbstbauverteiler direkt am Hausanschluss
72erbenz
kennen einige hier
kennen einige hier
 
Beiträge: 275
Registriert: 12.06.2009 09:24
Wohnort: Neuss

Re: The Neon Demon

Beitragvon braindead » 03.02.2018 13:54

Jetzt zum 2. Mal gesehen, diesmal als BD.
Im Wissen was einen erwartet, wird die Inhaltlosigkeit der Story noch deutlicher.
Der Twist kommt natürlich auch nicht mehr so zum Tragen.
Tolle Bilder, gute Darsteller, inhaltliche Leere.
Die Musik ist nach wie vor nicht mein Ding, daher missfällt auch ein wenig die Abmischung.
Dialoge recht leise und dann heftig treibende Musik.
Ist sicherlich so gewollt, aber halt nicht mein Ding.
Ob der oft im Player landet ist immer noch unsicher, er hat schon was, ist aber kein Drive.

Bild 9
Ton 8,5
Mfg Jens

Hisense HE58KEC730 / Pioneer SC-LX79 / Jamo S 608 HCS 3 / Teufel A 610 SW / Denon DVD-2500BT / Toshiba HD XE1 / Xbox One X / PS4 Pro
Benutzeravatar
braindead
unbeschreiblich
unbeschreiblich
 
Beiträge: 3238
Registriert: 03.02.2008 09:37

Nächste

Zurück zu Blu-ray Filme

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste

cron