Ready Player One

Filme auf Blu-ray Disk

Moderatoren: Akira, Thomas, Ingo, Huetti

Ready Player One

Beitragvon Akira » 08.09.2018 08:59

Gestern geschaut, nun das Buch kenne ich nicht, daher unbefangen an den Film.
Kurz zur Story, im Jahr 2045 spielt sich das Leben in der von James Halliday erfunden virtuellen Welt ab, der Oasis. Hier kann man quasi alles sein und alles machen, eine schöne bunte und abwechslungsreiche Alternative zu dem tristen Leben und der heruntergekommenen realen Welt.
Nach Halliday´s tot offenbart sein Vermächtnis, dem Finder des Easter Egg sein Vermögen und die Oasis, hierzu müssen 3 Schlüssel gefunden werden.
Nicht nur Wade Watts (Tye Sheridan ) ist neben der Bevölkerung auf der Suche danach, sondern auch der finstere Firmenboss der IOI, Nolan Sorrento (Ben Mendelsohn). Doch Wade bekommt unter anderem Unterstützung von Art3mis (Olivia Cooke), auf der scheinbar hoffnungslosen Schatzsuche. 
Als er endlich bei dem rennen um den ersten Schlüssel gewinnt, steigen die Hoffnungen, aber Nolan Sorrento ist im auf den Fersen....

Nun so viel zu Story, diese ist nicht sonderlich innovativ und auch recht spannungsarm. Es ist sicherlich nicht Spielbergs bester Film, aber Spielberg weiß wie man einen guten unterhaltsamen Film macht.
Der Cast ist durchweg gelungen und gerade Mendelsohn spielt gut auf, die restlichen überwiegend Jungdarsteller reichen da nicht ran, machen ihre Sache aber mehr als solide. Auch wenn, sie der Story wenig Tiefe verleihen können.
Zurück zu Spielbergs Umsetzung, hier bin ich hin- und her gerissen. Auf der einen Seite wie angesprochen, ist die Inszenierung recht spannungsarm, auf der anderen Seite ist der Film visuell so imposant in Szene gesetzt. Das man dieses durchaus verzeiht, man hat das Gefühl eines rund 2 Stündigen Besuches im Museum der 80er Jahre Popkultur.
Das ist von Spielberg mit enorm viel Liebe zum Detail umgesetzt, das man teilweise nicht alles erfassen kann. Fast jede Szene hat etwas zu bieten, man muss nur genau hinschauen.  

Dadurch ist der Film trotz über 2 Stunden Lauflänge, sehr kurzweilig und eben auch sehr unterhaltsam. Ich habe bei der Erstsichtung so viele nette Anspielungen der 80er gefunden, dabei geschmunzelt und an meine Jugend gedacht. Hier hat Spielberg jedenfalls so ziemlich alles richtig gemacht, man fiebert quasi der nächsten Entdeckung entgegen, der nächsten Anspielung oder einfach nur einem Zitat eines anderen Films.
Das Ganze ist ohne aufgesetzt zu wirken in dem Film implementiert, reißt einen somit nicht aus der Handlung. Wie oben erwähnt, Spielberg weiß wie man  einen guten Film macht.

Daher mein Fazit, ein tolles Feel Good Movie, mit schöner Referenzen an die 80er, in erstklassiger Verpackung. Da fällt es kaum auf das die eigentliche Story wenig dramatisch ist und einen mitfiebern lässt, dafür gibt es Spaß und gute Unterhaltung.

Das Bild bietet eine triste gräulich gefilterte reale Welt, die Oasis dagegen ist je nach Szenerie, sehr bunt und farbenprächtig. Bei ersterem wirken ein paar Einstellungen hin und wieder recht weich, in der Oasis dagegen ist alles Messerscharf so zu sagen. 

Der Ton ist einfach ein Fest, die Räumlichkeit ist genial, hier ist man mittendrin. Die Rears werden stetig gefüttert, etwas piepst immer, der Wind weht leicht von hinten,..
Kurz gesagt die Umgebungsgeräusche werden bestens wiedergegeben, nie aufdringlich und immer gut abgestimmt. Der Sub hat natürlich auch seine Einsätze und hämmert wenn nötig das gezeigte trocken und satt in den Raum. Einfach eine grandiose räumliche und dynamische Abmischung.

Film: 7/10
Bild: 8,5-9/10
Ton: 9,5/10
Gruß Harry

JVC DLA X 35, Toshiba HD-XE1/HD-EP30, Marantz UD7006, PANASONIC DMP-UB704 Ultra HD Blu-ray Player, Marantz AV 8801, Marantz MM 7055 und B&W 7er Serie

Verkaufe ein paar Filme...
viewtopic.php?f=5&t=4524
Benutzeravatar
Akira
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 5420
Registriert: 15.04.2007 15:57
Wohnort: Waldeck / Hessen

Re: Ready Player One

Beitragvon Mike » 08.09.2018 10:13

Danke für das review Harry.
Hört sich interessant an.

Den werde ich mir mal ausleihen.

LG
Mike
Sony UBP-X800, LG Largo, WS Spalluto, Panasonic TX P55 VT50 55" Plasma
Teufel Theater 5 Cinema THX, Onkyo TX NR 686
Benutzeravatar
Mike
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 2846
Registriert: 17.05.2007 11:23
Wohnort: Aschaffenburg

Re: Ready Player One

Beitragvon Mike » 15.09.2018 11:13

Toller Film, erinnert mich etwas an Tron was aber nicht schlimm ist.
Spannungsarm fand ich ihn gar nicht einmal.
Ich war sofort in der Story drin und habe ordentlich mit gefiebert.
Das mag an dem 80er touch liegen, aber was solls.
Auch die Darsteller fand ich allesamt gut.

Schade daß ich die TrueHD Spur nicht lange nutzen konnte.
Da wird wohl ein neuer Reciever fällig.
DTS HD-MA ist etwas schächer aber immer noch sehr gut.

Bild 8,5
Ton 8,5 DTS HD-MA

LG
Mike
Sony UBP-X800, LG Largo, WS Spalluto, Panasonic TX P55 VT50 55" Plasma
Teufel Theater 5 Cinema THX, Onkyo TX NR 686
Benutzeravatar
Mike
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 2846
Registriert: 17.05.2007 11:23
Wohnort: Aschaffenburg

Re: Ready Player One

Beitragvon Akira » 16.09.2018 12:10

Ja ein gelungener Film..!
Habe mir mal das Buch besorgt, welches richtig gut sein soll.
Gruß Harry

JVC DLA X 35, Toshiba HD-XE1/HD-EP30, Marantz UD7006, PANASONIC DMP-UB704 Ultra HD Blu-ray Player, Marantz AV 8801, Marantz MM 7055 und B&W 7er Serie

Verkaufe ein paar Filme...
viewtopic.php?f=5&t=4524
Benutzeravatar
Akira
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 5420
Registriert: 15.04.2007 15:57
Wohnort: Waldeck / Hessen


Zurück zu Blu-ray Filme

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste

cron