JVC DLA-X3, X7 und X9

Darf es etwas mehr sein ?

Moderator: Michael

Re: JVC DLA-X3, X7 und X9

Beitragvon Michael » 17.12.2011 21:55

Und das Lens-Shift Getriebe ist ab der X-Serie zwar aus Kunststoff, jedoch sehr robust und wertig. Was da für Kräfte notwendig sind, um einen Bruch herbeizuführen... Ein Wunder, was die Dinger alles aushalten.
Ich hatte kürzlich auch einen defekten X30. HDMI-Board. Vermutlich Platinen-Bruch. Sowas passiert, wenn die Geräte mal eben von der Laderampe geschoben werden und 2-3 Meter flach auf den Boden knallen. Dem Karton ist das wurscht. Trifft es keine Ecke, so gibts auch keine Delle. Aber der Inhalt kriegt einen erheblichen Schlag und irgendwann ist schluss.
JVC ist absolut kulant - der Service prima. Da kann man solche Fälle hin- und wieder ertragen. Dich trifft es aber immer heftig - Du bist wirklich ein Glückskind.

Ich versende lange schon nur noch per UPS. Keine Probleme. Und die großen Modelle werden bis etwa 200 km persönlich angeliefert. Schont die Nerven. Sicher ist sicher.
Gruß, Michael

http://www.perfect-cinema.de

Bild: JVC DLA-X5000, Framestar Samt 21:9 295cm, Sony UBP-X800, Toshiba XE-1, Oppo 93, Ton: Onkyo TX-NR906, Parasound 275, 2x Denon POA-800, Lautsprecher: 4x ALR Nr.3, 2x ALR Entry4, 1x ALR StepC, 4x Nubox 311, 2x Jamo 300, 1x Yamaha SW300
Benutzeravatar
Michael
HK-Handel
HK-Handel
 
Beiträge: 6904
Registriert: 24.09.2005 19:58
Wohnort: Düsseldorf

Re: JVC DLA-X3, X7 und X9

Beitragvon Thomas » 18.12.2011 19:31

Schindler´s Kiste gibts doch nur als DVD oder liege ich falsch. Egal, werd die DVD heute abend auch mal einlegen. Mal sehen ob´s "blitzt" :wink: . Oder, vielleicht gehöre ich ja auch zu den Glücklichen, die dieses Extrem nicht sehen können.
Gruß Thomas

JVC-X 5000W, 260cm Rollo, Sony UBP-X800, Apple-TV 4K, Denon X4200W, B&W- listen and you´ll see
Benutzeravatar
Thomas
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 2797
Registriert: 31.10.2007 18:49
Wohnort: Enzkreis

Re: JVC DLA-X3, X7 und X9

Beitragvon Uwe » 18.12.2011 20:25

@Oliver,

auch wenn ich dich in der Vergangenheit doch recht heftig angegangen bin, komme ich nicht umhin, dir ob deiner Beharrlichkeit auch einmal meinen Respekt auszusprechen: Ich hoffe das du eines Tages mit deinem Equipment restlos zufrieden bist, ergo du dich unbefangen an einer nahezu perfekten HK-Performance erfreuen kannst.

vorweihnachtliche Grüße Uwe !

Ps: hast du schon mal darüber nachgedacht, nicht nur die Beamer zu optimieren, sondern auch deinen Projektionsraum :wink: ?
VG Uwe

JVC DLA-X5000 (Black), 335 cm 16:9/21:9 OPERA-Selbsbauleinwand, Samsung UE65-KS8090, Panasonic DMP-UB900EGK, 2 x Panasonic DMP-UB404EGK, Sony PS4 Pro, Xbox One S (Black), Denon AVRX3200WBKE2, Popcorn Hour C-200, 2 x Canton Center, 2 x Canton Front, 3 x Canton SUB, 4 x Klipsch Rear, HUMAX Nano Sat;
Benutzeravatar
Uwe
unbeschreiblich
unbeschreiblich
 
Beiträge: 3649
Registriert: 16.12.2007 11:40

Re: JVC DLA-X3, X7 und X9

Beitragvon Thomas » 18.12.2011 22:28

Hallo Oliver,
mir liegt schon lange etwas auf der Zunge. Du solltest anfangen deine Geräte zu lieben, dann lieben sie dich auch.



Schindlers Kiste offenbart keinerlei Überraschungen für mich auf dem Tuch.
Muß ich jetzt sagen: Gott sei Dank ??
Es gibt einen gewissen "Rotwert" der aber von Spielberg gewollt ist, wie wir alle wissen.
Sehen ist eine Leistung des Gehirns.
Gruß Thomas

JVC-X 5000W, 260cm Rollo, Sony UBP-X800, Apple-TV 4K, Denon X4200W, B&W- listen and you´ll see
Benutzeravatar
Thomas
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 2797
Registriert: 31.10.2007 18:49
Wohnort: Enzkreis

Re: JVC DLA-X3, X7 und X9

Beitragvon Hippie » 16.07.2018 23:55

...7,5 Jahre später ...

Moin Mädelz xD

Lange ists her das ich hier mal was geschrieben habe
und deshalb krame ich diesen uralten Fred mal aus der
Versenkung denn es ist der X3 oder X7 der in eine Preisregion
gerutscht ist die mich interessiert.

Ich denke mal die sind, obwohl gebraucht, immer noch als
gute Projektoren zu bezeichnen.
Wir haben ein Haus gekauft und das Wohnzimmer schreit quasi
wieder nach grossem Bild.
Runde 4 Meter Diagonale sollen es schon sein und 3D als Option
möchte ich mir schon gerne offenhalten.

Die Frage lautet also - soll ich mir für knapp 1600,-€ einen gebrauchten
X7 kaufen oder sprechen Langzeiterfahrungen eher dagegen ?


LG
Hippie
LG
Hippie


Video:
TV Pioneer PDP 506 XDE 50" Plasma
Sony PS3 (fat) 250 GB
Panasonic DMP BDT220
Pioneer CLD 1500 LD-Player
Panasonic PT-AE3000E
HiViLux 21:9 Rahmenleinwand 96" (224x96) G1.0
Audio:
Pioneer VSX-AX2AV A/V Receiver
Teufel System 5 THX Select 7.1 Cinema
"Software":
Meine Invelos Datenbank
Mein Profil bei bluray-disc.de
Benutzeravatar
Hippie
kennt keine frische Luft
kennt keine frische Luft
 
Beiträge: 533
Registriert: 30.01.2011 21:27
Wohnort: Kreuztal NRW

Re: JVC DLA-X3, X7 und X9

Beitragvon Thomas » 17.07.2018 08:13

Ja, lang ist´s her :wink:
Ich habe seit nunmehr 6 Jahren diese JVC Geräteserie im Einsatz, wenn auch keinen X7. Ich kann sagen, keinerlei Ausfälle oder Ärger. Am X 30 habe ich mal die Lampe selber ersetzt. Ich denke, der X7 ist einfach kontrastoptimiert (Genessa Videoprozessor) und war auch schon immer teurer als der X3. Auf EBAY bietet gerade einer seinen X3 (580 Lampenstunden) mit samt Blu Ray Player und 50 Filme zu 1200 € an. Guter Preis, wenn alles ok ist. Ich glaube aber zu wissen, daß diese Serie noch nicht so 3D fest war. Viel Ghosting und so. Naja und bei Gebrauchtgeräten die schon einige Jahre auf dem Buckel haben besteht halt immer so ein Restrisiko.
Gruß Thomas

JVC-X 5000W, 260cm Rollo, Sony UBP-X800, Apple-TV 4K, Denon X4200W, B&W- listen and you´ll see
Benutzeravatar
Thomas
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 2797
Registriert: 31.10.2007 18:49
Wohnort: Enzkreis

Re: JVC DLA-X3, X7 und X9

Beitragvon Hippie » 19.07.2018 07:48

Vielen Dank Thomas, für deine ausführliche und ehrliche
Einschätzung.
Ich hab das Bundle gesehen und auch noch einen X7B
für 1600,€. Steht das B eigentlich für dan naheliegende,
der Gehäusefarbe oder für etwas anderes ?

Ich bin ja alles andere als ein HK Freak aber ab dem
X7 kann man wohl mehr „herumspielen“ ?!
Macht vllt Sinn.
Außerdem, ich brauche weder einen BD Player, noch
irgendwelche Filme die ich am Ende sowieso schon habe.

Also, soll ich beim X7 zuschlagen ?
Laut Angebotstext ist er neu und nur kalibriert worden.
Klingt ziemlich verlockend für mich :)

LG
Hippie
LG
Hippie


Video:
TV Pioneer PDP 506 XDE 50" Plasma
Sony PS3 (fat) 250 GB
Panasonic DMP BDT220
Pioneer CLD 1500 LD-Player
Panasonic PT-AE3000E
HiViLux 21:9 Rahmenleinwand 96" (224x96) G1.0
Audio:
Pioneer VSX-AX2AV A/V Receiver
Teufel System 5 THX Select 7.1 Cinema
"Software":
Meine Invelos Datenbank
Mein Profil bei bluray-disc.de
Benutzeravatar
Hippie
kennt keine frische Luft
kennt keine frische Luft
 
Beiträge: 533
Registriert: 30.01.2011 21:27
Wohnort: Kreuztal NRW

Re: JVC DLA-X3, X7 und X9

Beitragvon Thomas » 19.07.2018 11:10

Ah, jetzt habe ich den Proki gefunden. Also, ich finde etwas zu preiswert für neu in "nicht geöffneter Originalverpackung", wenn er es denn auch ist und nicht nur die Lampe. Ich meine man kann im Menü sehen, wie oft die Lampe zurück auf 0 gesetzt worden ist. Ich perönlich würde den nur kaufen, wenn ich den vor Ort testen könnte. Der Verkäufer hat zwar gute Bewertungen aber ich weiß nicht so recht. Der X 7 hatte einen Neupreis um 7000 € und nicht 4800 €. Was es mit dem B auf sich hat weiß ich nicht, wenn es nicht für black steht. Ich meine auch der X7 hat einen goldenen Ring am Objektiv.
Gruß Thomas

JVC-X 5000W, 260cm Rollo, Sony UBP-X800, Apple-TV 4K, Denon X4200W, B&W- listen and you´ll see
Benutzeravatar
Thomas
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 2797
Registriert: 31.10.2007 18:49
Wohnort: Enzkreis

Re: JVC DLA-X3, X7 und X9

Beitragvon Hippie » 25.07.2018 05:11

Ich habe ihn mir dann gestern gekauft.
Der Verkäufer war sehr nett und wir hatten einen
netten Dialog zusammen.
Ich habe dann auch noch einen Preisnachlass von
100,-€ und 4 Shutterbrillen nebst Sender dazubekommen.

Jetzt bin ich gespannt ob die Kiste wirklich in Ordnung ist.
Ich hoffe es natürlich sehr, hab aber ein gutes Gefühl nach
dem Dialog.
LG
Hippie


Video:
TV Pioneer PDP 506 XDE 50" Plasma
Sony PS3 (fat) 250 GB
Panasonic DMP BDT220
Pioneer CLD 1500 LD-Player
Panasonic PT-AE3000E
HiViLux 21:9 Rahmenleinwand 96" (224x96) G1.0
Audio:
Pioneer VSX-AX2AV A/V Receiver
Teufel System 5 THX Select 7.1 Cinema
"Software":
Meine Invelos Datenbank
Mein Profil bei bluray-disc.de
Benutzeravatar
Hippie
kennt keine frische Luft
kennt keine frische Luft
 
Beiträge: 533
Registriert: 30.01.2011 21:27
Wohnort: Kreuztal NRW

Re: JVC DLA-X3, X7 und X9

Beitragvon Mike » 25.07.2018 07:32

Dann hoffe ich mal dass er funktioniert, und du deinen Spaß hast. :)

LG
Mike
Sony UBP-X800, HD E1, LG Largo, WS Spalluto, Panasonic TX P55 VT50 55" Plasma
Teufel Theater 5 Cinema THX, Onkyo TX NR 609
Benutzeravatar
Mike
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 2824
Registriert: 17.05.2007 11:23
Wohnort: Aschaffenburg

Re: JVC DLA-X3, X7 und X9

Beitragvon Thomas » 26.07.2018 16:35

Jo, berichte mal wie s läuft. Viel Spaß mit deinem Proki.
Gruß Thomas

JVC-X 5000W, 260cm Rollo, Sony UBP-X800, Apple-TV 4K, Denon X4200W, B&W- listen and you´ll see
Benutzeravatar
Thomas
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 2797
Registriert: 31.10.2007 18:49
Wohnort: Enzkreis

Vorherige

Zurück zu D-ILA & SXRD Projektoren

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron