Morkeleps Heimkinoraum

Eure Heimkinos in Bild und Text

Moderatoren: Ingo, Huetti

Re: Morkeleps Heimkinoraum

Beitragvon Morkelep » 02.01.2009 22:48

Da ich seit einiger Zeit auf der Suche nach einer geeigneten Möglichkeit war meine MP3s über die Anlage abzuspielen habe ich mehrer Dinge getestet. Mir war wichtig das der Mediaplayer eine Festplatte hat und auch eine gute, übersichtliche Bedienung.

Zuerst den Tvix M-4100SH: Tolles Gerät allerdings war ich nicht bereit 500 Euronen dafür zu blechen. Ausserdem eignet sich das Teil eher zum Bedienen von Filmen auf der Platte und das brauchte ich absolut nicht. Ich hab keinen einzigen als Media Datei und habe es auch nicht in der Zukunft vor.

Möglichkeit zwei: Mp3 Player an die Anlage gekoppelt. Hmm Bedienung nicht mein Fall und auch nicht genug Platz.

Hab mich dann für den PC entschieden. Ganz einfach ein Kabel von meiner Soundkarte (die ganz gut ist) an die Anlage und ein Programm zum Abspielen geholt und gut wars. Klang ist echt ok und die Bedienung kann man sich selber einrichten, wie es halt einem am besten passt. Da ich eh nicht so die grosse Sammlung an Musik habe, benötigte ich nicht mal eine externe Platte. Der Nachteil ist natürlich, wenn ich Musik hören will muss ich immer den PC hochfahren. Mich stört das allerdings in keinster weise, da der eh viel an ist. (Nein ich sauge nicht und ich bin auch kein Zogger ala World of Warcraft oder ähnliches :D )
Wer eine billige Variante sucht seine MP3s über seine Anlage ab zu spielen kann ich das nur wärmstens ans Herz legen. Die Möglichkeiten gehen natürlich noch viel viel weiter aber das ist ein anderes Thema.
Epson TW3800, Yamaha Rx 663 Titan, Blu Ray Sony BDP S-350, 2x Canton GLE 403, Canton GLE 405, 2x Canton GLE 409, Canton AS 85 SC Subwoofer, CD Onkyo Dx 7355, Drambox 7020 incl. 500 GB Festplatte, Xbox 360 incl. 20 GB Festplatte, Logitech Harmony 1100
Morkelep
war schon mal hier
war schon mal hier
 
Beiträge: 23
Registriert: 19.12.2008 10:58
Wohnort: München

Re: Morkeleps Heimkinoraum

Beitragvon Morkelep » 16.02.2009 15:49

Morkelep Vs Heimkinozimmer: Teil 3 (Endstand Ende Dezember Heimkino: 4 Morkelep 5)

Ja was hatte ich eine schöne Zeit mit meinem Epson TW 3800. Meine nervige Freundin hab ich auch nicht mehr und somit sollte einer schönen Filmzeit nichts mehr im Wege stehen. Dem wahr auch so, bis letztes Wochenende. Mich hat von Anfang an gestört gehabt, dass das Bild des Epson nicht perfekt in die Leinwand strahlte, war aber bissher immer zu faul es nach zu justieren. Es lag daran, dass meine Decke nicht ganz gerade ist und die Deckenhalterung somit nicht richtig fest montiert werden konnte. Letzten Samstag dacht ich mir packst es an. (ICH DEPP DEPP DEPP, Windows hat uns schon gelehrt NEVER TOUCH A RUNNING SYSTEM!!!!!!)
Eigentlich eine Sache von einer halben Stunde. Tja denkste!
Also ich in den Keller und Werkzeug holen gegangen. Beamer runtermontiert, lös grad die letzte Schraube als es schwups macht und der Beamer nach unten saust. Dank meiner schei.. Decke die so stabil ist als hätte die ein 5 Jähriger gebaut (im übrigen auch so gerade). Ich mach einen Hechtsprung fang den Beamer in der Luft auf und brech mir bei der Aktion meinen kleinen rechten Zeh. :evil: :evil: :evil: :evil: :evil:
Immerhin der Beamer bekam keinen Kratzer ab, somit wars die Aktion wert. Die Decke war voll im Arsch. Da wars mit neuen Löchern bohren nicht getan. Ich also ab zum Baumarkt gehumpelt (vorher noch schnell Zeh getapet) und Fixzement, neue Spezialdübel und speziellen Hartzkleber gekauft. So jetzt konnte der Spass beginnen.

Heimkino: 5 Morkelep: 5 (Verdammt war das Knapp, beinah hätte ich wirklich mein erstes Waterloo gegen ein Heimkinozimmer!!!! erlebt)

Erstmal das Desaster von heute morgen verspachteln. Hmpf natürlich saß ein Dübel von 4 so bombig fest, dass er nicht mehr raus ging. Die anderen 3 sind mir bei meiner Aktion heute früh schon ins Gesicht gefallen. Also dauerte das Verspachteln ein wenig länger. Auch das neu Installieren dauerte ein bisschen länger (ähhmm 2 Tage aber nicht weiter sagen). Irgendwann hing der Beamer auf jeden fall wieder und auch das Einstellen bekam ich hin. Hab ja auch schon ein wenig Erfahrung mit dem Lensshiftverfahren.
Es war in der zwischenzeit Montag und leider gibt es da so etwas das nennt sich Arbeit. (Da muss man von Montag bis Freitag hin und ARBEITEN!!! PFFFFFFF so was nerviges) Als ich dann am Montag Abend nach hause kam stellte ich fest, dass mein neuer Sub eingetrudelt war. Ich hatte mich für einen Canton AS 85 SC entschieden. Die Installation war nach 10 min erledigt. Hatte ja schon meinen Vorgänger eingemessen, desshalb gings recht schnell. Kann ich jedem nur den Sup empfehlen der hat echt Power und für den Preis ein wirklich gutes Gerät.
Ich telefonier am Abend mit nem Freund und frag ihn ob er nicht lust hat vorbei zu kommen um sich nen Film anzusehen. Er, klar bin in 10 Minuten da. Was erfahr ich als er bei mir ist, er würd an eine Logitech Harmony Universalfernbedingung 1100 für 50% unter dem Verkaufspreis rankommen. Da konnt ich natürlich nicht nein sagen. :D

Neue Fotos werden nachgereicht.
Epson TW3800, Yamaha Rx 663 Titan, Blu Ray Sony BDP S-350, 2x Canton GLE 403, Canton GLE 405, 2x Canton GLE 409, Canton AS 85 SC Subwoofer, CD Onkyo Dx 7355, Drambox 7020 incl. 500 GB Festplatte, Xbox 360 incl. 20 GB Festplatte, Logitech Harmony 1100
Morkelep
war schon mal hier
war schon mal hier
 
Beiträge: 23
Registriert: 19.12.2008 10:58
Wohnort: München

Re: Morkeleps Heimkinoraum

Beitragvon guido » 16.02.2009 17:51

hallo

ach du schreck,das währe ja beinahe ins auge gegangen :shock:

bloss gut das es,,nur"der zeh war
die meisten unfälle passieren zu hause

schön das jetzt alles passt
Wenn du denkst es geht nichts mehr...
kommt von irgendwo ein WOLTERS her.

Guido
Benutzeravatar
guido
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 2470
Registriert: 22.09.2006 19:48
Wohnort: wendeburg

Re: Morkeleps Heimkinoraum

Beitragvon Michael » 16.02.2009 18:38

Der macht Sachen... Bald gibts Projektoren mit Airbag :mrgreen:
Das mit dem Zeh ist unangenehm - mein Beileid. Aber besser der, als der TW3800 :wink:
Gruß, Michael

http://www.perfect-cinema.de

Bild: JVC DLA-X5000, Framestar Samt 21:9 295cm, Sony UBP-X800, Toshiba XE-1, Oppo 93, Ton: Onkyo TX-NR906, Parasound 275, 2x Denon POA-800, Lautsprecher: 4x ALR Nr.3, 2x ALR Entry4, 1x ALR StepC, 4x Nubox 311, 2x Jamo 300, 1x Yamaha SW300
Benutzeravatar
Michael
HK-Handel
HK-Handel
 
Beiträge: 6904
Registriert: 24.09.2005 19:58
Wohnort: Düsseldorf

Re: Morkeleps Heimkinoraum

Beitragvon Uwe » 16.02.2009 20:26

Hallo Morkelep,

solche Sachen passieren, wenn MANN es perfekt haben will ! :wink: da hattest du aber aber einen richtig guten Lauf, erst die Freundin - dann der Zeh - aber sehen wir es positiv, hättest du mit deiner Aktion schon einen Tag früher angefangen (Freitag der 13'te) wäre vermutlich auch noch TW3800 über den Jordan gegangen. :D Mit einem zweiten Canton Sub habe ich auch schon mal geliebäugelt, denke da hast du einen guten Kauf getätigt, viel Spaß damit.

Gruß und gute Besserung !
VG Uwe

JVC DLA-X5000 (Black), 335 cm 16:9/21:9 OPERA-Selbsbauleinwand, Samsung UE65-KS8090, Panasonic DMP-UB900EGK, 2 x Panasonic DMP-UB404EGK, Sony PS4 Pro, Xbox One S (Black), Denon AVRX3200WBKE2, Popcorn Hour C-200, 2 x Canton Center, 2 x Canton Front, 3 x Canton SUB, 4 x Klipsch Rear, HUMAX Nano Sat;
Benutzeravatar
Uwe
unbeschreiblich
unbeschreiblich
 
Beiträge: 3649
Registriert: 16.12.2007 11:40

Re: Morkeleps Heimkinoraum

Beitragvon Morkelep » 17.02.2009 08:27

Ach das mit dem Zeh ist nicht so schlimm. Ist nicht mein erster gebrochener Zeh und bestimmt auch nicht mein letzter. Das ist jetzt schon eine Woche her und ich kann schon wieder normal laufen (nur Fussballspielen sollte man lassen).
Ich hab die Beziehung beendet, da so Allüren wie ich es im Dezember geschrieben hatte nicht zur Ausnahme zählten. Wenn ich im nachhinein so darüber nachdenke bereue ich nur eins und zwar das ich nicht schon zwei Monate früher schluss gemacht habe.
Vielen dank euch allen für die guten Wünsche mir gehts schon wieder gut und da das Heimkino jetzt endlich perfekt ist bin ich rundlos Glücklich :D
Epson TW3800, Yamaha Rx 663 Titan, Blu Ray Sony BDP S-350, 2x Canton GLE 403, Canton GLE 405, 2x Canton GLE 409, Canton AS 85 SC Subwoofer, CD Onkyo Dx 7355, Drambox 7020 incl. 500 GB Festplatte, Xbox 360 incl. 20 GB Festplatte, Logitech Harmony 1100
Morkelep
war schon mal hier
war schon mal hier
 
Beiträge: 23
Registriert: 19.12.2008 10:58
Wohnort: München

Re: Morkeleps Heimkinoraum

Beitragvon Ingo » 10.05.2009 15:29

Trapezentzerrung solltest Du lassen. Das bedeutet nur, daß der Beamer skalieren muß, das Bild wird schlechter. Wenn der beamer korrekt aufgestellt ist, sollte Lensshift immer reichen.
Schönes Heimkino!
Ingo
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 2483
Registriert: 03.11.2007 13:48
Wohnort: Köln

Vorherige

Zurück zu Heimkino Bilder-Galerie

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron