Michel's "Wohn-Cinema"

Eure Heimkinos in Bild und Text

Moderatoren: Ingo, Huetti

Re: Michel's "Wohn-Cinema"

Beitragvon Michel » 17.11.2009 09:13

Ja ich muss sagen, finde es klasse wie man hier beraten wird, wie gesagt...nach dem lesen des Vergleichstest der JVC-Beamer, wusste ich, hier bin ich richtig :mrgreen:
Das mit den Lautsprecher wird wohl doch ne grössere Sache :?

Gibt's den schon "Erfahrungen" mit dem Teufel - "Theater 10 THX Ultra 2" oder dem "System 9 THX Ultra 2" hier im Forum?
Wäre das eine Alternative zum Klipsch, laut Tests sollen auch diese Set's vieles in den Schatten stellen :shock:
Wenn ich das richtig umrechne, würde mich das 7800.- bzw. 5500.- CHF kosten, ziemlich viel weniger als das Klipsch-System (Listenpreis). Also sicher eine Überlegung wert, aber stimmt die Qualität auch?
Das THX nicht der Garant für perfekten Sound ist, kann ich mir vorstellen, kommt halt sicher auch auf Raum und restliches Equipment an....aber ich fühle mich besser dabei ;)

Ich möchte einfach sicher gehen, nicht etwas zu kaufen um mir später vorwerfen zu müssen, um es mit den Worten von Kalle zu sagen: „hättste…hättste…hättste“….doch besser dieses oder jenes gekauft?!
Nun es dauert eh noch etwas, den ohne fertiges Kino, kein Soundcheck :P
Pioneer Kuro 60" - Onkyo 875, 7.1 - Denon BD3800 - Canton Chrono 509CD/505DC/502DC/525AS - Logitech Harmony One - Wii / PS3
Michel
schaut öfters rein
schaut öfters rein
 
Beiträge: 98
Registriert: 13.11.2009 12:57
Wohnort: Zürich

Re: Michel's "Wohn-Cinema"

Beitragvon Akira » 17.11.2009 12:03

Also ich stimme Van Zan 100% zu, von einem Kauf mit ausschlaggebender THX Zertifizierung würde ich auch abraten. Das sagt nichts über die Lautsprecher aus, außer das die Geld investiert haben um das Logo zu bekommen. Du glaubst nicht wie viele gute Lautsprecher auf dem Markt sind die garantiert eine THX Zertifizierung bekommen würden, sich diesen unnützen Luxus aber sparen.
Daher lieber Probehören und den eigenen eindruck wirken lassen.

Und bei In-Wall-Lautsprecher stimme ich Van Zan ebenfalls zu, da gibt es wesentlich mehr zu beachten und ein Fachhändler ist absolut ratsam. Ich kenne mich mit In-Wall-Lautsprecher leider nicht so aus, denke aber wie Van Zan beschrieben hat das es zwecks Material, Raum usw. einiges zu beachten gibt!

Probier doch einfach mal die Klipsch gegen die Nubert und Teufel aus... :wink:

Übrigens solltest du günstiger bei den Lautsprechern wegkommen, bleibt mehr für eine gute maskierbare Leinwand !
Gruß Harry

JVC DLA X 35, Toshiba HD-XE1/HD-EP30, Marantz UD7006, PANASONIC DMP-UB704 Ultra HD Blu-ray Player, Marantz AV 8801, Marantz MM 7055 und B&W 7er Serie

Verkaufe ein paar Filme...
viewtopic.php?f=5&t=4524
Benutzeravatar
Akira
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 5336
Registriert: 15.04.2007 15:57
Wohnort: Waldeck / Hessen

Re: Michel's "Wohn-Cinema"

Beitragvon Michel » 17.11.2009 15:15

Das mit dem "Ausprobieren" wird kaum gehen, nicht hier in der Schweiz ;)
Wer stellt mir schon so teure Lautsprecher einfach in den Raum, welche ich dann ggf. nicht mal kaufe...was sagt der nächste Kunde, der dann mein mit Fingertapser versehenes Set bekommt, wohl auch als "Neu" und Originalverpackt ausgeschrieben?! Frag mich eh, wie Teufel das macht mit dem "testen" zu Hause :shock:
Aber ich weiche vom Thema ab!

Mir ist beim Durchlesen der Beamer noch was aufgefallen. Der HD550 hat keine Möglichkeit die Farben per ISF zu kalibrieren oder überlese ich das einfach :?
War beim 350/750 doch aus so, nur der Grosse bietet diese Option.

Ansonsten bleiben die Unterschiede zwischen 550 und 950 ähnlich wie bei 350/750. Der 950 hat ein erweitertes Color Management, trägt das THX Logo und hat ein ISF Menue. Zudem hat er 16 Blendenstufen - der 550 hat 3.


Oder sagt der Speziallist, ist überbewertet, da der HD550 "out-of-the-box" bereits perfekt kalibriert ist?!
Habe meinen Plasma auch ISF-Kalibrieren lassen, mit einer Kamera die so viel gekostet hat, wie meine gesamte Anlage :shock:
Der Unterschied war minim, aber für mich dennoch sichtbar und die Investition hat sich für meine Augen gelohnt.
Pioneer Kuro 60" - Onkyo 875, 7.1 - Denon BD3800 - Canton Chrono 509CD/505DC/502DC/525AS - Logitech Harmony One - Wii / PS3
Michel
schaut öfters rein
schaut öfters rein
 
Beiträge: 98
Registriert: 13.11.2009 12:57
Wohnort: Zürich

Re: Michel's "Wohn-Cinema"

Beitragvon Michael » 17.11.2009 15:54

Oder sagt der Speziallist, ist überbewertet, da der HD550 "out-of-the-box" bereits perfekt kalibriert ist?!


Exakt so sieht das aus.

Den Aufpreis sparen und dafür lieber in einen anderen Bereich investieren. Zum Beispiel in den AV-Receiver. Da nutze ich praktisch das gleiche Gerät wie Du (TX-NR906) und stoße damit nun an Grenzen... Schau Dir den Denon AVR-4810 an (hab gerade die Bedienungsanleitung durch) - einfach ein Traum...

Ich würde zum Teufel Theater 10 greifen. Schwer zu toppen und - wenn auch mal Musik gehört wird - vermutlich überlegen.
Gruß, Michael

http://www.perfect-cinema.de

Bild: JVC DLA-X5000, Framestar Samt 21:9 295cm, Sony UBP-X800, Toshiba XE-1, Oppo 93, Ton: Onkyo TX-NR906, Parasound 275, 2x Denon POA-800, Lautsprecher: 4x ALR Nr.3, 2x ALR Entry4, 1x ALR StepC, 4x Nubox 311, 2x Jamo 300, 1x Yamaha SW300
Benutzeravatar
Michael
HK-Handel
HK-Handel
 
Beiträge: 6904
Registriert: 24.09.2005 19:58
Wohnort: Düsseldorf

Re: Michel's "Wohn-Cinema"

Beitragvon guido » 17.11.2009 18:52

hallo

bei soviel geld würde ich die lautsprecher auf jeden fall probehören

wenn geld (fast)keine rolle spielt
falls du mal in der nähe von düsseldorf bist
in haan gibt es einen lautsprecherhersteller der lautsprecherbausätze mit erstklassigem support und eigenem forum anbietet
ein heimkino aus vox 300 oder vox 253 mit ein oder zwei tl sub verbläst fast alles(entsprechende verstärker vorausgesetzt)

http://www.visaton.de/de/bauvorschlaege ... index.html

wer absolute dynamik haben will wählt diesen hier
http://www.visaton.de/de/bauvorschlaege ... index.html
einen grossteil der lautsprecher kann man sich da anhören
die lautsprecher kann man auch fertig kaufen oder bauen lassen
und es ist etwas was nicht jeder stehen hat
http://www.visaton.de
http://www.visaton.de/vb/ (forum)

die einfachere lösung ist allerdings teufel
bestellen,in ruhe probehören und entscheiden
Wenn du denkst es geht nichts mehr...
kommt von irgendwo ein WOLTERS her.

Guido
Benutzeravatar
guido
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 2469
Registriert: 22.09.2006 19:48
Wohnort: wendeburg

Re: Michel's "Wohn-Cinema"

Beitragvon guido » 19.11.2009 11:44

hallo

hier noch mal ein beispiel für heimkino ohne kompromisse
http://www.hifi-selbstbau.de/index.php? ... &Itemid=77

man beachten das tieftonchassis auf der rückseite der box
dieses arbeitet in einer transmissionsline
der monacor raptor ist ein 15"(38cm) grosses basschassis ohne kompromisse
er hat einen linearen hub von + - 13,5 mm!! und eine enorme fläche
die schwingspule hat einen durchmesser von 10 cm und ist vierlagig gewickelt
das teil verlangt nach dicken endstufen
zwei von diesen lautsprechern als front
center und rear dann nur aus den lautsprechern die auf der front zu sehen sind aufbauen
das macht das ganze halbwegs ,,klein"
und man hat immer noch pro box zwei 20er tieftöner
Wenn du denkst es geht nichts mehr...
kommt von irgendwo ein WOLTERS her.

Guido
Benutzeravatar
guido
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 2469
Registriert: 22.09.2006 19:48
Wohnort: wendeburg

Re: Michel's "Wohn-Cinema"

Beitragvon Seventhson » 25.11.2009 19:47

Hoi Michel, au vo mir herzlich wilkommä :D Schö etz simmer doch scho ä paar schwiizer do. Ich bi gspannt für wa du dich entscheide tuesch. en gruess vom schaffhuser.
Videoprojektor : 2x BenQ W1070
Blu-ray Player : 2 x Sony BDP-S790, Sony BDP S-6200
Sound : AVR Sony STR-DB 520, Harman Kardon Front Lautsprecher, Heco Center , Infinity Rear`s, Magnat Subwoofer.
TV : Sony KDL-55W905A , Samsung UE32F5070
IPTV: Swisscom TV 2.0
Benutzeravatar
Seventhson
kennt keine frische Luft
kennt keine frische Luft
 
Beiträge: 461
Registriert: 14.06.2007 14:42
Wohnort: Schaffhausen, Schweiz

Re: Michel's "Wohn-Cinema"

Beitragvon Michel » 25.11.2009 22:33

Seventhson hat geschrieben:Hoi Michel, au vo mir herzlich wilkommä :D Schö etz simmer doch scho ä paar schwiizer do. Ich bi gspannt für wa du dich entscheide tuesch. en gruess vom schaffhuser.


HA!
Danke, han gmeint ich bin dä einzig schwiizer....das forum isch ja nöd grad s'gröschti.
Gruess zrug us Züri!

Um und deine Frage zu beantworten, ich habe mich für diese Komponenten entscheiden:

- Denon AVR-4810
- Denon DVD-3800BD
- JVC HD 550
- Teufel Theater 9 oder Theater 10 oder doch Klipsch :?
- G&BL Home Cinema Sessel (in der Art)

.....more to come ;)

Die Komponenten sind sicher, leider auch das ich noch 3-5 Monate drauf warten muss...vorher kann ich nicht anfangen zu bauen :mad:

Ach und gleich noch was zu den Teufel Lautsprecher.
Die Antwort von Teufel auf meine Frage, was für Unterschiede zwischen den beiden Systemen auffällig sind, ausser der Optik:

Es handelt sich bei beiden Systemen um absolute High-End-System der
Referenzklasse.
Das System 9 ist ist natürlich insgesamt das moderne System mit modernen
Komponenten und moderne in der klanglichen Abstimmung (analytisch,
brilliant) wohingegen das Theater 10 eher klassisch (mittenbetont und
warm) abgestimmt sind.


Ich kann mir das nicht ganz vorstellen, was würdet Ihr für ein richtiges Heimkino einsetzen.
Schauen werde ich wie gesagt überwiegend BR-Filme - > SiFi, Action, CGI, ggf. auch mal ne Komödie ;)
Gibt es kein Set, welches analytisch, brillant UND mittenbetont sowie warm spielen kann :P
Pioneer Kuro 60" - Onkyo 875, 7.1 - Denon BD3800 - Canton Chrono 509CD/505DC/502DC/525AS - Logitech Harmony One - Wii / PS3
Michel
schaut öfters rein
schaut öfters rein
 
Beiträge: 98
Registriert: 13.11.2009 12:57
Wohnort: Zürich

Vorherige

Zurück zu Heimkino Bilder-Galerie

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron