Unser kleines Kino im Keller ...

Eure Heimkinos in Bild und Text

Moderatoren: Ingo, Huetti

Unser kleines Kino im Keller ...

Beitragvon bluealf » 15.09.2010 13:17

Unser kleines Kellerkino

Im September 2009 entstand durch zwei Gespräche (zuerst mit meinem Nachbarn, dann mit meiner Regierung :-)) die Idee zum Bau eines Heimkinos im Keller. Planung und Bau fanden dann von September 2009 bis April 2010 statt.


Das Ergebnis war das SMALLMAXX.


Zuerst einmal zur technischen Ausstattung:

Beamer Epson EH-TW3500
Leinwand HiViLux Rahmen Serie FullHD Leinwand 100" 221x124cm Gain 1,0 16:9
Blu-ray Player Denon DVD-2500BT
Mediacenter/-Server Western Digital TV Live HD Media Player WDBAAP0000NBK
DVD-Player Denon DVD-1920
Fernseher Panasonic TH-42PV60
AV-Receiver Denon AVR-3808A
SAT-Receiver Technisat Technistar S1
Körperschallwandler VISATON VIS BS 130-4 in der Couch verbaut, angetrieben von einer Subwoofer-Endstufe mit Ausgangsleistung 1 x 100 W/8 Ohm, 1 x 150 W/4 Ohm
Lautsprecher
7.1 Boxensystem Teufel Theater 3
Frontboxen
M310FR
Centerboxen
M310C
Surroundboxen
M310D
Surroundboxen hinten
M310FR
Subwoofer
M4100SW
Boxenkabel Teufel 4 qmm
Kabel HiViLux Highend B-Serie OFC ATC 1.3b Zertifiziert, Teufel, Oelbach,
Fernbedienung Logitech Harmony 895
Geplante Erweiterungen
2ter Subwoofer


Die ganze Entstehungsgeschichte in Wort und Bild findet ihr unter:

Alf’s SMALLMAXX


Erste Eindrücke:

Bild


Bild

Mehr Bilder gibts unter SMALLMAXX.

Danke für euer Interesse.

Gruß
Alf
bluealf
neu dabei
neu dabei
 
Beiträge: 3
Registriert: 15.09.2010 11:50

Re: Unser kleines Kino im Keller ...

Beitragvon smeah » 15.09.2010 15:51

willkommen im forum ..
schönes kellerkino hast du da - besonders aufgefallen sind mir deine absorber .. wo hast du diese erstanden? muss auch in der nächsten zeit welche organisieren und mich würde aus reiner neugier mal interessieren wo du deine her hast.

Panasonic TX-P46GT30 | Denon DBP-1611 UD | Synology DS211j | Marantz SR7005 | Vincent SP-993 | nuVero11

Benutzeravatar
smeah
schaut zuviele Filme
schaut zuviele Filme
 
Beiträge: 686
Registriert: 28.03.2009 10:18
Wohnort: Hinter der Kreuzung rechts ..

Re: Unser kleines Kino im Keller ...

Beitragvon guido » 15.09.2010 15:55

hallo

willkommen im forum

dein heimkino sieht sehr gut aus,die roten wände wirken edel
was sind das für jeweils drei schwarze flächen die versetzt an den seitenwänden angbracht sind?
sind das schallabsorber?

wie zufrieden bist du mit dem körperschallwandler?
ergänzt das das subfeeling oder ist es mehr ein gag?
Wenn du denkst es geht nichts mehr...
kommt von irgendwo ein WOLTERS her.

Guido
Benutzeravatar
guido
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 2470
Registriert: 22.09.2006 19:48
Wohnort: wendeburg

Re: Unser kleines Kino im Keller ...

Beitragvon Michael » 15.09.2010 17:53

Hallo Alf,

auch von mir ein herzliches Willkommen im Forum.

Ein sehr schönes Heimkino hast Du Dir da eingerichtet !
Gruß, Michael

http://www.perfect-cinema.de

Bild: JVC DLA-X5000, Framestar Samt 21:9 295cm, Sony UBP-X800, Toshiba XE-1, Oppo 93, Ton: Onkyo TX-NR906, Parasound 275, 2x Denon POA-800, Lautsprecher: 4x ALR Nr.3, 2x ALR Entry4, 1x ALR StepC, 4x Nubox 311, 2x Jamo 300, 1x Yamaha SW300
Benutzeravatar
Michael
HK-Handel
HK-Handel
 
Beiträge: 6904
Registriert: 24.09.2005 19:58
Wohnort: Düsseldorf

Re: Unser kleines Kino im Keller ...

Beitragvon Mike » 16.09.2010 07:45

Herzlich Willkommen auch von mir.

Sieht wirklich sehr schick aus.

lg Mike
Sony UBP-X800, LG Largo, WS Spalluto, Panasonic TX P55 VT50 55" Plasma
Teufel Theater 5 Cinema THX, Onkyo TX NR 686
Benutzeravatar
Mike
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 2837
Registriert: 17.05.2007 11:23
Wohnort: Aschaffenburg

Re: Unser kleines Kino im Keller ...

Beitragvon bluealf » 16.09.2010 18:54

Vielen Dank für eure nette Begrüßung.

@smeah
Danke für deinen Kommentar.
Erstanden hab ich sie im Baumarkt. Es sind ganz einfache Styropor-Platten mit den Maßen 1000x500x40 mm. Diese wurden 2x schwarz gestrichen und danach mit etwas Kleber an der Wand befestigt.

@guido
Danke ebenfalls für deinen Kommentar.
Du hast recht, die schwarzen Flächen sind als Absorber gedacht. Mit dem Körperschallwandler bin ich sehr zufrieden. Anfänglich hatte ich die Subwoofer-Endstufe, an dem der KSW angeschlossen ist, zu 3/4 aufgedreht. Das war etwas zu viel für die Couch. Nach einigen Tests und diversen Versuchen hab ich für mich die passende Einstellungen gefunden. 1/4 Lautstärke reicht völlig, um die Film "hautnah" zu spüren. Ist eine ideale Ergänzung zum Sub.

LG an Alle.
bluealf
neu dabei
neu dabei
 
Beiträge: 3
Registriert: 15.09.2010 11:50

Re: Unser kleines Kino im Keller ...

Beitragvon smeah » 17.09.2010 06:34

guten morgen ..

das sind tatsächlich styroporplatten??
hast du denn dadurch eine verbesserung erzielen können was den klang/schall angeht??
ich selber habe in meinem heimkino welches unter dem dach ruht enorme akkustikprobleme durch die dachschrägen rechts und links der LW.
aber ich habe irhendwo mal gelesen, dass styropor keinerlei verbesserung erzielen soll in bezug auf schall.
styropor ist allerdings eine weitaus kostengünstigere lösung als richtige schallabsorberplatten aus melaminharz! diese wollte ich noch anbringen nachdem die boxen angeschlossen sind und alles eingemessen ist ..
wenn du mir nun aber sagst, dass es mit styrpopor auch geht und man dadurch den schall vermindern kann überdenke ich mein vorhaben noch mal ..
würde mich freuen wenn du mal deine erfahrungen weiter geben kanns .. denn leider ist noch niemand in diesem kleinen schicken forum der damit erfahrungen hat .. danke und gruß

Panasonic TX-P46GT30 | Denon DBP-1611 UD | Synology DS211j | Marantz SR7005 | Vincent SP-993 | nuVero11

Benutzeravatar
smeah
schaut zuviele Filme
schaut zuviele Filme
 
Beiträge: 686
Registriert: 28.03.2009 10:18
Wohnort: Hinter der Kreuzung rechts ..

Re: Unser kleines Kino im Keller ...

Beitragvon Akira » 17.09.2010 12:13

Hallo Alf,
auch von mir ein Herzliches Willkommen in unserer Runde...
Ein Klasse Heimkino hast du dir da gebaut, gefällt mir ausgesprochen gut.. :wink:
Gruß Harry

JVC DLA X 35, Toshiba HD-XE1/HD-EP30, Marantz UD7006, PANASONIC DMP-UB704 Ultra HD Blu-ray Player, Marantz AV 8801, Marantz MM 7055 und B&W 7er Serie

Verkaufe ein paar Filme...
viewtopic.php?f=5&t=4524
Benutzeravatar
Akira
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 5408
Registriert: 15.04.2007 15:57
Wohnort: Waldeck / Hessen

Re: Unser kleines Kino im Keller ...

Beitragvon bluealf » 21.09.2010 19:15

@smeah

Es sind Styroporplatten.
Bei mir haben Sie eine Verbesserung gebracht. Es kommt allerdings immer auf den Raum an; eine Universal-Aussage gibts leider nicht.
Bei meinem winzigen Keller scheints zu reichen. Wobei ich sagen muss, dass an der Front und der Decke unter den Paneele ebenfalls Styropor befindet. Als ich die Front und Deckenverkleidung angebracht hatte, war der Hall schon wesentlich weniger. Der dicke Teppich hat auch nochmal viel gebracht. Als ich dann die Styroporplatten angeklebt hatte, war der restliche Hall so gut wie weg.
Zum Schluss kamen noch die Vorhänge aus Bühnenmolton dazu. Da war keinerlei Hall mehr festzustellen.

Ich glaube, echte Absorber bringen ein vielfaches mehr! Frage ist nur, braucht man immer ein vielfaches mehr oder kann man mit kleinen Maßnahmen (die nicht so viel kosten) ebenfalls was erreichen.
Ich an deiner Stelle würds einfach mal testen. Vielleicht kannst du dir ja einige Styroporplatten irgendwo ausleihen und diese einfach mal im Raum verteilt aufstellen und dann Probehören. Vielleicht bringts ja bei dir auch was ....
bluealf
neu dabei
neu dabei
 
Beiträge: 3
Registriert: 15.09.2010 11:50


Zurück zu Heimkino Bilder-Galerie

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron