Mike`s Heimkino

Eure Heimkinos in Bild und Text

Moderatoren: Ingo, Huetti

Mike`s Heimkino

Beitragvon Mike » 31.10.2015 11:15

Nun habe ich mich doch getraut.
Ist zwar alles andere als optimal und wird wohl noch verändert aber here you go.


Da ist der kleine.

Bild

Geht besser als es den anschein hat.

Bild

Einfach zu viele Fenster in der Wohnung.

Bild

Der Largo produziert ein wirklich gutes Bild auf die 203 x 115 Leinwand die ich bei Bedarf einfach hinter dem Sofa verschwinden lassen kann.
Der Suchtfaktor ist extrem hoch.


Bild


Bild


Liebe Grüße
Mike
Sony UBP-X800, LG Largo, WS Spalluto, Panasonic TX P55 VT50 55" Plasma
Teufel Theater 5 Cinema THX, Onkyo TX NR 686
Benutzeravatar
Mike
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 2837
Registriert: 17.05.2007 11:23
Wohnort: Aschaffenburg

Re: Mike`s Heimkino

Beitragvon Christian » 31.10.2015 14:59

Sehr schön Mike! :)

Sieht das auf dem Bild nur so aus oder wirft die Leinwand Falten?
Gruß Christian

5.2.4 Auro Setup
Nuline284 @ ATM284, Nuline CS174, Nuline 24, Nuline AW1100, Nuline RS54 als Front Heights und Dali Fazon Mikro als Back Heights
Benutzeravatar
Christian
besitzt Foren-Aktien
besitzt Foren-Aktien
 
Beiträge: 1353
Registriert: 29.07.2012 12:18
Wohnort: SAARLAND

Re: Mike`s Heimkino

Beitragvon Thomas » 01.11.2015 00:16

Hallo Mike,
ich wage nicht das projezierte Bild des Largo zu bewerten, da ich es nicht kenne, ist aber verdammt klein der Beamer, wie ich finde. Ja, die Planlage (Falten wirft sie aber absolut nicht) der Leinwand ist nicht gerade optimal, ob es stört muß jeder für sich selber sagen und da du gerade erste Erfahrungen mit dem Großbild machst sind Lerneffekte ganz normal und die Anschaffung einer festverbauten Leinwand (gleich ne Nummer größer) an der Decke fast Pflicht. Auch bei meiner Leinwand sind wenige Wellen besonders außen am Rand vorhanden, die aber beim Bildwerfen absolut nicht stören. Vielmehr würde mich stören, daß die Leinwand so dicht an der Wand platziert ist, so daß kein recher Frontlautsprecher platz hat und seine Wirkung im Raum entfalten kann. Ich kenne deine baulichen Gegebenheiten nicht und auch ich mußte Kompromisse im Wohnzimmer eingehen, eines ist aber sehr wichtig, daß du wirklich mittig im Geschehen sitzt, will sagen Projektor so einfach neben dem Sessel geht einfach nicht, der gehört sauber verschraubt an die Decke, wenn möglich. Lautsprecher rechts und links neben die Leinwand und die Effektler auch in entsprechender Position, keine stark reflektierenden Bilder neben der Leinwand, übliche Verdunkelungsmaßnahmen und der Spaß kann eigentlich losgehen.
Gruß Thomas

JVC-X 5000W, 260cm Rollo, Sony UBP-X800, Apple-TV 4K, Denon X4200W, B&W- listen and you´ll see
Benutzeravatar
Thomas
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 2797
Registriert: 31.10.2007 18:49
Wohnort: Enzkreis

Re: Mike`s Heimkino

Beitragvon Christian » 01.11.2015 09:52

Moin,

Also ehrlich gesagt hat mich das am Anfang auch nicht gestört.

Wer mein Thema damals verfolgt hat, der weiß das die Leinwand circa 2 Wochen nach dem Beamer kam.
Also unternahm ich "erste Gehversuche" mit einem Leintuch und war schon damit hellauf begeistert. :mrgreen:

Ja, Falten war auch übertrieben, aber Wellen sehe ich da definitiv.

Wie auch bei meiner Rolloleinwand, leider :?

Gerade bei Kameraschwenks über Landschaften nervt mich das mittlerweile wie nichts Gutes.

Oder eben bei 3D Filmen, da stört es auch.


Aber anfangs war mir das auch eher egal.

Mittlerweile plane ich eine Rahmenleinwand.


Wie Du ja schriebst war das auch ein Lernprozess.

Den wird der gute Mike mit an Sicherheit grenzender Warscheinlichkeit auch durchmachen :mrgreen:


Nachtrag :

Ich denke aber das nun bald erstmal der Wunsch nach mehr Lautsprechern hörbar lauter wird.
Gruß Christian

5.2.4 Auro Setup
Nuline284 @ ATM284, Nuline CS174, Nuline 24, Nuline AW1100, Nuline RS54 als Front Heights und Dali Fazon Mikro als Back Heights
Benutzeravatar
Christian
besitzt Foren-Aktien
besitzt Foren-Aktien
 
Beiträge: 1353
Registriert: 29.07.2012 12:18
Wohnort: SAARLAND

Re: Mike`s Heimkino

Beitragvon Mike » 01.11.2015 09:54

Danke für die Tipps Thomas.

Die Lautsprecher werden noch umgestellt.
Ganz optimal wird das aber wohl nicht werden.
Das ist der einzige Platz wo ich die Leinwand stellen kann, also muss ich damit Leben.
Ist aber immer besser als keine Leinwand.
Abdunkeln ist jetzt möglich.
Die Wellen in der Leinwand stören bem Filme schauen nicht.

LG
Mike
Sony UBP-X800, LG Largo, WS Spalluto, Panasonic TX P55 VT50 55" Plasma
Teufel Theater 5 Cinema THX, Onkyo TX NR 686
Benutzeravatar
Mike
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 2837
Registriert: 17.05.2007 11:23
Wohnort: Aschaffenburg

Re: Mike`s Heimkino

Beitragvon Christian » 01.11.2015 09:57

Vieleicht kannst Du ja mal irgendwann einen Grundriss vom Zimmer hochladen, wenn Du magst.

Wenn ich das mal grob überschlage, haben wir hier 14 "aktive" Augen, vieleicht kommt da ja die ein oder andere Alternative bei raus.

Eventuell eine Rolloleinwand von der Decke?
Gruß Christian

5.2.4 Auro Setup
Nuline284 @ ATM284, Nuline CS174, Nuline 24, Nuline AW1100, Nuline RS54 als Front Heights und Dali Fazon Mikro als Back Heights
Benutzeravatar
Christian
besitzt Foren-Aktien
besitzt Foren-Aktien
 
Beiträge: 1353
Registriert: 29.07.2012 12:18
Wohnort: SAARLAND

Re: Mike`s Heimkino

Beitragvon Mike » 01.11.2015 10:00

Das ist nett gemeint Christian.
Ich plane das nun seit 8 Jahren und du kannst mir glauben es ist die einzige Möglichkeit.
Bei einer Familie gibt es noch andere die eine mächtige Stimme haben (Gattin).

Eine Rahmenleinwand ist evtl irgendwann denkbar.

LG
Mike
Sony UBP-X800, LG Largo, WS Spalluto, Panasonic TX P55 VT50 55" Plasma
Teufel Theater 5 Cinema THX, Onkyo TX NR 686
Benutzeravatar
Mike
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 2837
Registriert: 17.05.2007 11:23
Wohnort: Aschaffenburg

Re: Mike`s Heimkino

Beitragvon Christian » 01.11.2015 10:08

Ok, Mike das mit der Gattin kenne ich. (12 Ehejahre sind bereits überstanden :mrgreen: )

Meine hat nun aber resigniert und das Zimmer gedanklich aus dem Grundriss gestrichen :D .

Daher bin ich quasi mit einer völlig freien Hand gesegnet.

Wenn vieleicht mal der Gedanke zur kompletten Abschaffung des TV kommt, dann ergeben sich vieleicht auch andere Vorraussetzungen.
Gruß Christian

5.2.4 Auro Setup
Nuline284 @ ATM284, Nuline CS174, Nuline 24, Nuline AW1100, Nuline RS54 als Front Heights und Dali Fazon Mikro als Back Heights
Benutzeravatar
Christian
besitzt Foren-Aktien
besitzt Foren-Aktien
 
Beiträge: 1353
Registriert: 29.07.2012 12:18
Wohnort: SAARLAND

Re: Mike`s Heimkino

Beitragvon Mike » 01.11.2015 10:17

Bei mir sind es jetzt 35 Jahre.
Mir war von Anfang an klar daß ein Beamer nur mit kompromissen realisierbar ist.
Das habe ich auch mehrfach erwähnt.
Deckenmontage ist unter "Todesstrafe" verboten. :shock:

LG
Mike
Sony UBP-X800, LG Largo, WS Spalluto, Panasonic TX P55 VT50 55" Plasma
Teufel Theater 5 Cinema THX, Onkyo TX NR 686
Benutzeravatar
Mike
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 2837
Registriert: 17.05.2007 11:23
Wohnort: Aschaffenburg

Re: Mike`s Heimkino

Beitragvon Christian » 01.11.2015 10:31

Mike hat geschrieben:Bei mir sind es jetzt 35 Jahre.
Mir war von Anfang an klar daß ein Beamer nur mit kompromissen realisierbar ist.
Das habe ich auch mehrfach erwähnt.
Deckenmontage ist unter "Todesstrafe" verboten. :shock:

LG
Mike



Wow 35 Jahre :shock:
Da hab ich ja noch was vor mir.

Ich merke schon das da schon alle möglichen Szenarien durchgespielt wurden.

Wie dem auch sei, ich würde heute sagen, das selbst der Kompromiss mit Beamer/Leinwand besser als eine "kleine" Bilddiagonale eines TV ist.

Mich persönlich interessiert der Largo auch ganz extrem!

Gerade wegen dem Betriebsgeräusch.Das soll ja ganz passabel sein.
Gruß Christian

5.2.4 Auro Setup
Nuline284 @ ATM284, Nuline CS174, Nuline 24, Nuline AW1100, Nuline RS54 als Front Heights und Dali Fazon Mikro als Back Heights
Benutzeravatar
Christian
besitzt Foren-Aktien
besitzt Foren-Aktien
 
Beiträge: 1353
Registriert: 29.07.2012 12:18
Wohnort: SAARLAND

Re: Mike`s Heimkino

Beitragvon Mike » 01.11.2015 23:19

Wie dem auch sei, ich würde heute sagen, das selbst der Kompromiss mit Beamer/Leinwand besser als eine "kleine" Bilddiagonale eines TV ist.

Mich persönlich interessiert der Largo auch ganz extrem!

Gerade wegen dem Betriebsgeräusch.Das soll ja ganz passabel sein.


Genau das war mein Gedanke..
Daß meine Lösung für die meisten Profis nix ist war mir vorher klar.
Aber für mich ist das eine Verbesserung um 300%.

Und BTW

Den Largo hörst du eigentlich gar nicht im Eco Modus.

LG
Mike
Sony UBP-X800, LG Largo, WS Spalluto, Panasonic TX P55 VT50 55" Plasma
Teufel Theater 5 Cinema THX, Onkyo TX NR 686
Benutzeravatar
Mike
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 2837
Registriert: 17.05.2007 11:23
Wohnort: Aschaffenburg

Re: Mike`s Heimkino

Beitragvon Akira » 03.11.2015 16:55

Sehr schön Mike.. :wink:

Und ja, kann ich mir denken das du einige Szenarien durchgespielt hast.
Leinwand und Beamer ist ohne extra Raum (fast) immer nur mit kompromissen realisierbar.
Wobei meine Frau die Deckenmontage eher egal war, die Rahmenleinwand war das Problem!
Hatte ich glaube ich schon einmal erzählt, habe die fix mit einem Freund angebracht als sie unterwegs war :mrgreen: Natürlich gab es gleich bei ihrer Heimkehr ein "Die kommt wieder runter"!
Nun sie hängt noch.. 8)
Aber ich denke du wirst schon das beste rausholen, letztlich zählt der Spaß!!
Und wenn man deine Zeilen liest, hast du richtig Spaß damit..!
Gruß Harry

JVC DLA X 35, Toshiba HD-XE1/HD-EP30, Marantz UD7006, PANASONIC DMP-UB704 Ultra HD Blu-ray Player, Marantz AV 8801, Marantz MM 7055 und B&W 7er Serie

Verkaufe ein paar Filme...
viewtopic.php?f=5&t=4524
Benutzeravatar
Akira
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 5408
Registriert: 15.04.2007 15:57
Wohnort: Waldeck / Hessen

Re: Mike`s Heimkino

Beitragvon Oleeinar » 04.11.2015 07:17

Guten Morgen zusammen,
ach ist das schön das wir alle,die gleichen Probleme haben.....ja ja die Frauen wir müssen sie nicht verstehen, nur lieben.

Aber mal was anderes taugt der Largo was bei Tageslicht? Irgendwie sind ja echt viele von dem kleinem Ding angetan. Nur hörte ich jetzt das der wohl zur festen Montage nichts taugen würde, kannst du da was anderes berichten?
Ich bin ja auch auf der Suche nach nem neuen Beamer aber ich habe das Glück einen extra Raum zu haben, von daher kann es ruhig ein großer Heimkino Beamer werden. Bist du denn zufrieden mit dem Largo?
Oleeinar
war schon mal hier
war schon mal hier
 
Beiträge: 24
Registriert: 14.07.2015 18:25

Re: Mike`s Heimkino

Beitragvon Mike » 04.11.2015 09:34

Hallo Oleeinar.

Ich bin sehr zufrieden mit dem Largo.
Für mich ist er genau das richtige.
Natürlich kann er nicht mit high end Beamern konkurieren.
Es kommt darauf an welche grösse deine Leinwand hat.
Meine ist 203 x 115.
Michael meinte über 250 sollte man nicht gehen mit dem Largo.

Wenn ich die Rollos runter lasse ist das Bild auch am Tag recht gut.
Also Sport (Fußball und Formel 1) geht sehr gut.

Gruß
Mike
Sony UBP-X800, LG Largo, WS Spalluto, Panasonic TX P55 VT50 55" Plasma
Teufel Theater 5 Cinema THX, Onkyo TX NR 686
Benutzeravatar
Mike
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 2837
Registriert: 17.05.2007 11:23
Wohnort: Aschaffenburg

Re: Mike`s Heimkino

Beitragvon Oleeinar » 04.11.2015 13:40

Ah ja das hört sich doch gut an.
Dann ist er für mich nichts bin bei 3m Leinwandbreite.
Nutzt du den denn als Fernseh Ersatz oder zusätzlich?
Oleeinar
war schon mal hier
war schon mal hier
 
Beiträge: 24
Registriert: 14.07.2015 18:25

Nächste

Zurück zu Heimkino Bilder-Galerie

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron