Gods Of Egypt (3D)

Hier gehts um echte 3D Blu-rays. Rot-Grün Pappbrillen bleiben draussen.

Moderatoren: Akira, Thomas, Ingo, Huetti

Re: Gods Of Egypt (3D)

Beitragvon Christian » 20.09.2016 14:57

Also, ich schaffe mal ein Beispiel, dass keinen Bezug genau zu deinen Lautsprechern hat, sondern einfach verdeutlichen soll, was ich meine.

Nehmen wir an, du hast einen völlig neutralen Frontlautsprecher und einen Centerlautsprecher, der im oberen Tieftonbereich und ab 2khz leicht angehoben ist (was man ja allgemein unter "Badewannensound" versteht).
Nun hab ich Dich so verstanden, dass Du dacon ausgehst, dass Audessey jetzt den Frequenzgang des Centerlautprechers an den der Frontlautsprecher anpasst?
Habe ich das richtig verstanden?

Ich kenne zwar die genaue Zielkurve von Audessey nicht, aber ich weiß, dass Audessey nun jeden Kanal für sich versucht zu linearisieren.
Habe ich da nun leichte Abweichungen im Hochtonbereich (beispielsweise ein paar db ab einer bestimmten Frequenz), so glaube ich interessiert das Audessey wenig.

Daher würde ich gerade bei der Auswahl des Centerlautsprechers darauf achten, dass er zumindest in groben Zügen zu der Abstimmung der Frontlautsprecher passt.

Man könnte allerdings einen DSP, beispielsweise so einen MiniDSP wie ich für die Subwoofer habe, nehmen und baut sich die Zielkurve mit Hilfe der PEQs elektronisch nach.
Den müsste man halt nur zwischen Vor- und Endstufe einschleifen.

Dann würde ich ein paar Messungen unternehmen und mir den Frequenzgang der Frontlautsprecher anschauen und versuchen die Center anzugleichen.

Bei deinen absolut fantastischen Frontlautsprechern 8) würde ich mir diesen Aufwand unbedingt machen.
Gruß Christian

5.2.4 Auro Setup
Nuline284 @ ATM284, Nuline CS174, Nuline 24, Nuline AW1100, Nuline RS54 als Front Heights und Dali Fazon Mikro als Back Heights
Benutzeravatar
Christian
besitzt Foren-Aktien
besitzt Foren-Aktien
 
Beiträge: 1353
Registriert: 29.07.2012 12:18
Wohnort: SAARLAND

Re: Gods Of Egypt (3D)

Beitragvon Ingo » 20.09.2016 15:24

Also, audyssey hat bei der Einmessung an den Frontlautsprechern fast nichts gemacht, ausser den Bass etwas zurückzunehmen, an den Centern und hinten natürlich mehr. Tonal geht es so gut zusammen, was aber immer auffällt ist, dass die DSP Einmischung etwas Frische und Dynamik kostet. Fürs Heimkino egal, für Musik inakzeptabel. Richtig hochwertige DSPs, die alleine mehr kosten als meine ältere Marantz Kombi sind da deutlch weiter (z.B. Trinnov). Im Musikbereich für mich trotzdem Tabu, da ist der Marantz auch nicht involviert, fürs Heimkino gehe ich den Kompromiss ein. Ein Marantz ist auch kein Mark Levinson, da liegen schon Welten dazwischen, leider auch pekuniär...
Ingo
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 2483
Registriert: 03.11.2007 13:48
Wohnort: Köln

Re: Gods Of Egypt (3D)

Beitragvon Christian » 21.09.2016 04:41

Ingo hat geschrieben:Also, audyssey hat bei der Einmessung an den Frontlautsprechern fast nichts gemacht, ausser den Bass etwas zurückzunehmen, an den Centern und hinten natürlich mehr. Tonal geht es so gut zusammen, was aber immer auffällt ist, dass die DSP Einmischung etwas Frische und Dynamik kostet. Fürs Heimkino egal, für Musik inakzeptabel. Richtig hochwertige DSPs, die alleine mehr kosten als meine ältere Marantz Kombi sind da deutlch weiter (z.B. Trinnov). Im Musikbereich für mich trotzdem Tabu, da ist der Marantz auch nicht involviert, fürs Heimkino gehe ich den Kompromiss ein. Ein Marantz ist auch kein Mark Levinson, da liegen schon Welten dazwischen, leider auch pekuniär...


Die neue Trinnov Vorstufe kenne ich!
Die ist natürlich ein richtiges Dickschiff und sieht dazu noch richtig geil aus!

Ich würde aber bspw einen Arcam AV550/850, gerade wegen der guten DSP Sektion und der hervorragenden Dirac Einmessung als echte Alternative (zumindest fürs Heimkino) sehen.

Ich dachte mir das, dass Du Stereo ohne jegliche digitale Helferlein hörst!
Das ist ja bei den allermeisten Hifi Hörern Standart.

Was Audessey an dem Frequenzgang der Lautsprecher ändert, hängt einzig von der Raumantwort ab.
Heißt, wenn deine Frontlautsprecher gut stehen und du sinst wenig Modenprobleme an diesem Ort respektive mit diesen Lautsprechern hast, ändert Audessey auch nix am Frequenzgang.

Was ich bei Audessey total sinnlos finde, ist das Audessey zB richtig viel Energie in Auslöschungen "ballern" kann, ohne dabei wirklich gute Ergebnisse zu erzielen.
Gruß Christian

5.2.4 Auro Setup
Nuline284 @ ATM284, Nuline CS174, Nuline 24, Nuline AW1100, Nuline RS54 als Front Heights und Dali Fazon Mikro als Back Heights
Benutzeravatar
Christian
besitzt Foren-Aktien
besitzt Foren-Aktien
 
Beiträge: 1353
Registriert: 29.07.2012 12:18
Wohnort: SAARLAND

Re: Gods Of Egypt (3D)

Beitragvon Ingo » 22.09.2016 11:39

So, nachdem die NuVero 50 nun lieferbar ist, habe ich je 2 NuVero 50 und NuVero 70 bestellt. Am Ende sind 2 NuVero 70 Center etwa 700€ billiger als 2 ELAC CC 400 bei amazon, das gab dann den Ausschlag. Bin dann mal gespannt, ob das alles klappt... Drückt mir den Daumen.
Ingo
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 2483
Registriert: 03.11.2007 13:48
Wohnort: Köln

Re: Gods Of Egypt (3D)

Beitragvon Akira » 22.09.2016 15:30

Daumen drück!!
Wie Christian ja sagt, du kannst ja in Ruhe testen und gegebenenfalls die Lautsprecher zurückschicken.. Was ja allein schon ein klasse Service ist!
Wir sind gespannt auf deinen Eindruck.. :wink:
Gruß Harry

JVC DLA X 35, Toshiba HD-XE1/HD-EP30, Marantz UD7006, PANASONIC DMP-UB704 Ultra HD Blu-ray Player, Marantz AV 8801, Marantz MM 7055 und B&W 7er Serie

Verkaufe ein paar Filme...
viewtopic.php?f=5&t=4524
Benutzeravatar
Akira
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 5422
Registriert: 15.04.2007 15:57
Wohnort: Waldeck / Hessen

Re: Gods Of Egypt (3D)

Beitragvon Christian » 22.09.2016 16:10

Ich fänd's sehr cool, wenn Du dann deine klanglichen Eindrücke hier niederschreibst.

Hast Du auch die Nubert Wandhalter für die NV70 mitbestellt?
Gruß Christian

5.2.4 Auro Setup
Nuline284 @ ATM284, Nuline CS174, Nuline 24, Nuline AW1100, Nuline RS54 als Front Heights und Dali Fazon Mikro als Back Heights
Benutzeravatar
Christian
besitzt Foren-Aktien
besitzt Foren-Aktien
 
Beiträge: 1353
Registriert: 29.07.2012 12:18
Wohnort: SAARLAND

Re: Gods Of Egypt (3D)

Beitragvon Ingo » 22.09.2016 17:05

Christian hat geschrieben:Ich fänd's sehr cool, wenn Du dann deine klanglichen Eindrücke hier niederschreibst.

Hast Du auch die Nubert Wandhalter für die NV70 mitbestellt?


Mach ich, aber nicht unter GODS OF EGYPT...

Den Wandhalter brauche ich nicht, eine der 70er kommt unter die Decke, waagerecht, dafür ist der Halter dummerweise ungeeignet.
Ingo
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 2483
Registriert: 03.11.2007 13:48
Wohnort: Köln

Re: Gods Of Egypt (3D)

Beitragvon Christian » 22.10.2016 07:59

Ingo hat geschrieben:
Christian hat geschrieben:Ich fänd's sehr cool, wenn Du dann deine klanglichen Eindrücke hier niederschreibst.

Hast Du auch die Nubert Wandhalter für die NV70 mitbestellt?


Mach ich, aber nicht unter GODS OF EGYPT...

Den Wandhalter brauche ich nicht, eine der 70er kommt unter die Decke, waagerecht, dafür ist der Halter dummerweise ungeeignet.



Moin Ingo,

Wollte mal nachfragen ob die NuVero bleiben dürfen bzw ob du noch Vergleichtests mit dem Elac unternommen hast?
Gruß Christian

5.2.4 Auro Setup
Nuline284 @ ATM284, Nuline CS174, Nuline 24, Nuline AW1100, Nuline RS54 als Front Heights und Dali Fazon Mikro als Back Heights
Benutzeravatar
Christian
besitzt Foren-Aktien
besitzt Foren-Aktien
 
Beiträge: 1353
Registriert: 29.07.2012 12:18
Wohnort: SAARLAND

Vorherige

Zurück zu Blu-ray 3D

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste