MaSter.bln´s Heimkino

Eure Heimkinos in Bild und Text

Moderatoren: Ingo, Huetti

MaSter.bln´s Heimkino

Beitragvon MaSter.bln » 12.12.2008 19:26

So nun will ich euch auch mal mein kleines Wohnraumkino vorstellen. Das Wohnzimmer, in dem alles untergebracht ist, hat die Maße 5,40 x 3,50m. Durch den Schnitt des Zimmers war es mir nicht möglich, die Leinwand an die Kurze Seite des Zimmers zu hängen. Allerdings bin ich mit der jetzigen lösung sehr zufrieden, da ohne probleme 5 Personen auf Sofa und Sessel Platz finden.
Als es an die Planung des Zimmers ging, wollte ich unbedingt, dass die Leinwand indirekt beleuchtet werden kann. Nach mehreren Stunden Planung und Ideensuche bin ich auf die Idee gekommen, dass man die Leinwand an Regips- Platten befestigen kann. Die Platten habe ich auf einem Holzgestell verschraubt , wodurch sie ca. 5cm vond er Wand wegkommen. Anshcließend habe ich noch 3 Lichtschläuche in den Farben blau, rot und weiß dahinter verlegt. Leider wirkt der Weisse und Blaue Lichtschlauch nicht so besonders, so dass ich demnächst nochmal nachbessern werde. Im Dunkeln dieht das Ganze jetzt echt cool aus und beeinflusst den Schwarzwert nur unwesentlich.
Vor der Regipsplattenkonstruktion habe ich ein paar flache Schränke mit Schiebetüren, aus einem schwedischen Möbelhaus, gestellt. In dem Schränken findet der Center seinen Platz und kann bei nicht gebrauch versteckt werden. Der Sub stand auch schon im Schrank, links neben dem Center. Mir hatte die Lösung echt gut gefallen. Mein Nachbar war allerdings nicht so begeistert. Bei Ihm klang das wohl so, als wenn nen Chopper durch sein Wohnzimmer fährt.
Wenn mal wieder etwas geld über ist, kommt neben die Leinwand noch ein LCD TV.

Kommen wir zu den Bildern:

Die gemütliche Sitzecke:

Bild

Hier findet die Technik ihren Platz:

Bild
Die Leinwand:

Bild

Der Center, wenn er sich mal nicht versteckt:

Bild

Und das Ganze nochmal mit indirekter Beleuchtung:

Bild
MfG MaSter.bln

Bild: LG 37LG3000 ¦ Epson TW4400 + Eigenbau Leinwand mit Screen Goo Farbe
Ton: Onkyo TX-SR605 + ALR Entry XL Jubilee + ALR Entry Center + Teufel M 500 D + Canton AS 85 SC
Quelle: MCE PC inkl. Blu-Ray und HD-DVD, XBox 360
Mein Kino: Guckst du hier!
Benutzeravatar
MaSter.bln
kennt sich hier aus
kennt sich hier aus
 
Beiträge: 122
Registriert: 04.04.2008 18:13
Wohnort: Berlin

Re: MaSter.bln´s Heimkino

Beitragvon guido » 12.12.2008 21:15

hallo

sieht gut aus

die idee mit der indirekten beleuchtung werde ich bei der planung meines heimkinos noch mal durchspielen
gefällt mir

das könnte man über eine fernbedienbare steckdose als kinobeleuchtung zum langsam licht lauter machen wählen
Wenn du denkst es geht nichts mehr...
kommt von irgendwo ein WOLTERS her.

Guido
Benutzeravatar
guido
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 2470
Registriert: 22.09.2006 19:48
Wohnort: wendeburg

Re: MaSter.bln´s Heimkino

Beitragvon Uwe » 13.12.2008 06:38

Hallo,

ja gefällt mir, sieht gut aus mit der abgesetzten/beleuchteten Leinwand (hatte ich auch mal :wink: ) einzig die sichtbaren Kabel würden mich stören. TIP: einzelnen Tischfuß im Baumarkt kaufen, in der Mitte auseinandersägen und als Kabelkanal an die Wand schrauben/kleben. :D
Ansonsten gemütliches und freundliches Wohnzimmerkino.

Leider wirkt der Weisse und Blaue Lichtschlauch nicht so besonders, so dass ich demnächst nochmal nachbessern werde.

das kann ich bestätigen, warum auch immer wirkt blau und weiß bei Lichtschläuchen' eher flau. Man sollte noch erwähnen Zwecks der Stromkosten und Wärmeentwicklung eventuell auf LED-Schläuche zurück zu greifen. Was ist das für silberne Patina auf den Rigibsplatten ? sieht edel aus, gefällt mir sehr gut und passt optimal zu deiner weißen Couch.

Gruß,
Uwe
VG Uwe

JVC DLA-X5000 (Black), 335 cm 16:9/21:9 OPERA-Selbsbauleinwand, Samsung UE65-KS8090, Panasonic DMP-UB900EGK, 2 x Panasonic DMP-UB404EGK, Sony PS4 Pro, Xbox One S (Black), Denon AVRX3200WBKE2, Popcorn Hour C-200, 2 x Canton Center, 2 x Canton Front, 3 x Canton SUB, 4 x Klipsch Rear, HUMAX Nano Sat;
Benutzeravatar
Uwe
unbeschreiblich
unbeschreiblich
 
Beiträge: 3649
Registriert: 16.12.2007 11:40

Re: MaSter.bln´s Heimkino

Beitragvon morricone » 13.12.2008 09:18

Hey, nicht schlecht! Jetzt sehe ich zum ersten Mal, dass jemand seinen Beamer seitlich in die Ecke verfrachtet und mit viel Lenshift arbeitet.
Das mit den Kabeln sehe ich auch so. Die kann man elegant verschwinden Lassen. Dazu reicht auch ein normaler Kabelschacht, der mit der gleichen
Tapete beklebt wird wie die Rückwand. Habe ich bei mir auch gemacht. Damit man nicht großartig Bohren muss, einfach per selbstklebenden Klettverschluß an die
Wand heften. Indirekte Beleuchtung..hmmm, ist ja auch mal eine Idee, die man sich überlegen könnte?!?

gruss Ralf
Benutzeravatar
morricone
schaut zuviele Filme
schaut zuviele Filme
 
Beiträge: 803
Registriert: 19.02.2008 12:03

Re: MaSter.bln´s Heimkino

Beitragvon MaSter.bln » 13.12.2008 10:43

Erstmal danke für euer positives Feetback.

einzig die sichtbaren Kabel würden mich stören

Keine angst, die Kabel stören mich auch. :wink: Zur Zeit gibt es allerdings noch ein paar andere Baustellen in der Wohnung die Wichtiger sind.

das kann ich bestätigen, warum auch immer wirkt blau und weiß bei Lichtschläuchen' eher flau. Man sollte noch erwähnen Zwecks der Stromkosten und Wärmeentwicklung eventuell auf LED-Schläuche zurück zu greifen

Letzens habe ich auf areadvd ein Heimkino gesehn, bei dem ein selbstgebautes Ambilight zum einsatz kam. Wenn ich mal wieder ein wenig zeit habe, wird das wohl mein nächstes projekt. Hier der Link dazu: http://areadvd.de/lm/heimkino-gallery/heimkino_kinototal.shtml
Und das passende Video: http://de.youtube.com/watch?v=IAhoLkHa_60

Was ist das für silberne Patina auf den Rigibsplatten ?

Das ist Samtefekt Farbe in Schiefergrau. Je nach Lichteinfall wirkt die Farbe wie Silber oder halt Grau. Durch das Blitzlicht beim Fotografieren sieht das extrem nach silber aus.

Jetzt sehe ich zum ersten Mal, dass jemand seinen Beamer seitlich in die Ecke verfrachtet und mit viel Lenshift arbeitet.

Bevor ich in die Wohnung gezogen bin, hatte ich die Idee, das mittlere Teil von dem Bild, was an der Wand hängt zu eintfernen und das Glasregal inkl. Beamer in das Bild zu integrieren. Allerdings würde man sich jedes mal den Kopf stoßen wenn man von Sofa aufsteht. Da das Zimmer nicht besonders Breit ist, kann ich das Sofa auch nicht mit etwas abstand zur Wand aufstellen.
MfG MaSter.bln

Bild: LG 37LG3000 ¦ Epson TW4400 + Eigenbau Leinwand mit Screen Goo Farbe
Ton: Onkyo TX-SR605 + ALR Entry XL Jubilee + ALR Entry Center + Teufel M 500 D + Canton AS 85 SC
Quelle: MCE PC inkl. Blu-Ray und HD-DVD, XBox 360
Mein Kino: Guckst du hier!
Benutzeravatar
MaSter.bln
kennt sich hier aus
kennt sich hier aus
 
Beiträge: 122
Registriert: 04.04.2008 18:13
Wohnort: Berlin

Re: MaSter.bln´s Heimkino

Beitragvon Michael » 13.12.2008 10:59

Das mit der Hintergrundbeleuchtung wirkt wirklich gut. Je nach Schwarzwert des Projektors und Helligkeit des Raums (Wände) könnte ich mir vorstellen,
daß das den empfundenen Schwarzwert gar verbessern kann. Schließlich wird das Auge `unempfindlicher´, da es Licht wahrnimmt...
Ansonsten muss man natürlich schon sagen, daß ein heller Raum freundlicher und offener wirkt.
Gruß, Michael

http://www.perfect-cinema.de

Bild: JVC DLA-X5000, Framestar Samt 21:9 295cm, Sony UBP-X800, Toshiba XE-1, Oppo 93, Ton: Onkyo TX-NR906, Parasound 275, 2x Denon POA-800, Lautsprecher: 4x ALR Nr.3, 2x ALR Entry4, 1x ALR StepC, 4x Nubox 311, 2x Jamo 300, 1x Yamaha SW300
Benutzeravatar
Michael
HK-Handel
HK-Handel
 
Beiträge: 6904
Registriert: 24.09.2005 19:58
Wohnort: Düsseldorf

Re: MaSter.bln´s Heimkino

Beitragvon Uwe » 13.12.2008 13:30

Was ist das für silberne Patina auf den Rigibsplatten ?

Das ist Samtefekt Farbe in Schiefergrau. Je nach Lichteinfall wirkt die Farbe wie Silber oder halt Grau. Durch das Blitzlicht beim Fotografieren sieht das extrem nach silber aus.


das bestätigt mal wieder, daß man auch mit relativ geringem Aufwand und etwas Phantasie richtig was reißen kann, gefällt mir wirklich sehr gut dieser silbergraue Stucco-Venezianoeffekt, könnte ich mir in Kupferfarben auch in meine WZ vorstellen. :D
VG Uwe

JVC DLA-X5000 (Black), 335 cm 16:9/21:9 OPERA-Selbsbauleinwand, Samsung UE65-KS8090, Panasonic DMP-UB900EGK, 2 x Panasonic DMP-UB404EGK, Sony PS4 Pro, Xbox One S (Black), Denon AVRX3200WBKE2, Popcorn Hour C-200, 2 x Canton Center, 2 x Canton Front, 3 x Canton SUB, 4 x Klipsch Rear, HUMAX Nano Sat;
Benutzeravatar
Uwe
unbeschreiblich
unbeschreiblich
 
Beiträge: 3649
Registriert: 16.12.2007 11:40

Re: MaSter.bln´s Heimkino

Beitragvon MaSter.bln » 14.12.2008 11:04

Wen das Thema Eigenbau Ambilight interessiert, kann sich ja diese Seite mal genauer angucken. Da wird alles bis ins Detail erklärt.

http://www.vdr-wiki.de/wiki/index.php/Atmo-plugin#Bilder
MfG MaSter.bln

Bild: LG 37LG3000 ¦ Epson TW4400 + Eigenbau Leinwand mit Screen Goo Farbe
Ton: Onkyo TX-SR605 + ALR Entry XL Jubilee + ALR Entry Center + Teufel M 500 D + Canton AS 85 SC
Quelle: MCE PC inkl. Blu-Ray und HD-DVD, XBox 360
Mein Kino: Guckst du hier!
Benutzeravatar
MaSter.bln
kennt sich hier aus
kennt sich hier aus
 
Beiträge: 122
Registriert: 04.04.2008 18:13
Wohnort: Berlin

Re: MaSter.bln´s Heimkino

Beitragvon Akira » 17.12.2008 15:28

Das könnte mir auch gefallen, wirkt alles sehr edel und aufgeräumt.
Ein weißes Sofa hat schon was, ich gehe davon aus du hast keine Kinder.. :mrgreen:
Die abgesetzte/beleuchtete Leinwand hat auch was, gute Idee !!
Gruß Harry

JVC DLA X 35, Toshiba HD-XE1/HD-EP30, Marantz UD7006, PANASONIC DMP-UB704 Ultra HD Blu-ray Player, Marantz AV 8801, Marantz MM 7055 und B&W 7er Serie

Verkaufe ein paar Filme...
viewtopic.php?f=5&t=4524
Benutzeravatar
Akira
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 5420
Registriert: 15.04.2007 15:57
Wohnort: Waldeck / Hessen

Re: MaSter.bln´s Heimkino

Beitragvon MaSter.bln » 21.12.2008 14:18

Ein weißes Sofa hat schon was, ich gehe davon aus du hast keine Kinder..


Das hast du richtig erkannt :D Es ist aber auch ohne eigene Kinder nich gerade einfach die Couch sauber zu halten. Ich glaube, nochmal würde ich mir keine weiße Couch kaufen. Zum glück kann man die Bezüge abnehmen und waschen.

das könnte man über eine fernbedienbare steckdose als kinobeleuchtung zum langsam licht lauter machen wählen


Die Beleuchtung hängt schon an einer dimmbaren Funksteckdose. Ich würde die auch gerne mit meiner Logitech Harmony 555 Steuern, allerdings kann die nur IR und kein Funk.
MfG MaSter.bln

Bild: LG 37LG3000 ¦ Epson TW4400 + Eigenbau Leinwand mit Screen Goo Farbe
Ton: Onkyo TX-SR605 + ALR Entry XL Jubilee + ALR Entry Center + Teufel M 500 D + Canton AS 85 SC
Quelle: MCE PC inkl. Blu-Ray und HD-DVD, XBox 360
Mein Kino: Guckst du hier!
Benutzeravatar
MaSter.bln
kennt sich hier aus
kennt sich hier aus
 
Beiträge: 122
Registriert: 04.04.2008 18:13
Wohnort: Berlin

Re: MaSter.bln´s Heimkino

Beitragvon MaSter.bln » 30.12.2008 17:37

Nachdem jetzt der neue Fernseher steht und die neue Grafikkarte im Rechner steckt, hab ich nochmal 2 Fotos gemacht. Der TV wird wie geplant per DVI/HDMI Kabel angeschlossen. Der Sound wird per HDMI an den Reciver übertragen. Vom Reciver aus gehts dann per HDMI weiter zum Beamer. Was ich bis jetzt noch nicht geschafft habe, ist ein 5.1 Signal per HDMI zu übertragen. In den Windowseinstellungen (Vista) ist nur Stereo anwählbar. Um in Filmen und Spielen 5.1 zu hören, habe ich den Rechner noch zusätzlich per Klinke/Chinch verkabelt.
CIMG0354.JPG
CIMG0354.JPG (53.53 KiB) 7863-mal betrachtet

CIMG0346.JPG
CIMG0346.JPG (45.68 KiB) 7856-mal betrachtet
MfG MaSter.bln

Bild: LG 37LG3000 ¦ Epson TW4400 + Eigenbau Leinwand mit Screen Goo Farbe
Ton: Onkyo TX-SR605 + ALR Entry XL Jubilee + ALR Entry Center + Teufel M 500 D + Canton AS 85 SC
Quelle: MCE PC inkl. Blu-Ray und HD-DVD, XBox 360
Mein Kino: Guckst du hier!
Benutzeravatar
MaSter.bln
kennt sich hier aus
kennt sich hier aus
 
Beiträge: 122
Registriert: 04.04.2008 18:13
Wohnort: Berlin

Re: MaSter.bln´s Heimkino

Beitragvon Uwe » 30.12.2008 18:52

@MaSter.bln,

der TV passt perfekt dort hin und rundet das schöne Gesamtbild ab.
(hast den neuen LCD gleich mal mit einer Flasche Bier eingeweiht :mrgreen:)

Gruß,
Uwe
VG Uwe

JVC DLA-X5000 (Black), 335 cm 16:9/21:9 OPERA-Selbsbauleinwand, Samsung UE65-KS8090, Panasonic DMP-UB900EGK, 2 x Panasonic DMP-UB404EGK, Sony PS4 Pro, Xbox One S (Black), Denon AVRX3200WBKE2, Popcorn Hour C-200, 2 x Canton Center, 2 x Canton Front, 3 x Canton SUB, 4 x Klipsch Rear, HUMAX Nano Sat;
Benutzeravatar
Uwe
unbeschreiblich
unbeschreiblich
 
Beiträge: 3649
Registriert: 16.12.2007 11:40

Re: MaSter.bln´s Heimkino

Beitragvon MaSter.bln » 30.12.2008 18:57

Du siehst aber auch alles :D Kannst du auch die Marke erkennen? :lol:
MfG MaSter.bln

Bild: LG 37LG3000 ¦ Epson TW4400 + Eigenbau Leinwand mit Screen Goo Farbe
Ton: Onkyo TX-SR605 + ALR Entry XL Jubilee + ALR Entry Center + Teufel M 500 D + Canton AS 85 SC
Quelle: MCE PC inkl. Blu-Ray und HD-DVD, XBox 360
Mein Kino: Guckst du hier!
Benutzeravatar
MaSter.bln
kennt sich hier aus
kennt sich hier aus
 
Beiträge: 122
Registriert: 04.04.2008 18:13
Wohnort: Berlin

Re: MaSter.bln´s Heimkino

Beitragvon Uwe » 30.12.2008 19:04

also du bist aus Berlin, wenn mich nicht alles täuscht schwören meine Kollegen auf Berliner Pilsner oder Kindl. :D
Auf dem Bild sieht man nur einen ganz kleinen Ausschnitt, die Marke ist nicht zu erkennen 'Overscan' :mrgreen: .
VG Uwe

JVC DLA-X5000 (Black), 335 cm 16:9/21:9 OPERA-Selbsbauleinwand, Samsung UE65-KS8090, Panasonic DMP-UB900EGK, 2 x Panasonic DMP-UB404EGK, Sony PS4 Pro, Xbox One S (Black), Denon AVRX3200WBKE2, Popcorn Hour C-200, 2 x Canton Center, 2 x Canton Front, 3 x Canton SUB, 4 x Klipsch Rear, HUMAX Nano Sat;
Benutzeravatar
Uwe
unbeschreiblich
unbeschreiblich
 
Beiträge: 3649
Registriert: 16.12.2007 11:40

Re: MaSter.bln´s Heimkino

Beitragvon Michael » 30.12.2008 19:12

Uwe,

was Dir aber entgangen ist, ist die volle Johnny Walker Red Label die auf den neuen Bildern schon verschwunden ist...
Junge, Junge - die Berliner ziehen sich ganz schön was weg :mrgreen:
Gruß, Michael

http://www.perfect-cinema.de

Bild: JVC DLA-X5000, Framestar Samt 21:9 295cm, Sony UBP-X800, Toshiba XE-1, Oppo 93, Ton: Onkyo TX-NR906, Parasound 275, 2x Denon POA-800, Lautsprecher: 4x ALR Nr.3, 2x ALR Entry4, 1x ALR StepC, 4x Nubox 311, 2x Jamo 300, 1x Yamaha SW300
Benutzeravatar
Michael
HK-Handel
HK-Handel
 
Beiträge: 6904
Registriert: 24.09.2005 19:58
Wohnort: Düsseldorf

Nächste

Zurück zu Heimkino Bilder-Galerie

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste

cron